Babyzimmer: Vorhänge oder Gardinen?

daesue
daesue
25.07.2010 | 15 Antworten
Habe gerade eine Diskussion mit meinem Mann, da er nur Gardinen im Babyzimmer möchte, ich aber lieber leichte Vorhänge! Wir wohnen im Erdgeschoss und die Fenster vom Kinderzimmer sind zur Strasse hin. Nun habe ich versucht ihm zu erklären, dass ich lieber Vorhänge hätte (hell, aber blickdicht), da ich in dem Zimmer auch stillen werde und mir einfach keine Gedanken darüber machen möchte, ob mir jemand beim Stillen zugucken kann (wir haben zwar ein eingezäuntes Grundstück, aber die Fenster sind genau neben der Eingangstür, dh, dass der Briefträger kommt, Besuch usw und dann da ins Zimmer gucken kann). Er meinte, dass Gardinen ja auch blickkdicht seien und wir ja schließlich noch Rollos hätten. Soll ich jetzt jedes Mal die Rollos runter machen, beim Stillen, oder wenn der Kleine schläft?
Außerdem hatte er die Befürchtung, dass es zu dunkel ist, wenn die Vorhänge zu sind und wir dann immer das Licht anmachen müssten ..

Wie habt ihr das bei euch? Habt ihr Gardinen oder Vorhänge oder beides?
Bin grad etwas ratlos! Freue mich über jede Anregung, Idee, Erfahrung!
Danke!
LG daesue











Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
..... wir haben auch vorhänge, die dann abends zugezogen werden... ich kann dich da auch verstehen, dass man schon seine ruhe haben möchte beim stillen. aber wenn er dem nun zugestimmt hat, ist ja alles gut :) und wenn es keine normale gardine sein soll, dann könntet ihr ja vll auch so ein raffrollo nehmen??? die sind ja auch aus diesem "gardinenstoff" und die find ich persönlich viel schöner als gardinen.... aber das ist ja geschmackssache :) alles gute
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 25.07.2010
14 Antwort
...
ich würd mir dann die leinenbahnen bei ikea holen und so schneiden wie ich sie brauch... haben wir fürs spielzimmer gemacht, eigentlich eher wegen der hitze, aber das leinen ist blickdicht und lässt noch genug licht rein, was aber nicht so blendet...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 25.07.2010
13 Antwort
@BLE09
Nee, ET ist der 23.November. Aber wir bräuchten die Vorhänge ja primär auch nur zum Stillen und Schlafen! Tagsüber ist er ja eh bei mir im Wohnzimmer oder beim Spaziergang! Es geht echt nur um gelegentliche Situationen, in denen ich halt nicht gesehen werden möchte Das mit den Gardinen hat er mir auch erklärt, aber irgendwie kann ich mich damit nicht abfinden . Hm, trotzdem danke für die Antworten!
daesue
daesue | 25.07.2010
12 Antwort
Haben wir auch!
Gardinen UND Vorhänge - in unsrer Erdgeschoßwohnung. :)
BLE09
BLE09 | 25.07.2010
11 Antwort
... eher wie Du willst....
... da es primär Dich betrifft. ABER: Physikalisch gesehen bricht sich Licht am stärksten bei weißem Gewebe, d.h. durch weiße Gardinen siehst man von außen nicht rein, außer Du hast Licht im Zimmer. Ist es ein Sommerbaby? Denn wenn nicht, sollte gaaanz viel Licht ins Zimmer, wegen Neugeborenen Gelbsucht und Vitamin D.
BLE09
BLE09 | 25.07.2010
10 Antwort
@loeffelchen86
Das werde ich auch machen! Das hab ich ihm gesagt und er hats verstanden . Naja- es werden jetzt Gardinen UND Vorhänge! Auf eine Variante ohne Vorhänge hätte ich mich eh nicht eingelassen! Ich habe ihm auch gesagt, dass ICH mich wohlfühlen muss, gerade beim Stillen, das versteht er aber auch. Er wollte mir halt nur erklären, dass Gardinen auch blickdicht seien und niemand reingucken kann, aber ich hätte trotzdem jedes Mal Schiss, dass jemand spickeln kann! Naja- Problem gelöst! an Alle!!!!
daesue
daesue | 25.07.2010
9 Antwort
gardinen
mach doch einfach das was du für richtig hälst, da du die jenige bist die sich mit euerem zwerg am meisten im kinderzimmer aufhälst. es ist ja auch wichtig das du dich bei stillen wohlfühlst...
loeffelchen86
loeffelchen86 | 25.07.2010
8 Antwort
ich hab nen blickdichtes Rollo
dass runter gezogen wird sobald es dunkel wird LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.07.2010
7 Antwort
ich hatte lieber gardinen
direkt gegenüber war ne firma und die konnten mir direkt ins kizi schauen -die hatten tag und nachtschicht und wenn ich nachts mal halbnackt aufmusste war ich echt froh über die gardinen. hatte aber auch noch gut dunkelnde vorhänge dran fürn tag, wenn ich den kleinen gestillt habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2010
6 Antwort
DANKE!
Danke für eure Antworten! Wir werden wohl Gardinen UND Vorhänge anbringen- dann sind beide glücklich!
daesue
daesue | 25.07.2010
5 Antwort
...
Wir haben Gardinen und für die Nacht Außenrolläden. Gardinen gibt es aber eigentlich auch schon so, das man nicht durchschauen kann. Rollos mag ich persönlich nicht, aber das ist ja Ansichtssache. Durch unsere "Fadengardinen" kann man übrigens auch nicht durchschauen!
Kudu03
Kudu03 | 25.07.2010
4 Antwort
...
ich wohne im 1. OG und habe zur Straßenseite hin blickdichte Vorhänge, Es gibt sehr schöne Vorhänge u.a. bei Ikea. Ich würde dir raten, helle Vorhänge zu nehmen, da können dann ja auch kindgerechte Muster drauf sein. So bleibts blickdicht und dennoch freundlich im Kinderzimmer. Meine Tochter schläft mittags und abends bei Tageslicht ein. Man muss also nicht extra Verdunkelungsrollos haben oder dunkle Vorhänge.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 25.07.2010
3 Antwort
ich
habe vorhänge da wir auch fast gleiche problem haben. wir haben die vom aldi Winnie Pooh die sind richtig hell. also ich muß kein licht anmachen. bis es natürlich dunkel ist
Recefi
Recefi | 25.07.2010
2 Antwort
...
wir haben bei mausi im zimmer normale jalousi zu hängen..keine gardinen oder vorhänge..mach die immer runter wenn sie schläft und wenn was is..licht im flur oder kleines nachtlicht bei ihr damit man was sehen kann
gina87
gina87 | 25.07.2010
1 Antwort
...
würde auf richtige vorhänge bestehen....
Rose294
Rose294 | 25.07.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

günstig Vorhänge kaufen - wo?
21.06.2012 | 11 Antworten
Kindergardinen
19.09.2011 | 3 Antworten
Verdunklungs-Vorhänge?
17.05.2011 | 23 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading