zum thema einschlafen

angelmausi1990
angelmausi1990
14.05.2009 | 3 Antworten
Meine Kleine (1 Jahr und 1 Monat) schläft nur bei mir auf dem Arm ein und das nur bei mir weder bei ihrem Vater noch bei Omas oder im Bett oder auch sonst nirgends! Habt ihr dazu irgendwelche Tipps wir Babys richtig schlafen lernen können? Klar bin ich schuld dran denn ich hab es ihr von Anfang an erlaubt auf den Arm einzuschlafen als junge Mutter versucht man halt alles am besten fürs Kind zu machen weil man ja eh schon immer im Kreuzfeuer steht aber mitlerweile ist es aber fast nicht mehr möglich weil sie ja auch immer größer wird!
Ich kann sie Abends dann auch nach ca. 1 Stunde in ihr Bett legen und dann schläft sie aber nach ner Zeit wacht sie auf und schläft dann bei uns im Bett denn aus ihrem will sie wenn sie aufwacht sofort raus und wird ganz histerisch! Aber am schlimmsten ist es Nachmittags da schläft sie nur ihre Stunde auf dem Arm und wenn ich sie in ihr Bett lege ist sie nach spätestens zehn Minuten wieder wach und schläft danach gar nichtmehr ein! Auch z.B. vor kurzem war ich abends mit meinem Freund im Cirkus und die Oma hat aufgepasst die sie eigentlich (die kleine) total gerne hat und sie albert immer gerne mit ihr rum aber da hat sie bei ihr obwohl sie bei uns im zu Hause war nur noch histerisch geschrie und sich nicht mehr beruhigen lassen und da hat die Oma meine Stiefmutter um Hilfe gerufen! Alina so heißt meine süße kann ich also nicht mal ins Bett bringen so das jemand mal aufpasst auch tagsüber weil sie ja nur bei mir auf dem Arm schläft könnte mir vieleicht von euch lieben Mamis ein paar wirksame Tipps geben das sie in ihrem bett schläft?
Oder was haltet ihr von dem Buch richtig schlafen lernen hilft das was?
Weil ich kann mir nicht vorstellen das man seine Kind mit in den Schlaf schreien bis es schlätft etwas gutes tut so wie man es früher teilweise angewannt hat?!
Schon mal im vorraus danke für eure Antworten ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
kinder nicht schreien lassen
damit sie einschlafen oder bis sie einschlafen, denn das ist dann kein erholsamer schlaf sonderen ein depressiver schlaf für die kleinen und da findet man dann auch keine ruhe. wir haben es genauso wie Heikili68 . ich leg mich neben ihn, und streiche ihm den nasenrückenimmer nach unten, das hlft ihm beim einschalfen und dann geh ich manchmal kommt er dann nochmal aber manchmal klappt es dann auf anhieb, dass er einschläft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
2 Antwort
Ich würde versuche mich mit ihr in euer Bett zu legen und ein neues Schlafritual einzuführen!
Wir haben vom Gitterbett die eine Gitterseite abgemacht und an mein Bett gestellt-haben so ein großes familienbett, dass wir wirklich sehr geniesen. Ich begleite meinen Jüngsten auch in den Schlaf und stehe dann wieder auf. Abends dauert es auch ca. 1h bis er schläft. Er wird gestillt, gebeten, Geschichte erzählt, Lied gesungen und zum Schlafen angekuschelt. Mein Sohn geht wirklich gern zu Bettund ich genieße die Zeit. Es wird sicher dauern, bis ihr ein neues Schlafritual gefunden habt und es funktioniert. Schreien lassen, kähme für mich nicht in Frage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
1 Antwort
versuch
mal einen pullover oder ein t shirt von dir mit ins bett zu legen.vielleicht hilft das? viel glück
muddi82
muddi82 | 14.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschlafen der Hände und Arme
19.06.2012 | 6 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading