yaz pille

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.04.2010 | 1 Antwort
hallo
nach der entbindung vor nun mittlerweile 18 monaten habe ich mich nun entschlossen wieder eine pille zu nehmen - brauchte bisher keine verhütungsmittel da ich eh keinen mann an meiner seite habe. nun habe ich aber von meiner mutter erfahren das diese yaz pille eine reinere haut machen soll und auch verhintern kann das sich noch mehr wasser im gewebe einlagert (was ich leider ziemlich sehr habe) nun gut nun möchte ich gerne wissen welche erfahrungen ihr so habt ? ich war heute beim arzt und haber erst mal zwei probepackungen bekommen. kann aber erst nächsten monat anfangen.
seid ihr mit er pille zu frieden ? oder habt ihr beschwerden?

ich hatte bisher 10 verschiedene sorten und war bisher mit keiner wirklich zufrieden
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
hallo
Die Antibabypille Yasminelle steht im Verdacht, ein erhöhtes Thromboserisiko zu verursachen. Nach einem markt-Beitrag meldeten sich junge Frauen, die als Auslöser ihrer gesundheitlichen Probleme die Pille in Verdacht hatten. Jetzt liegen neue Studien vor. Im Oktober 2009 berichtete markt über Felicitas Rohrer. Sie wäre fast an einer Lungenembolie gestorben. Warum ist ihr das passiert? Felicitas Rohrer war eigentlich gesund, sportlich und schlank. Doch sie nahm seit Kurzem eine Antibabypille, die im Verdacht steht, ein erhöhtes Thromboserisiko zu verursachen: Yasminelle. Yasminelle gehört, wie auch Yaz, Petitbelle, Yira oder Aida, zur Produktfamilie Yasmin von Bayer-Schering. Diese Pillen der sogenannten vierten Generation enthalten neben dem Hormon Östrogen auch Drospirenon. Sie soll nicht dick machen, die Haut verschönern und sogar die Stimmung verbessern. Nach dem Bericht in markt meldeten sich junge Frauen, die ähnliche Erfahrungen machen mussten wie Felicitas Rohrer. Sie fragten sich, ob ihre gesundheitlichen Probleme im Zusammenhang mit der Einnahme einer drospirenonhaltigen Pille stehen. So etwa eine Sechzehnjährige aus Kerpen: Sie nahm zwei Jahre lang Yasminelle und Yaz. Sie entwickelte eine Diabetes. Hinzu kamen unerklärliche Herz-Kreislaufprobleme, teilweise mit ähnlichen Symptomen wie bei Felicitas Rohrer. Eine Odyssee von Arzt zu Arzt begann für sie und ihre Eltern: „Es war kein gutes Gefühl und manchmal habe ich auch gedacht, dass es besser wäre, wenn ich einschlafen würde und einfach nicht mehr aufwachen würde. Ich hatte keinen Spaß mehr am Leben. Meine Freunde sind in die Disco gegangen, und ich konnte nicht mit.“ Weder sie noch ihre Ärzte dachten an ihr Verhütungsmittel als Auslöser.
Eisbär2008
Eisbär2008 | 22.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Pille abgesetzt, dann keine Regel
04.01.2008 | 5 Antworten
Pille abgesetzt!
03.01.2008 | 9 Antworten
Kann man trotz pille schwanger werden?
28.12.2007 | 5 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading