Schreibaby wann hört das auf?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.11.2009 | 8 Antworten
Hallo, mein Sohn ist jetzt 3, 5 Monate alt er ist ein typisches Schreibaby, hab gehofft, dass es mit den sogenannten 3-Monatskoliken aufhört aber nein es wird sogar schlimmer. Hatte bisher eigentlich ganz gute Nerven aber so langsam werden diese dünn. Waren heut beim Arzt um sicher zu gehen, dass ihm gesundheitlich nichts fehlt laut Arzt ist er zum Glück quietsch gesund.
Hab mir überlegt, ob es vielleicht am stillen liegen kann, eigentlich hab ich genug Milch aber vielleicht passt da was nicht. Kann mir vielleicht jemand nen Tipp geben ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@ alle
Danke für die Antworten, ich hab es mir fast gedacht, dass ich da durch muss. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Oh man versteht mich aber nicht falsch, ich liebe meinen kleinen über alles würd ihm und mir nur so gern helfen. Also dann weiter mit schuggeln und rumlaufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2009
7 Antwort
@Passwort
echt so übel Du Arme :-(
Schluri
Schluri | 03.11.2009
6 Antwort
@Schluri
ein Schreibaby ist wenn es mehr wie 6 Std. am Tag schreit, quengelt, jammert usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2009
5 Antwort
@ Kermitine
kann es vielleicht sein das du nen Osteophaten meinst? Denn Chiropraktiker haben doch mit Knochen einrenken zu tun und so. Also bei meiner Maus hat der Osteophat gut geholfen. Ansonsten kann man wirklich nur starke Nerven wünschen. LG
Caitlin250708
Caitlin250708 | 03.11.2009
4 Antwort
Wie
definierst Du denn Schreibaby oder hat er einfach nur Koliken....??? Hat meine Maus auch und der ist morgen 16 Wochen alt und sie sind noch kein Stück besser der Doc meint das kann auch dauern bis die Kleinen sich mehr bewegen also drehen oder krappel also halte durch :-)
Schluri
Schluri | 03.11.2009
3 Antwort
mein Mottchen hat 4 Monate lang durchgeschrieen
das war ne echt harte Zeit... kann dich echt verstehen... das einzige was bei uns geholfen hat war der Fliegergriff und durch die Wohnung laufen, ich möchte garnicht wissen wieviele Kilometer in den 4 Monaten gelaufen bin... aber, es hat wirklich von einem Tag auf den anderen aufgehört
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2009
2 Antwort
Hallo,
ich glaube nicht das es am Stillen liegt.Quentin war auch ein schreibaby und das wurde erst besser als er so 5, 5 Monate alt war und ich habe 14, 5 Monate gestillt.Ich habe es so empfunden das es besser geworden ist als eben sein Verdauungssystem fertig entwickelt war.Lg und noch durchhaltevermögen
queenilly
queenilly | 03.11.2009
1 Antwort
Chiropraktiker
Geh mal da hin. Meine Große hat gute sechs Monate nur geschrien. Bin als letzten Ausweg dahin und sie war von heute auf morgen ruhig. Probier es mal. Wirkt oft Wunder. Hilft auch bei Koliken.
Kermitine
Kermitine | 03.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Kind hört nicht Hilfe!
01.03.2011 | 13 Antworten
Wann hört das endlich auf?
02.10.2010 | 39 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading