ich könnte grad heulen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.01.2011 | 18 Antworten
hallo mamis,
ich habe gestern erfahren dass meine maus ab september schon für die kita voll eingeplant ist, ich könnte grad voll heulen da sie da erst 11 monate alt is, aber ich muss leider wieder arbeiten, da ich alleinerziehend bin, ..

mich macht es grad total fertig wenn ich bloß daran denke dass sie schon so zeitig in die kita muss..
ich will mein baby noch nich abgeben (traurig03) (tempo) (tempo) (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@DrNilay
jaaaa, das auf jeden fall^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
17 Antwort
@dejule1191
Sie wird sich dann umso mehr freuen die Mami abends zu sehen ;-) Und dann wird gekuschelt - open end ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
16 Antwort
@DrNilay
danke^^ ich hoffe nur dass meine kleine maus das gut verkraftet, da sie ja nur mich hat, ... ihr vater is abgehauen :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
15 Antwort
@dejule1191
das find ich gut. Du machst das genau richtig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
14 Antwort
@DrNilay
ich hatte mir von anfang an gesagt, wenn ich das kind bekomme wird nach einem jahr die ausbildung zuende gemacht, da ich ja der kleinen auch mal was bieten möchte, ... das is mir das wichtigste, auch für die kleine ein vorbild zu sein... viele denken ich hab die kleine nur bekommen um nich arbeiten zu müssen, so is es aber nich.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
13 Antwort
@dejule1191
hmmmmm Schade. Ich wünsch dir für die Zeit viel Durchhaltevermögen. Kannst es halt leider nicht ändern und es ist lobenswert, dass du deine Ausbildung noch im Nachhinein beendest. . Du schaffst das - Die Zeit geht bestimmt schnell rum und dann kannst du stolz auf dich sein!!! Alles Liebe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
12 Antwort
@DrNilay
ne, leider nich, da sie auch noch 4 kinder zuhause hat, die was sehr viel aufmerksamkeit brauchen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
11 Antwort
wirst es packen
ne freundin von mir gings genauso und sie hats gepackt... bald hat sie ihre prüfung. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
10 Antwort
@dejule1191
hi, ganz kurz noch ne Frage: Ist es nicht irgendwie möglich, dass du Amy zu deiner Mama gibst... ? Ist vielleicht nicht ganz so hart, wenn sie die Oma schon kennt und du weißt, dass sie in guten Händen ist.... Ist zwar trotzdem doof, weil du nicht bei ihr sein kannst, aber vielleicht wäre das ne Alternative?! Tut mir aufjedenfall echt leid für dich. Ist schon echt doof! :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
9 Antwort
...
ich bin auch ein "schlüsselkind"..kam sogar wie meine beiden geschwister mit unter 1 jahr in den kiga, war viel bei meinen großeltern am nachmittag, weil meine beiden eltern vollzeit arbeiteten... was aus mir geworden is? ne eigenständige person die ihre eltern über alles liebt und sie für nichts in der welt hergeben würde...ich hab ne gute abgeschlossene ausbildung und ein studium und arbeitete immer, bis auf das eine elternjahr....keiner von uns trieb sich irgendwie rum, nur weile meine eltern solange arbeiten waren oder sonst was...erzogen haben uns unsere eltern und nich "irgendwelche" erzieher oder so und genauso is es bei meiner tochter auch....das was ihr in der kita geboten wird, kann ich ihr zuhause nich bieten..da is sie allein ohne kontakt zu anderen kindern, ohne freunde usw.....
gina87
gina87 | 27.01.2011
8 Antwort
@Sunrise75
ich will meine maus auch noch nich so zeitig abgeben, ... aber da ich noch mitten in der ausbildung bin und diese so schnell wie möglich zuende machen will, muss ich sie leider so zeitig in die kita geben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
7 Antwort
...
Ich möchte sagen, das ich es nicht machen würde. Mein Kind soll nicht so früh in einem Kindergarten "abgeschoben" werden. Für meinen Mann und mich stand von Anfang an fest, das ich auf jedenfall zu Hause bleiben werde, damit ich mich um unser Kind kümmern kann. Unser Kind soll von uns aufgezogen werden und nicht von irgendwelchen Erziehern oder anderen Personen. Der Kleine kommt mit Drei Jahren in den Kindergarten und ich finde das ist früh genug. Auch später werde ich für den Kleinen immer da sein, denn wir wollen das er "anständig" erzogen wird und nicht als Schlüsselkind groß wird. Man sieht ja was aus Kindern wird, wo Eltern sich nicht drum kümmern. Letztendlich muss jede/r selbst entscheiden wie er/sie sein Kind erzieht oder erziehen lässt.
Sunrise75
Sunrise75 | 27.01.2011
6 Antwort
kann dich verstehen
Ich war damals auch allein erziehend, und wollte auch erst meine ausbildung vortsetzten als er ein jahr alt war, aber ich hatte mich dafür entschieden noch ein jahr zu warten, und das war richtig so, Man verpasst so viel, und es ist echt die schönste ZEIT! Ich bin froh es noch um 1 jahr geschoben zu haben. Er ging dann mit fast 2 jahren erst mal ein halbes jahr zur tagesmutter und kam mit 2 einhalb in die Kita. Du mußt selbst schauen wie es euch geht und wie deine zukunft aussehen soll. Ich bin froh meine Ausbildung gemacht zu haben. Lg
Mami2006XD
Mami2006XD | 27.01.2011
5 Antwort
:(
:-( Ach neee, kann das vollkommen verstehen!!! Lass dich mal drücken!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2011
4 Antwort
ich bin damals auch alleinerziehnd gewesen und meine Tochter
musste den ganzen Tag in die Betreuung . Ich bereue es heute sehr, aber damals erschien es mir richtig . Es kommt immer auf die umstände an . ich habe damals nicht mehr gehabt als ein Sozialempfänger, eigentlich eher weniger , weil mir keiner das essen bezahlt hatn und meine Spritkosten haben mich auch aufgefressen . ich weiß das man zu hasue nicht für die Kids essen machen muss , aber ich habe eh noch für mich gekocht und meine Tochter hat immer mit gegessen und deshalb denke ich heute , wäre ich lieber zu hause geblieben, weil am geld konnte es nicht liegen . Ich hatte niemanden der mir helfen konnte . Meine Mutter ist früh verstorben und finanziell ging es mir schlecht . Aber wie gesagt , wenn man gut verdient ist es o.k. und wen das Kind damit klar kommt ist es auch o.k.
Petty2
Petty2 | 27.01.2011
3 Antwort
...
Meine musste auch mit 11 Monaten hin. Sie hat es gut weggesteckt. Wir hatten keine Probleme bei der Eingewöhnung. Sie hat dort viel gelernt. Am Anfang ist es schwer, aber da gewöhnt auch die MAMA sich schnell dran. Meine KLEENE muss auch mit 11 Monaten in die KITA . Ist eben so ... KANN man nicht machen.
deeley
deeley | 27.01.2011
2 Antwort
....
ich hab meine auch mit 1 jahr in den kiga gegeben...obwohl ich verheiratet war und ich auch von den ersparnissen hätte leben können wenn ich noch länger zuhaus geblieben wäre... das wollte ich aber nich, da die ersparnisse für was anderes gedacht sind und ich auch endlich wieder arbeiten gehen wollte... und ich werds bei weiteren kindern immer wieder so machen...mausi hatte keinerlei probleme bei der eingewöhnung und sie findets total klasse dort... ich hatte anfangs auch meine bedenken, aber die lösten sich an ihrem ersten offiziellen tag in luft auf..sie findets toll da, ich hab an dem kiga nichts auszusetzen usw und bin froh dort einen platz bekommen zu haben...stand auch ewig auf warteliste obwohl ich direkt nach geburt los bin
gina87
gina87 | 27.01.2011
1 Antwort
Och
mausi. ehrlich gesagt kann ich das voll vrstehen. Aber da wirst du wohl das eine jahr durch müssen :(
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 27.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich könnt nur heulen
01.08.2012 | 11 Antworten
:-( mir ist grad zum heulen
08.07.2012 | 10 Antworten
Könnte nur noch Heulen
06.07.2012 | 9 Antworten
Was könnte man alles machen?
05.07.2012 | 3 Antworten
kleine Memme
20.06.2012 | 8 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading