Adoption freigeben des Kindes

SteffiSG
SteffiSG
13.03.2008 | 13 Antworten
Also ich möchte gerne das Tims Vater ihn zur Adoption frei gibt damit er kein Unterhalt mehr zahlen braucht ( werde eh mehr Kosten an den Gerichtsvollzieher haben als was bei ihm zu holen ist )

Geht das einfach so ?

MUSS mein neuer Lebenspartner Tim dann adoptieren oder geht das auch erst wenn wir irgendwann Heiraten

Bitte nur Antworten wenn ihr es wisst . Danke ;) ( Also bitte keine ich glaube *g* )
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
wichtig
Dein Mann muß Dein kind adoptieren, denn du als Mutter hast nicht zu entscheiden, dass Dein Kind nur 1 Elternteil hat... das wollte ich auch. Denn das Jugendamt vertritt Dein Kind u nicht Dich u Dein Kind hat recht auf Unterhalt u auf seinen Vater...leider... Aber sollte er kriminell sein..Schläger, Drogen...etc, dann muß er zahlen, darf aber sein Kind nich sehn. Das ist aber nen langer Kampf vor dem Gericht
Janni80
Janni80 | 13.03.2008
12 Antwort
Das weiß
ich leider nicht. Du kannst dich doch aber bestimmt mal beim Jugendamt erkundigen.
Denise85
Denise85 | 13.03.2008
11 Antwort
Ja sicher
geht das.Gibt ja auch alleinerziehende Mütter und Väter. Da haben die Kinder auch nur ein Elternteil.
MutterBeimer
MutterBeimer | 13.03.2008
10 Antwort
**********************
Das geht nicht ihr müsst heiraten erst dann kann der Vater das Kind freigeben vorher ist ja schmarn muss er ja trotzdem zahlen so lange der kleine nicht adoptiert ist!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 13.03.2008
9 Antwort
Adoption
Ich habe das hinter mir... Der Erzeuger muß zum Notar, dort werden ihm die Leviten gelesen;-) Nein, er wird aufgeklärt, dass er keine rchte mehr hat, wenn er sein kind zur Adoption frei gibt, aber auch keine Pflichten mehr hat, wie Unterhalt. Dann geht ihr zum Anwalt und beantragt ne Adoption, das geht dann zum Familiengericht. Irgendwann steht bei euch das Jugendamt vor der tür u guckt, ob es eurem Kind gut geht u der neue Papa der Richtige ist. Dann muß das Kind u der neue Papa nen ärztliches Attest beim Gericht abgeben. Tja, und ab Antrag dauert es 3-4 Jahre, ehe die Adoption durch ist. Bei weiteren Fragen, MAILEN Lg
Janni80
Janni80 | 13.03.2008
8 Antwort
........................
er sieht den vater auch nicht........ es geht nur darum ob es geht das tim dann nur ein elternteil hat
SteffiSG
SteffiSG | 13.03.2008
7 Antwort
Huhu.
Bin ein Adoptivkind. Das war ja was. Mein leiblicher Vater musste der Adoption zustimmen. Nach der Hochzeit meiner Mutter und meinem Vater kam das Jugendamt. Mir und meinen Eltern wurden sehr viele Fragen gestellt, sie hat auch mit mir alleine gesprochen. Falls ihr irgendetwas an den Antworten nicht gefallen hätte, wäre das mit der Adoption gelaufen. Hat aber alles super geklappt.
Denise85
Denise85 | 13.03.2008
6 Antwort
Der Kindsvater muß
der Adoption zustimmen und es muß für das Kind von Vorteil sein, adoptiert zu werden. Die meisten Gerichte machen das nur selten, weil das Kind ein recht auf beide Eltern hat. Du kannst Glück haben, wenn der Vater grob fahrlässig war. Ich gebe zu bedenken, dass Dein zukünftiger Mann dann alle Rechte und Pflichte eines Vaters hat. Am besten läßt Du Dich von einem Anwalt beraten, der sich mit der Problematik genau auskennt, kommt ja auch auf die Richter an und was das Jugendamt dazusagt. Lg
MutterBeimer
MutterBeimer | 13.03.2008
5 Antwort
****************
Mein Vater hat seine andere Tochter auch freigegeben weil seine Ex einen neuen geheiratet hat! Er hat somit keinerlei rechte aber auch keine Pflichten mehr! Sie hat den Namen von dem neuen und mein Vater hat sie seitdem auch nicht mehr gesehen!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 13.03.2008
4 Antwort
..............
Er soll ihn jetzt noch nicht adoptieren! Aber Tims Papa kann ihn also frei geben ohne das mein lebenspartner ihn adoptiert ne ?!?!?!
SteffiSG
SteffiSG | 13.03.2008
3 Antwort
information
also.... wenn dein neuer freund deinen kleinen adoptieren will muss der erzeuger einverstanden sein und ihn wirklich zur adoption frei geben... wenn ihr irgendwann heiratet ist der leider nicht automatisch auch sein sohn und der kindesvater müsste immer noch unterhalt zahlen dein neuer mann könnte ihm dann nur seinen familiennamen geben das nennt sich namensgebung er hat aber trotzdem nicht das gemeinsame sorgerecht oder ist erziehungsberechtigt... bisschen kompliziert ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen... ganz liebe grü#ße
fela2005
fela2005 | 13.03.2008
2 Antwort
Also ........
Hallo Steffi Der Vater von tim muss Tim zur adoption freigeben. Ohne seine einwilligung kann dein neuer freund ihn nicht adoptieren aber soweit ich informiert bin müsstet ihr verheiratet sein sonst kann er ihn nicht adoptieren.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 13.03.2008
1 Antwort
*********************
Dein Lebensgefährte kann ihn erst Adoptieren wenn ihr verheiratet seit! Paare dürfen ja auch nur ein Kind adoptieren wenn sie verheiratet sind und das muss man auch eine zeit lang wie lange weiß ich leider nicht! Frag doch mal beim Jugendamt nach!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 13.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption: Geburtsnamen wieder annehmen?
03.08.2012 | 3 Antworten
Kind zur Adoption freigeben
19.12.2011 | 4 Antworten
Adoption erwachsener kinder
02.06.2011 | 5 Antworten
kind zur adoption freigeben
26.01.2010 | 48 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: