Unterhalt

thereallife
thereallife
18.12.2010 | 25 Antworten
Wie ist dass denn eigentlich, hypotetisch gesehen, wenn ich von meinem Freund ein Kind bekommen würde und wir NICHT zusammen in einer Wohnung leben. Er ist 2 anderen Kindern Unterhaltspflichtig. Hab ich da theoretisch überhaupt Anspruch oder könnte er einfach so an mich für dieses Kind Unterhalt zahlen. Und, wie wäre das, wenn wir zusammen leben würden. Geht das dann auch, oder würde dann unser Kind da hinten runter fallen? Und, wie wäre der Fall, wenn er Elternzeit nehmen würde, müsste er dann trotzdem den Unterhalt für diese anderen 2 Kinder aufbringen oder wär das dann "ausgesetzt"?

Könnte ich dann von ihm auch Unterhalt erhalten. Blöde Frage ich weiss .. geht nicht ums Geld, falls das einer meint, geht nur um die Frage rein rechtlich.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@susepuse
Auf den Tag freu ich mich schon!!!
thereallife
thereallife | 18.12.2010
24 Antwort
hihi
oh ja und en anwalt einschalten und dann über hundert euro weniger bekommen wie´s bei mein Partner seiner ex war.
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 18.12.2010
23 Antwort
@thereallife
Is schon klar...das wird sie ja merken
susepuse
susepuse | 18.12.2010
22 Antwort
@susepuse
Naja, lt ihrer Aussage ist sie eh auf "sein blödes" Geld nicht angewiesen...von dem her würde sie das wohl nicht sonderlich stören...blöde Henne da...
thereallife
thereallife | 18.12.2010
21 Antwort
@thereallife
Das jugendamt kümmert sich. Da reicht es, wenn du in dem fall nur die namen der kinder angibst und den sachverhalt natürlich... Die mutter kann dagegen nichts machen- außer sich ärgern
susepuse
susepuse | 18.12.2010
20 Antwort
@susepuse
Ok, un das müsste ich dann quasi an dem Jugendamt anmerken wo Kind 1 und 2 "bearbeitet" werden???? Und, kann Mutter 1 dann dagegen gerichtlich vorgehen oder hätte die da keine Chance??
thereallife
thereallife | 18.12.2010
19 Antwort
@Zwillingsmami21
..findest du nicht.. Aber die nächsthöhere altersstufe ist 6 jahre, danach erst wieder 12 jahre.
susepuse
susepuse | 18.12.2010
18 Antwort
@thereallife
Dann wird es neu berechnet ud die zwillis bekommen garantiert weniger.
susepuse
susepuse | 18.12.2010
17 Antwort
na find ich nicht
er ging damals kindergrippe und das ist auch teuer genug
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 18.12.2010
16 Antwort
@Zwillingsmami21
Klar.. ist ja auch die selbe altersufe! Bei mir waren es aber jeweils 10 jahre altersunterschied. Daher kannst du das nicht so verallgemeinern und trifft für die thereallife vllt. auch nicht zu.
susepuse
susepuse | 18.12.2010
15 Antwort
@susepuse
bei uns war es aber so. Meine Zwillis waren da grad mal 3 monate und das andere Kind 3 1/2 Jahre!
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 18.12.2010
14 Antwort
@susepuse
in unserem Fall sind das Zwillinge...und, er ist ja nach dem abgezogenen UNterhalt für die 2 schon knapp vor dem Minimum... Also, nicht voll auf der Grenze, aber viel fehlt nicht.
thereallife
thereallife | 18.12.2010
13 Antwort
Ja
alle kinder bekommen das gleiche an geld.
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 18.12.2010
12 Antwort
Danke
für die Antworten. Jetzt bin ich schlauer. Mir war das echt nicht klar nach was das berechnet wird und wie die Frau dann da steht, die tatsächlich mit dem Mann zusammenlebt.
thereallife
thereallife | 18.12.2010
11 Antwort
@Zwillingsmami21
Einfach -durch drei teilen- is nich. Der unterhalt ist nach alter der kinder gestaffelt...
susepuse
susepuse | 18.12.2010
10 Antwort
ich verstehe das auch nicht.
aber ich finde es schon sehr unverschämt von vadder staat das die kinder die mit mutter und vater zusammen aufwachsen "nicht gleichgestellt sind". auch das was wir jeden monat an die ex zahlen ist heftig. wenn die kinder bei uns leben würde dann hätten wir ein fein prima leben mit allem drum und dran.... ist leider so. unn wir müssen schauen wie wir klar kommen.... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.12.2010
9 Antwort
Unterhalt
Es wird geschaut, wieviel der Vater vom Selbsterhalt übrig bleibt! Und dieser Rest wird durch seine Kinder gerecht geteilt!!
Ponylein171
Ponylein171 | 18.12.2010
8 Antwort
@Zwillingsmami21
ah ok, also, wenn es so kommen sollte, kann man schon mit dem 3. Kind zum Gericht gehen und den Unterhalt für Kind 1 und 2 kürzen lassen. Weil, einsehen tu ich das ehrlich gesagt auch nicht, dass ich dann echt hinten runterfallen würde. Ich meine, es ist ja nicht so, dass ich Geldgierig bin, aber ungerecht wäre alles andere schon.
thereallife
thereallife | 18.12.2010
7 Antwort
Hi
Also der Papa meiner Zwillinge, mit den ich zusammen wohne, hat auch ein Kind. Ging damals alles über´s gericht. Das was übrig blieb nach selbtbehalt und so, wurde durch 3 geteilt!!! Vom gericht aus! Auch wenn ihr zusammen wohnt, es ist auch sein Kind, und er kommt ja dafür auch mit auf und bezahlt gewisse dinge.
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 18.12.2010
6 Antwort
@susepuse
Ah ok...also, kann man da schon hier und da Ansprüche anmelden. Weil ehrlich gesagt würde ich dann schon prodestieren. Weil, die gute Dame tut so als wenn sie auf seinen Unterhalt nicht wirklich angewiesen ist, kassiert noch den Unterhalt für sich selber und ich wäre dann die dumme....
thereallife
thereallife | 18.12.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Unterhalt vom Ex-Freund, Arge
02.03.2008 | 4 Antworten
Unterhalt oder nicht?
27.02.2008 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading