geht das?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.02.2011 | 9 Antworten
also sollte man sowas machen
und zwar hab ich ne bekannte die hat ein 5 wochen altes baby
eigendlich stillt sie , aber wenn sie unterwegs (also drausen) ist gibt sie ihrem kind die flasche also pre nahrung

sie meinte weil sie keine lust hat draussen zu stillen , das ist ihr zu stressig weil es ja nicht überall möglichkeiten gibt das kind in ruhe zu stillen und sie möchte halt nicht überall ihre brust auspacken

naja das kann ich ja verstehen
jetzt frag ich mich aber ob es gut fürs kind ist
weil sie ja auch nicht jeden tag rausgeht also bekommt es einige tage nur muttermilch
und manchmal ist sie den ganzen tag unterwegs also bekommt das kind den tag dann nur prenahrung

ist das gut fürs kind?
und wie ist das mit dem stillen wenn sie mal nen ganzen tag nicht stillt wird dann die milch nicht weniger

ich hab sie gefragt warum sie nicht abpumpt sie meinte beim appumpen kommt nicht wircklich viel milch raus

was meint ihr dazu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
...
Nein das ist absolut nicht schädlich. So habe ich es auch gemacht. weil ich es in der öffentlichkeit auch nicht mag. so mitten im einkaufszentrum auf der bank oder im restaurant am tisch, so wie ich es schon einige male gesehen habe, ist nicht mein ding. und meinem sohn hat es absolut nicht geschadet. er ist putzmunter und war auch immer satt.
Jinja87
Jinja87 | 21.02.2011
8 Antwort
@sandrass123
klar wird sie das machen was sie für richtig hält so war das auch nicht gemeint mich hat es mal persöhnlich interesiert ob man es so machen kann weil ich es vorher noch nicht gehört hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
7 Antwort
...
Das ist kein Problem - Pre wird sehr gut vertragen. Habe bei meiner ersten Tochter auch zur MuMilch Pre füttern müssen. Bei der zweiten Tochter pumpe ich ab - ich mag es auch nicht draußen zu stillen - zu mal es bei den Temperaturen äußerst ungesund ist, weil KALT. Außerdem wäre mir das nix.
deeley
deeley | 21.02.2011
6 Antwort
-------
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es dem Baby nicht schadet. Ich würde es trotzdem nie so machen. Ich habe überall gestillt. Es gibt heutzutage Stillcover. Da kannst nur du reinschauen beim Stillen und deine Privatsphäre beim Stillen ist geschützt. Ich denke, dass man ruhig flexibel sein kann, was das Stillen in der Öffentlichkeit angeht. Es ist ja nicht so, dass man seine Brust auspackt, um sie anderen zu zeigen. Man gibt seinem Baby Nahrung. Wenn mich jemand böse angeguckt hat, habe ich doppelt so böse zurückgeschaut und einen Kommentar hinzugefügt.
Noobsy
Noobsy | 21.02.2011
5 Antwort
hallo
also machen würde ich es nicht.Aber ich finde das ist IHRE sache.Und besser als das sie überhaupt nicht stillt ist es auch!Warum sich immer über die anderen den kopf zerbrechen?Sie wird schon das machen was sie für richtig hält.
sandrass123
sandrass123 | 21.02.2011
4 Antwort
also schaden tuts nich
ich mußte auch ziehmlich bal zufüttern... also erst stillen und bei Bedarf noch ne Flasche Pre hinterher.... das praktische dran ist, dass das Kind schon an die Flasche gewöhnt ist und dann auch ohne Probleme später Tee nimmt. die Pre-Nahrug ist wie Muttermilch- kann man also auch nich zu viel füttern
sinead1976
sinead1976 | 21.02.2011
3 Antwort
...
ich würde es nicht machen. Habe immer Stillräumlichkeiten gefunden, egal wo ich war und habe auch vor niemanden die Brust ausgepackt. In jedem Einkaufszentrum gibt es Stillräume, auch in Cafes.
bb26
bb26 | 21.02.2011
2 Antwort
naja ich persönlich
würde es nicht machen. Aber es gibt ja auch Mütter die zufüttern müssen, weil sie net genug MuMiclh haben.Jedoch stillen die erst und der Rest wird dann als Flasche dazu gegeben. Ich habe damals überall gestillt, finde es ganz natürlich.Aber jeder hat da ein eigenes Schamgefühl.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
1 Antwort
...
Ich hab auch nur teils gestillt, da es bei mir gar nicht ging, der Kleine wollte mal, mal nicht, der Arzt hat mir dann dazu geraten, ihm dann die Flasche zu geben, wenn er mal wieder nicht will. Er hat sich halt einfach geweigert, so wurde er dann halt mal gestillt und mal bekam er die Flasche, als er dann ca 2-3Monate war, bekam er nur noch die Flasche. Weniger Milch in der Brust wird das nicht, ..
bradipo
bradipo | 21.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

fieber geht einfach nicht runter
30.01.2008 | 12 Antworten
Tut es weh wenn der Muttermund aufgeht?
10.01.2008 | 6 Antworten
Schwanger und mir gehts schlecht!
04.01.2008 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading