kinder weg nehmen ich versteh es nicht

bluenightsun
bluenightsun
14.07.2010 | 75 Antworten
Aus einer aktuellen Frage heraus, möchte ich jetzt eine neue eröffnen und eure Meinungen hören.
Immer wenn eine Frau sagt, sie hat Stress in der Beziehung, kommt der Satz, nimm die Kinder und geh!
WIESO kommt dieser Satz? Wieso haben anscheinend (nach ansicht von manchen) Mütter mehr recht auf die Kinder als Väter? Es ist doch genauso SEIN Kind, haben nicht beide das anrecht mit dem Kind zu leben .. was würdet ihr tun wenn die Männer die Kinder nehmen und gehen? Wäre das nicht das gleiche?
Mamiweb - das Mütterforum

78 Antworten (neue Antworten zuerst)

75 Antwort
heikles themai
Also îchfinde auch das man die Situation beachten muss. Es gibt nicht nur schlehte Väter sondern auch schlechte mütter und demnach müsste entschieden werden. Was aber wenn Mama noch Papa schlechte Eltern sind? Dann sollte eine gerchte Entscheidung getroffen werden, wo beide elternteile dann glüklich mit sind. Ich kenne auch ei Fall. Ein Ehepaar beide streiten sich lassen sich scheiden. Eine von den 3Mädchen lebt jetzt bei ihrem Papa weil sie das so wollte. Trotzdem werden die KInder als Spielball von den Eltern benutzt, die Mutter macht den Vater schlehct und umgekehrt. Das Fazit. Die Älteste sitzt in der Psychatrie weil sie sich umbringenwollte!!!!! Ich wüsste nicht wie ich handeln würde wenn mein mann und ich uns trennen würde. Durch seine Arbeitszeiten würde ich die Kinder bei mir behalten aber er könnte zu jeder Tag und Nachtzeit vorbeikommen um die kIds zu sehen. Auch wenn wir stress hätten ist er immernoch ein liebevoller Vater der seine Kinder genauso liebtwie ich
brina1986
brina1986 | 14.07.2010
74 Antwort
@-susepuse-
Das ist die beste Antwort die ich je von dir gelesen habe....
bluenightsun
bluenightsun | 14.07.2010
73 Antwort
@Nicolino
Warum nicht, wenn er den selben kinder genauso gut groß zu bekommen wie ich.
-susepuse-
-susepuse- | 14.07.2010
72 Antwort
@steven_berlin
woher willst du wissen das er UNS das elterngeld gestrichen hat? ich bekomm kein hartz also fall ich da nicht rein. anscheinend hast du ja auch nicht gerade viel zu arbeiten wenn du jeden tag bei MAMIweb online sein kannst, vielleicht solltest du dir ne eigene seite erstellen da wo deine sprüche ankommen
dog83
dog83 | 14.07.2010
71 Antwort
@Nicolino
meiner findet es auch ok denn alle entscheidungen treffen wir zusammen. wir wollen nächstes jahr sowieso heiraten dann bekommt er es. aber wieviele männer gibts die erst kinder wollen sich dann nichts drum scheissen und dann wenn die frau geht werden sie zu schweine und versuchen dir eins auszuwischen und nehmen dir das kind weg
dog83
dog83 | 14.07.2010
70 Antwort
@Nicolino - Das kannst Du aber glauben, das ich es weiß :-) !
Denn ich kann jederzeit weg hier - habe mit der "gesparten" Kohle ganze drei Häuser im Ausland gebaut ! Während man Euch ja nun das Elterngeld gestrichen hat - weil die betrogenen Väter nicht zahlen ! Und das obwohl sie das locker könnten - wenn denn DER STAAT MIT UNS zurecht kommen würde! Und nicht umgekehrt - was ja wohl einigermaßen idiotisch wäre: Was habe ich mit dem Staat zu tun??? Der will was von mir aber doch nicht umgekehrt! Mir kann er mal kreuzweise....
steven_berlin
steven_berlin | 14.07.2010
69 Antwort
hi
Also ich würde durcxhdrehen wenn mein Mann mit den kindern abhauen würde. Aber das ist doch eigentlich immer schon so gewesen das die Frauen mehr Rechte haben als die Männer warum weis ich auch nicht. Meist ist es ja auch so das kInder bei der Mama besser aufgehoben sind. Ich habe aber nen Kumpel da lebt die tochter bei ihm. aber zu recht
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 14.07.2010
68 Antwort
Hallo
habe nun die Diskussion verfolgt. Ich finde weder das eine noch das andere richtig. Es gibt auch, wenn auch wenige, Väter bei denen die Kinder leben. es gibt auch Väter die sich dann den Müttern gegenüber nicht richtig und korrekt verhalten und den Mütten die Kinder vorenthalten. Es wird von beiden Seiten meist vergessen dass es um Kinder geht und nicht um irgendein Gebrauchsgegenstand. Leider ist es in Fällen der Trennung meist so dass ein Part , das Kind als "Gegenstand" benutzt um dem Partner weh zu tun.
coniectrix
coniectrix | 14.07.2010
67 Antwort
@dog83
Schäm Dich, ich habe auch das alleinige Sorgerecht und für meinen Freund war das ok!
Nicolino
Nicolino | 14.07.2010
66 Antwort
@steven_berlin
ich bin ganz cool. ich hab schon vorgesorgt. ich liebe meinen freund aber ich hab das ALLEINIGE SORGERECHT also hab ich NIE was zu befürchten. und auch wenn wir heiraten und er es bekommt hab ich auch nichts zu befürchten denn ich bin eine gute mutter.
dog83
dog83 | 14.07.2010
65 Antwort
@steven_berlin
Manchmal ist es garantiert besser, wenn Kinder bei ihren Müttern bleiben, ich denke Du bist für mich ein gutes Beispiel!Natürlich kenne ich Dich nicht und kann mir nur ein Urteil darüber was Du hier schreibst und über Deine Videos und da kann ich das Jugendamt verstehen!
Nicolino
Nicolino | 14.07.2010
64 Antwort
@bluenightsun
na klaro
tate
tate | 14.07.2010
63 Antwort
@steven_berlin
Du mußt es wissen!
Nicolino
Nicolino | 14.07.2010
62 Antwort
@dog83: Es ist überhaupt nicht meine Aufgabe, mit dem Staat zurecht zukommen,
denn ich bin ja nun kein Beamter ! Und die Frage stellt sich auch schon deshalb nicht, weil der Staat eben nur mit mir zurecht kommen muß ! Da ist der ausstehende Unterhalt , sowie die Gerichtskosten noch gar nicht drin: Die Du als Steuerzahler auch bezahlst! Genauso wie den sinnlosen Internetkrieg ! Weil das Jugendamt solche "Werbung" bekämpfen will. Also bleib cool - ich bin es auch
steven_berlin
steven_berlin | 14.07.2010
61 Antwort
@tate
DANKE! Endlich einer der versteht was ich sagen will...
bluenightsun
bluenightsun | 14.07.2010
60 Antwort
@Nicolino: Was mir persönlich irgendwo...
Denn ich weiß wovon ich rede - sowohl bei den Müttern, als auch dem Land! In Frankreich wird den Müttern nach 3 Wochen der Unterhaltsanspruch verwehrt - in anderen Ländern würdet ihr sogar das Sorgerecht ganz verlieren. Nur weil der Staatsterror hier nicht behoben wird müßt ihr Euch nicht einbilden, nun im Recht zu sein??? Ihr setzt Euch trotzdem SCHAMLOS über den Willen des Kindes hinweg - das allein zählt! Und eines ist doch wohl sicher - wenn ich mal hier einige Threads lese: Danken werden Euch die zerütten, am Boden zerstörten Kinder es nun ganz sicher nicht. Wenn man dann mal wenigstens ein wenig hinschauen würde. Mein verschlepptes Kind ist "erst" 9 - und der würde seine Mami am liebsten....
steven_berlin
steven_berlin | 14.07.2010
59 Antwort
@steven_berlin
wenn du mit dem STAAT nicht zurecht kommst weil du ja jedes mal darüber zu meckern hast warum bist du noch nicht ausgewandert?
dog83
dog83 | 14.07.2010
58 Antwort
das frag ich mich auch immer wieder
ich finde beide haben das selbe recht auf die kinder!!! ich finde es in den meisten fällen völlig egoistisch wenn die mütter den vätern die kinder wegnehmen. und es ist nicht zu vergessen, dass sie somit ihren kindern auch den vater nehmen. die kinder haben auch ein recht auf ihren vater! die momentane gesetzliche situation stellt sich leider immer noch als völlig diskrimierend für die männer heraus. es gibt etliche einrichtungen, die weiblchen opfern zu gute kommen wenn sie in not sind. ABER WER HILFT DEN MÄNNERN/VÄTERN?????
tate
tate | 14.07.2010
57 Antwort
@steven_berlin
Du mußt es ja wissen, denn Du weißt ja generell immer alles und das auch garantiert besser als jeder andere! Sorry, wenn du Dir die falsche Frau zum Kinder zeugen gesucht hast, , aber nicht alle Frauen und Mütter sind gleich!
Nicolino
Nicolino | 14.07.2010
56 Antwort
...
ich kann nich anders aber irgendwie erinnert mich diese ganze (sinnlose" disskusion sehr an den film "mrs. doubtfire" *lol* weiß nich warum, aber nach all dem was ich hier bis jetzt gelesen habe, war das das erste was mir dazu einfiel
gina87
gina87 | 14.07.2010

1 von 4
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Eisenpräparate unbedenklich nehmen?
01.08.2012 | 6 Antworten
Welche Babynahrung nehmen?
08.07.2012 | 20 Antworten
Versteh das nicht
29.01.2012 | 15 Antworten
Buggy mit ins Flugzeug nehmen?
30.04.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: