ERNSTE Frage;bitte antwortet mir!

cammi
cammi
07.05.2010 | 18 Antworten
Hallo liebe Mamis..

ich habe ein ziemlich dringendes anliegen den ich los werden möchte, und zwar geht es um meine ältere Schwägerin!
Ich habe 2 Schwägerinnen und die sind beide ungewollt und gleichzeitig Schwanger geworden.., meine JÜNGERE Schwägerin hat während Ihrer Schwangerschaft Vernunft und Reife entwickelt und hat alles erledigt was ihr zustehen konnte (geld, wohnung, erstausstattung..) und jetzt lebt Sie glücklich mit Ihren Freund und Ihr Süßes Baby.

Nun das Problem;meine ÄLTERE Schwägerin hat GARNICHTS kein festes Wohnsitz(sie ist schon vor der Schwangerschaft ausgezogen und in die Pampe gelangt!), kein Geld oder sonstiges beantragt es seidenn Kindergeld, Elterngeld usw..auf gut Deutsch gesagt Sie hat NICHTS!
Sie wohnt mit ein Versager den Sie schon betrogen hat und jeden Tag sein Kiff braucht!
Die kleine ist nach der Geburt nichtmal angemeldet, praktisch Sie existiert garnicht!
Sie schläft von A nach Z nur damit Sie Ihr Arsch nicht hoch kriegt, mit der kleine ist sie auch überfodert und von März bis jetzt wurd Sie nur 2 mal gebadet..und sogar die Windel hat Sie 2 Tage an gelassen, weil sie kein Geld hatte um welche zu kaufen!
Und zu den Kind hat sie keine Bindung oder sonstiges, sie tut halt das nötigste.Und anschreien tut Sie sie auch, mit knapp 6 wochen!?
Sie hatte sich letzten SO endlich entschieden bei meine Schwiegermutter einzu ziehen bis Sie ne Wohnung hat, doch seit DI ist sie wieder bei Freunde(mit Kind) und will nicht mehr zurück, und will sogar zu den Versager-Freund zurück, wo nie für Sie da gewesen ist!

Nun, mein Mann (ihr bruder) kann nicht mehr mit seine Nerven, meine Schwiegermutter ist am ende, und meine Jüngere Schwägerin ist mit mir auch Entsezt!
Jetzt hatten wir beschlossen andere Mittel zu ergreifen, da des Mädel schwer vom begriff ist;wollen wir nun zum Jugendamt gehen um hilfe zu holen, den so geht es nicht mehr weiter wir haben nähmlich nicht die Feigheit zu zu sehen wie das kleine Würmchen in den Dreck mitgezogen wird!

Mir tut einfach das Herz weh, und wenn ich an die kleine denke an das was sie mitgemacht hat (sie kriegt schon panik und schnauft schnell wenn es etwas lauter geredet wird)!

Was meint Ihr, ich denke ich kann nur das beste tun wenn ich zum Jugendamt gehe

cammi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
da habt ihr..
meiner Meinung nach schon viel zu lange gewartet!! SOFORT zum JUGENDAMT!!!! das arme kleine Kerlchen!!! 2 Tage die Windeln anlassen????? *Entsetzt* wer weiss, was da noch alles passiert!!!
Corie
Corie | 07.05.2010
17 Antwort
Ab
zum Jugendamt und zwar dalli dalli. Wie kann man bitte bei sowas zusehen? Das sind die Kinder, die irgendwann tot aufgefunden werden nur weil keiner was gemacht hat. Und zwar mit Nachdruck, wenn die nicht losgehen da dann wieder und wieder hin. Und wenn sich nix tut dann ab zur Polizei. So einer Frau gehört einfach kein Kind. Meine Mutter hätte mich schon halb tot geprügelt wenn ich mit meinem Kleinen sowas machen würde. Und sie hat mich bisher noch nie geschlagen...
Aziraphale
Aziraphale | 07.05.2010
16 Antwort
...
schau einfach nur zu das du zum jugendamt kommst und denen da klarmachst wie dringend das ist! ich verstehe nicht, wieso du nicht schon längst da stehst. das wär mir doch sowas von egal wenn ich meine schwägerin in den dreck ziehen würde wenn es dem kind schlecht geht. will garnicht wissen wie der po von dem würmchen aussieht wenn die windeln nur alle 2 tage gewechselt werden. unglaublich!
Rose294
Rose294 | 07.05.2010
15 Antwort
um himmelswillen
bitte überleg nicht lang hin und her und geh zum jugendamt, das arme kleine würmchen....bitte beeil dich... mir blutet das herz wenn ich soetwas höre.... lg jegro
jegro996
jegro996 | 07.05.2010
14 Antwort
lieber heut als morgen
so schnell wie möglich zum Jugendamt, nicht mehr länger mit ansehen.Ist ja furchtbar.schon schlimm genug das die Kleine das jetzt solange aushalten musste:-( :-(
Melli484
Melli484 | 07.05.2010
13 Antwort
ja
Jungendamt ist das allerbeste in dem Fall, vielleicht bekommt sie dann eine Familienhilfe oder geht in ein Mutter-Kind-Heim dann denke ich kann auch das Kind bei ihr bleiben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2010
12 Antwort
.
ja mach das und versucht doch einer von euch die vormundschaft zu bekommen da bleibt der kleine wenigstens in der familie du wirst es dir nie verzeichen wenn dem kind was passiert und vieleicht kommt sie in ne mutter kind heim oder sie wacht auf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2010
11 Antwort
Hallo
du solltest so schnell wie möglich zum Jugendamt gehen!! Das arme Baby :( Wenn die Mutter es nicht schafft sich um das KInd zu kümmern muss es halt jemand anderes tun, bzw ihr dabei helfen. Da muss schnell was passieren, bevor dem Baby was passiert..
JasminL
JasminL | 07.05.2010
10 Antwort
Gehe bitte sofort zum Jugendamt
Hallo, gehe bitte sofort zum Jugendamt, wir arbeiten eng mit dem Jugendamt zusammen, das sind keine Unmenschen, gehe bitte dahin schildere was da abgeht, kann auch sein das sie versuchen werden Mutter ubd Kind zu helfen, so klein wie das Baby ist, werden sie versuchen unter euch eine Pflegschaft zu fi nden. Bitte warte nicht zu lange, es muß ja nicht immer das schlimmste passieren mit denen vom JA, aber es passiert soviel mit kleinen Kindern, und die sind so zerbrechlich, mach es schnell, bevor du was bereust!
| 07.05.2010
9 Antwort
fas ist auf jedenfall die richtige
entscheidung das beste ist sofort heute noch da hin zum JA und auf den tisch haun das da was passiert. das kind wäre in einen heim sogar besser aufgehoben.. unglaublich solche menschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2010
8 Antwort
Entscheidung
Hallo Cammi, das ist die einzig richtige Entscheidung! Schalte das jugendamt ein, ehe der Kleinen etwas passiert! Es gibt leider immer noch viel zu viele, die bei solchen Sachen weg schauen! Schön, dass Deine Nichte Dich hat. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Erfolg und ganz viel Kraft. Es könnte sein, dass Deine Schwägerin völlig ausrastet. Oder ihr ist es völlig egal. Viel Erfolg Maja
Maja264
Maja264 | 07.05.2010
7 Antwort
@131008
Moment mal!!! Wenn du aufmerksam liest was ich geschrieben habe würderst du auch verstehen.... Das mit der Windel haben wir es letzte woche erfahren von dieser Freundin....und am SO war Sie bei Ihrer Mutter eingezogen. Von den ganze Geld wo wir Ihr auch immer gegeben haben haben wir es auch später erfahren das sie nichts mehr hat und somit keine Windel gekauft hat!!! Richtig lesen bitte. Und außerdem, die kleine ist erst 6 wochen, wann hätten wir was machen ollen als Sie entbunden hat??? Sie hatte sich kurz beruhigt und hat mit dem ganzen Mist angefangen.....
cammi
cammi | 07.05.2010
6 Antwort
@Magnolie79
das Sie eine GRO?E Klatsche hat können wir wirklcih nichts dafür wir haben es immer nur gut mit Ihr gemeint, schon während der Schwangerschaft haben wir Ihr immer Druck gemacht das Sie alles beantragt, Ihr wurde sogar hilfe angeboten, vom Mutter-Kind Heim glaube ich, und Sie hat es Verweigert!!! Wie alles andere!!! In der Schwangerschaft hat Sie geraucht und wie, deshalb Vermute ich das Kind hat ein entzug, sie ist auch mit 46cm auf die welt gekommen.....
cammi
cammi | 07.05.2010
5 Antwort
@cammi
Du machst das Goldrichtig Süße , du hilfst dem Würmchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2010
4 Antwort
...
Ich find es gut das ihr hjetzt helfen wollt aber warum habt ihr früher nix getan ??? Ihr habt ja länger zugeschaut wenn eine mutter ihr kind in der dreckigen windel liegen lässt.. sollte man sofort reagieren ein 6 wochen altes baby so zu behandeln ist unterste schublade.. Sorry soll jetzt kein angriff sein, finde einfach nur das ihr swchon früher ewas tun hättet sollen. Schönen abend noch
131008
131008 | 07.05.2010
3 Antwort
@marquise
ich danke dir..... weist du es ist nicht leicht für mich diesen Schritt zu tun, da wir noch NIE mit Jugendamt und Gesocks zu tun gehabt haben, doch länger kann ich mir das nicht anhören.....
cammi
cammi | 07.05.2010
2 Antwort
....
..nix gegen dich und deiner Family..ich versteh schon den Schmerz weil du Ihr helfen willst..eher genauer gesagt, dem Baby. Aber einmal hast du es hinbekommen...wo lag das Problem, das sie lieber zurückwollte?Nimmt sie auch Drogen?! wegen der Schreisache. Wenn Ja wird auch das Kind drogenabhängig sein, weil du beschreibst sie schnauft zu schnell, wenn lauter wird. Hast du schon mal an Pro Famila oder Caritas gewendet? Obdachloseheime nachgefragt?? Es gibt so ecken die um solche Leute kümmern. Wenn sie einmal die Chance hat hat die es nun verloren.Sie will zurück zum "Versager".Ich glaub auch das Verhütung dort nicht bezahlbar ist..aber diese Kiff sachen ...kaum zu glauben.Tut mir leid..geht ja nicht an dich eben. Stell sie zur Wahl JA oder du kommst nie mehr hin.wenn sie keine Antwort gibt, dann sprech in JA vor. Ich wünsch dir kraft und gelingen...aber nimm nicht zuviel HOFFNUNG mit.
Mangoline79
Mangoline79 | 07.05.2010
1 Antwort
Also,
ich bin ja nicht so sonderlich für das Jugendamt , nur wenn gute Worte etc nicht mehr helfen, dem kleinen Baby muss geholfen werden. Du machst das richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bitte hilfe
05.07.2012 | 6 Antworten
helft mir mal bitte
30.06.2012 | 14 Antworten
eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten
bitte nur antworten die erfahrung haben
21.01.2011 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading