16 Monate kann nicht alleine einschlafen!

nic1717
nic1717
17.02.2010 | 5 Antworten
Wie kann er lernen alleine einzuschlafen?
Er schläft mittlerweile wieder in seinem BabyBay - Bettchen (Dieses halbe Kinderbett, dass direkt mit der offenen Seite am Ehebett an montiert wird.)
Unser ins Bett Ablauf:
Ich zieh ihn um, waschen, zähneputzen, ..
legen Ihn zu mir ins Bett und wir lesen in seinem Buch,
dann krabbelt er selbst in sein Bett, macht die Musik im Babyphon selber an, nimmt sich sein Milch-Gute-Nacht-Fläschchen und legt sich hin.
Ich mache das Licht aus und er trinkt aus. gibt mir das Fläschchen zurüch, nimmt sich seinen Schnulli und wälzt sich hin und her - meistens ganz ruhig.
Ich muss halt nebendrann liegen.
WEHE ich versuche mich aus dem Zimmer zu schleichen, bevor er fest eingeschlafen ist (zwischen 30min bis 60min)

Ich habe mir das Buch JEDES KIND KANN SCHLAFEN LERNEN besorgt, und möchte es ausprobieren, doch wie ich meinen Sohn kenne, brauchen wir damit bestimmt 2 Wochen - OB ICH DAS AUSHALTE?
Danke für die Hilfe..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
stell dir vor
dir würde von einem tag auf den anderen jemand verbieten süßes zu essen oder was auch immer du gerne machst untersagen. dann würdest du auch protestieren auch wenn es hundertmal gut für dich ist. aber irgendwann gewöhnst du dich daran und findest dich damit ab. so ist es auch für deinen kleinen. natürlich will er bei dir schlafen und weil er es gewohnt ist soll auch die mama dableiben. und wenn du das ändern willst geht es ohne protest und tränen sicher nicht aber da musst du durch. bei mir war dass so, dass der kleine immer problemlos alleine eingeschlafen ist wenn ihn mein freund ins bett brachte und wen ich ihn hingelegt hab gabs immer theater. dann hat ihn immer öfter mein freund ins bett gebracht. irgendwann hab ich festgestellt, dass mird das zu bett bringen aber ziemlich fehlt und dann hab ich halt mal ne woche durchgehalten. ja er hat geweint. ja er ist immer wieder aus seine zimmer gekommen und JA er schläft jetzt problemlos alleine ein, auch wenn ich ihn ins bett bringe...
wafferl
wafferl | 17.02.2010
4 Antwort
Huhu
hat er noch nie alleine geschalfen bzw: hat er kein eigenes Zimmer? Ich hab meinen kleinen mit 8 Mo. ins eigene Bett verfrachtet, da wir nichtmal mehr "pieP" sagen konnten, ohne das er aufgewacht ist. Da hilft nur liebevoll durchhalten -dabei auch an sich denken- eine Umstellung braucht immer lange . . . das ist ja jetzt auch ein Abnabeln und er wird wohl Anfangs recht laut protestieren. Viel Erfolg!
pardina
pardina | 17.02.2010
3 Antwort
Kommt mir sehr bekannt
vor! Meine Kleine ist jetzt 10 Monate alt und bis vor ein paar Wochen hatte ich das selbe Problem. Monatelang mußte die Hand von ihr halten, bis sie eingeschlafen war. Wehe ich bin zu früh raus, da war die Brüllerei groß. Hab auch einige Bücher gekauft. Irgendwann hatte ich so genug davon, dass ich´s einfach nochmal probiert habe. Der erste Tag bze. Nacht ist hart, aber du wirst sehen, es lohnt sich. Meine Tochter schläft seitdem in ihrem eigenen Bett selbstständig ein. ;-)
Josefini
Josefini | 17.02.2010
2 Antwort
@Sina2108
DANKE!
nic1717
nic1717 | 17.02.2010
1 Antwort
hey
also meine freundin hatte en absolutes schreikind und hat das buch ausprobiert, sie kann es nur empfehlen. sie meinte aber auch das sie extrem an ihre grenzen gestoßen ist und öfter mal im keller verschwunden ist, nach einer woche ist ruhe eingekehrt bei denen zu hause und mittlerweile schläft der kleine sehr gut. du musst eben nur hart bleiben und ein eckchen suchen wo du kurz mal deinen frust ablassen kannst... viel glück
Sina2108
Sina2108 | 17.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby 8 Monate, kann nicht alleine sitzen
27.03.2012 | 20 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading