Ich brauche euren Rat zum Thema stillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.02.2010 | 7 Antworten
folgendes problem.. mein sohn (5, 5) monate hat am 10.2. seinen 1. zahn bekommen und hat ihn sonntag abend erst mal schön an meiner brustwarze getestet. ihr könnt euch nicht vorstellen wie schmerzhaft das ist .. es hat sogar kurz geblutet (tempo) (traurig03)

ich habe brav weiter gestillt trotz mega schmerzen. diese woche war es dann zusätzlich auch nich nachts sehr hart! er kam so 3-4 mal (sonst 2 mal). ich weiß auch jetzt warum: zahn 2 ist heute durchgebrochen!

jetzt ist es so das ich es kaum noch aushalte wenn er trinkt. die stelle wird natürlich immer wieder aufgrissen und ich glaube es entzündet sich auch demnächst. es eitert natürlich nicht (sonst würd ich ihn nicht anlegen) aber es ist schon sehr rot und rereitzt! was mache ich denn jetzt? ich halte es wirklich kaum aus! stillhütchen nimmt er nicht .. flasche hab ich heute probiert (hatte noch mumi eingefroren) nimmt er nicht wirklich gut .. ich wollte jetzt heute los und flaschennahrung kaufen (nur vorsichtshalber falls es wirklich nicht mehr geht wegen den schmerzen) ich bin echt ratlos .. was mache ich denn wenn er die flasche nicht nimmt? ich kann ihn doch nicht immer nur an der hgeilen seite anlegen oder? dann geht doch die milch an der kaputten seite zurück oder? und mika würde sich auch nicht zufrieden damit geben denke ich ..


oh man wat nen scheiß-.. aber es sind wirklich fast unerträgliche schmerzen ..

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Schietbüddel
das ist ne gute idee! da bin ich gerade gar nich drauf gekommen.. danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2010
6 Antwort
...
am besten rufst du eine stillberaterin an . nummern findest du unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2010
5 Antwort
notfalls
ein paar tage nur die heile seite anlegen und die andere seite ausstreichen oder abpumpen, jedenfalls ohne deinen zwerg leeren. geht unter dusche ganz gut mit dem ausstreichen. so könntest du zumindest paar tage überbrücken und hoffen dass es dann heilt. meine kleine hat die flasche erst mit 9 monaten genommen, als sie nur noch eine stillmahlzeit bekam. eher ging gar nix. weder mit verschiedenen flaschen/saugern noch mit verschiedenster milch. alles gute
Jalapenio
Jalapenio | 19.02.2010
4 Antwort
@Schietbüddel
er hat zum glück nur einmal gebissen aber dafür wie gesagt heftig! habe dann auch geschimpft und er hat "verstanden" das es falsch war! die brustwarzensalbe hab ich! nehm ich auch!!! stillposition wechseln probier ich mal! ansonsten wenn es doch eitrig wird was mach ich dann?????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2010
3 Antwort
achja
also stillpositionen wie eben der übliche wiegegriff, der rückengriff oder im liegen stillen. google einfach mal "stillpositionen".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2010
2 Antwort
...
erstmal ruhig bleiben, normalerweise kann frau trotz zähnen stillen. 1. wechsle regelmäßig die stillposition, damit nicht immer die selbe stelle belastet wird. 2. besorg dir brustwarzensalbe mit lanolin aus der apotheke . 3. wenn er wirklich beißt , dann docke ihn konsequent ab und "schimpfe" etwas mit ihm. er muss in dem fall wirklich lernen, dass durch beißen ihm die brust entzogen wird. danach aber weiterstillen wenn möglich. alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2010
1 Antwort
huhu
Wollwachs Ich weiß s tut saumäßig weh, aber in 2-3 Tagen ists wieder gut! lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 19.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading