schreien - ist das wirklich normal?

frannilein1980
frannilein1980
14.09.2009 | 23 Antworten
also, ick sitz jetzt hier weinend und total verzweifelt vor dem laptop!

meine maus (12 tage alt) hat seit gestern abend 19 uhr bis heute 16 uhr nur geweint/ geschrien - mit glück hatte ich mal ne stunde schlaf! meine hebamme meinte, es ist eben ein baby und sowas kann vorkommen, außerdem hat sie blähungen. naja, dann hab ich sie (auf anraten meiner hebi) mal schreien lasse ca. 7 minuten und dann war für 1, 5 stunden ruhe. als sie aufgewacht ist hat sie wieder lauthals geschrien, ich hab sie dann gestillt und da ist sie gleich eingeschlafen - das war so gegen 19 uhr und jetzt fängt sie wieder an zu quängeln. bin so am ende! ich versuch echt alles, aber nix hilft! mein schatzi hat total migräne mit übelkeit bekommen und kann mir auch nicht helfen!

bin so verzweifelt! ist das denn wirklich normal, dass die kleinen so krass lange durchschreien? ich hoffe es ist jetzt nur mal ne phase gewesen oder muss ich damit rechnen, dass das jetzt über wochen so geht?

ich heul hier total! einfach scheisse, wenn man im prinzip allein ist!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
...
wenn deine Maus nicht massiert werden will , wird sie ihre hände oder füßchen nicht zu dir hinstrampeln sondern meißt wegziehn...streckt sie dir aber praktisch alles entgegen , dann tut es ihr gut , nur ärgert sie sich halt über ihre schmerzen und den eventuellen anpassungsschwierigkeiten... wie sieht es denn mit dem Nabel aus ? ist der gut verheilt oder verursacht vielleicht er den Schmerz?
4children
4children | 14.09.2009
22 Antwort
...
..aufs badetuch und trockne sie liebevoll ab-langsam aber dennoch so schnell..dass sie nicht auskühlt... mit nem fön auf leicht warmer stufe dei hautfältchen fönen-kurz und wieder aufpassen das es nicht zu heiß wird..jetzt am besten mit öl oder lotion deine maus einreiben-massieren... fang am Oberkörper an...erst die arme massieren bis zu den fingerspitzen...danach den bauch...um den bauchnabelherum besonders behutsam aber auch am längsten massieren.-..merkst du die luftblasen oder vielleicht eine verhärtung..dann versuch sie weich zu massieren ;dennoch nicht zu übertreiben...dann noch rücken , po und beine bis zu jeden einzelnen kleinen zeh massieren... das ganze müsste deine maus-auch unter geschrei entspannt haben und müde /hungrig gemacht haben...zieh sie jetzt an und wickle /puck sie ein jetzt gib ihr sap sdimplex oder lefax oder kümmelzäpchen und dann biete ihr die brust nochmal an...
4children
4children | 14.09.2009
21 Antwort
also....
wir haben von unserer hebamme den tipp bekommen einen fön anzumachen, wenn das schreien zu krass wird. das gleichmässige geräusch beruhigt die babys... hat auch immer sehr gut geholfen... natürlich sollte der fön nicht auf das kind gehalten werden... und gegen die koliken hat bei uns kümmel in allen formen gut geholfen... kümmeltee mit ins fläschen, kümmelzäpfchen und windsalbe zum bauchmassieren, oder der fliegergriff hat auch gute dienste geleistet....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
20 Antwort
@4children
das ist auch ne schöne Art!!!Muss ich das nächste mal bei meiner versuchen!! Danke :-))
Mone251182
Mone251182 | 14.09.2009
19 Antwort
Hallo!
Hast du es schon mit dem "FLIEGERGRIFF" versucht!!! Leg´mal deine Maus "verkehrt" rum auf deinen Arm!! so daß der Bauch auf deine Innenhand drückt!!! und dann einwenig schaukel´n , ganz sanft auch wenn sie schreit, ...dauert vielleicht etwas...bis du die "Übung" drauf hast, ..ist aber echt gut!! Ansonsten Frag´mal nach Homöopathischen Mittel´n und oder einen OSTEOPATHEN...Was hast du denn für Babynahrung? Hatte auch ne "Schreimaus" und ich kann Dir richtig "nachfühlen"!!! ...Ansonsten leg´sie auf deine Brust...Sie braucht deine NÄHE!!! Wünsche dir viel Kraft! Gruß Sammy
sammy09
sammy09 | 14.09.2009
18 Antwort
@Mone251182
nein ist doch ok, ich versteh schon, was du sagst und ich stell mir das auch schlimm vor. ich weiss, wie man sich mit blähungen fühlt - hat se von mir geerbt :(((
frannilein1980
frannilein1980 | 14.09.2009
17 Antwort
bei
mir gings 3monate. war ne lustige zeit.
mama-reenchen01
mama-reenchen01 | 14.09.2009
16 Antwort
@frannilein1980
Dann versuch es doch wirklich mal mit baden!!!!Nur Klares Wasser in die Wanne und die Kleine am Köpfchen und Schultern halten und "schwimmen" lassen!Ist wie in Mamas Bauch und hilft gut bei Blähungen! Und bitte nicht schreien lassen, wenn du weißt, sie hat Schmerzen!Ich weiß, dass viele Hebis das noch sagen, aber stell dir mal vor, du kannst nur Schreien und hast Schmerzen und möchtest, das jemand bei dir ist und statt dessen wirst du hingelegt und schreien gelassen!Also ich fänds grausam!!!Ist nicht böse gemeint und ich möchte dich auch nicht angreifen oder so!Ist nur meine Meinung!!!
Mone251182
Mone251182 | 14.09.2009
15 Antwort
ok....
gut dann mach jetzt am besten einme badewanne ferig..wenn du hast dann sollte etwas lavendel mit hinein oder als duftöl aufgestellt sein.... mach das Licht -romantisch- im bad und dann legst du dir kuschelige Anziehsachen für deine Maus bereit -alles was nicht am Bauch drückt ;ist da supi--- hast du ne cd oder ne kasette mit babymusik?die kannst du im hintergrund spielen lassen... hol deine maus wenn sie fertig ist mit essen + ne halbe stunde sacken lassen..zieh sie langsam aus und sprisch beruhigend auf sie... wasch zuerst den Kopf mit dem >Waschlappen und dann erst in die Badewanne ...damit sie nicht erschreckt...einfach eine mullwindel/stoffwindel/spucktuch um sie herumlegen und zusammen damit in die badewanne das gibt mehr halt-gefühl.... jetzt lass sie ca 6-10 min baden-auch wenn sie weint wasch sie mit dem waschlappen überall unter wasser damit sie ihren Körper überall spüren kann.... wenn die zeit um ist , dann leg sie behutsam....
4children
4children | 14.09.2009
14 Antwort
hi
also mit sab simplex habe ich auch gute Erfahrungen gemacht ansonsten die Beine zum Bauch hin anwinkeln und kurz so fest halten dann kann die luft besser raus und der fleigergriff hilft wunder...und dann frage deine Hebamme unbedingt nach den Kümmelzäpfchen habe leider den namen vergessen cavum carvi oder so ähnlich glaube ich hießen die und dann gibt es auch noch Kümmelöl zum einmassierne aufs Bäuchlein das hatte ich auch bekommen von meiner hebamme
sweety2402
sweety2402 | 14.09.2009
13 Antwort
huhu
ich kenn diese verzweiflung ganz gut aber ich hatte das problem auch mit beiden kindern das ging ca.2wochen so es war nur ruhe als dann immer mal ne std geschlafen wurde es wird aber wieder und bald hast du deine "ruhe" zumindest was das schreien an geht ;) bei ner freundin von mir der sohn hatte das nur 3tage dann war alles wieder gut es is sehr unterschiedlich *kopf hoch* ihr schafft das!!! glg jenny
JennyHB
JennyHB | 14.09.2009
12 Antwort
@4children
bauchweh!!! das andere kann ich ausschließen, habe ich alles versucht!! mit sab simplex hilft es vielleicht ne stunde!!! fieberthermometer ist auch ganz gut, aber hilft auch nicht lang. Fliegergriff mag sie gar nicht!!! *heul*
frannilein1980
frannilein1980 | 14.09.2009
11 Antwort
hmm
wenn sie Blähungen hat verusch mal: Lefax liquid für Säuglinge, Fencheltee, Fliegergriff, mit den Füsschen Fahhrad fahren.... Dann müssten die blähungen besser werden. Mein Sohn hatte auch krass Blähungen die ersten 2 Monate...aber von Schreien lassen halte ich nichts......es hat ja auchiommer nen Grund waruzm babys schreien...vor allem wenn sie noch so klein sind
Kesaya
Kesaya | 14.09.2009
10 Antwort
Hast du mal Kümmelzäpfchen probiert?
Oder Magnesium D12 Globuli oder sowas?!?
thereallife
thereallife | 14.09.2009
9 Antwort
hi
bade sie mal und besorg die sab sinplex hat meinen beiden immer sehr gut getan ...wenn das so weiter geht würde ich zur sicherheit doch mal den kinderarzt fragen alles gute und viel kraft
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 14.09.2009
8 Antwort
huhu
ich kenn diese verzweiflung ganz gut aber ich hatte das problem auch mit beiden kindern das ging ca.2wochen so es war nur ruhe als dann immer mal ne std geschlafen wurde es wird aber wieder und bald hast du deine "ruhe" zumindest was das schreien an geht ;) bei ner freundin von mir der sohn hatte das nur 3tage dann war alles wieder gut es is sehr unterschiedlich *kopf hoch* ihr schafft das!!! glg jenny
JennyHB
JennyHB | 14.09.2009
7 Antwort
nein
find ich nicht...klar schrein die kleinen aber meißt auch mit einen grund vielleicht finden wir ja heraus was los ist ;-) also... hat deine maus bauchweh ? deine Maus hat Hunger deine Maus braucht Nähe ist da schon was dabei?
4children
4children | 14.09.2009
6 Antwort
huhu
ich kenn diese verzweiflung ganz gut aber ich hatte das problem auch mit beiden kindern das ging ca.2wochen so es war nur ruhe als dann immer mal ne std geschlafen wurde es wird aber wieder und bald hast du deine "ruhe" zumindest was das schreien an geht ;) bei ner freundin von mir der sohn hatte das nur 3tage dann war alles wieder gut es is sehr unterschiedlich *kopf hoch* ihr schafft das!!! glg jenny
JennyHB
JennyHB | 14.09.2009
5 Antwort
Hallo
wenn es die Kolliken sind kann das 3 Monate gehen. Aber vllt hast du auch die Tage was falsches gegessen was sie aufbläht? Die beste Medizin ist frische Luft und das egal welche Zeit. LG Lori
Lore37
Lore37 | 14.09.2009
4 Antwort
Hast du
es mal mit baden versucht? Meiner Maus hilft das immer!
Mone251182
Mone251182 | 14.09.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading