menno

tatti79
tatti79
27.02.2008 | 11 Antworten
..ich sitze vor einer Beleidskarte und weiß nicht was ich schreiben soll. es ist schon ein schöner satz auf dem deckblatt, aber mir fällt bei solchen karten nix richtiges ein - sprcih, mir fehlen die worte.
er geht an meine tante und meine cousinen mit familien da mein onkel am 22. verstarb .. hat jemand anregungen? =o/
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
wenn du
nicht hin kannst ist noch schlimmer dann mußt du was rein schreiben das stimmt.höre auf dein herz es wird das richtige sein.
gina-john2007
gina-john2007 | 27.02.2008
10 Antwort
@ gina-john
...ich kann leider nicht hin ist in unna, dortmund die ecke für mich zuwiet, aber meine eltern und meine sis fahren hin.
tatti79
tatti79 | 27.02.2008
9 Antwort
...........
...ja mit dem *wird wieder gut ect....* sprüchen hat mich bei der beerdigung meiner oma auch genervt...bist im urlaub kriegst ne sms dass sie tot ist, kommts freitag abend nach hause, samstag früh beerdigung und immer dieses *unser beileid...* ect...... und dann auch noch die 3 beerdigung innerhalb 2 monaten ...ich haße solche zeiten....
tatti79
tatti79 | 27.02.2008
8 Antwort
ich weiß
aber einfach nur im arm nehmen hilft manchmal mehr als 1000 worte.
gina-john2007
gina-john2007 | 27.02.2008
7 Antwort
..............
...ja war bei meinem anderen onkel auch so der letztes jahr verstarb, mein lieblingsonkel und ich brachte keine silbe rüber. hab schon extra ne karte mit nem satz dabei genohmen, bei herzlichen anlässen ist das ja immer sehr einfach. finds auch schwierig weil er für miene tante der zweite mann war, der sohn vor 12jahren schwer verunglückte und seit dem hat sie schwer mit sich zu kämpfen gehabt.
tatti79
tatti79 | 27.02.2008
6 Antwort
das schon
aber ich denke eine karte mit schönem spruch drauf reicht voll und ganz aus.mach nicht zu viel.
gina-john2007
gina-john2007 | 27.02.2008
5 Antwort
aber richtig helfen tut da eh nichts!
so oberflächige Sprüche fand ich auch doof. Man sollte schon ehrlich sein mit dem, was man schreibt
Hasentier1
Hasentier1 | 27.02.2008
4 Antwort
also ich
würde gar nichts mehr reinschreiben nur die namen.denn sie wissen wie du fühlst.als mein vater vor 6 jahren verstarb haben mich die doofen sprüche genervt.wie zb:tut mir schrecklich leid und alles wird gut und wir sind für dich da.schön und gut aber wirklich geholfen war mir damit auch nicht.lg britta
gina-john2007
gina-john2007 | 27.02.2008
3 Antwort
und dann unten stehen paar sprüche
http://www.andrea-karten.de/Seite%207%20Trauer/Seite%207%20Trauer%20index.htm
claudimaus81
claudimaus81 | 27.02.2008
2 Antwort
Antwort
Kenne das Problem schau mal hier http://www.kondolenz.info/trauergedichte02.htm vielleicht findest du da was passendes. Lg Heike
Spotnik
Spotnik | 27.02.2008
1 Antwort
schreib, was Dich mit diesem Menschen verbunden hat
oder was Du an ihm mochtest oder an welche Begebenheiten Du gerne zurückdenkst. Das zumindest hat mir am besten gefallen, als meine Mutter am 23.12. gestorben ist und wir kurz darauf die Karten bekommen haben. Liebe Grüße
Hasentier1
Hasentier1 | 27.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Och menno was ne Nacht
30.06.2012 | 4 Antworten
och menno
18.02.2012 | 6 Antworten
och menno
11.11.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: