Ich bin so wütend!

Moppelchen71
Moppelchen71
04.02.2009 | 20 Antworten
Ich habe ja bereits geschrieben, dass es meiner Oma sehr schlecht geht.
Sie kam letzte Woche, am Tag nachdem ich sie zum letzten Mal besucht habe, ins Krankenhaus.

Wir alle, die ganze Familie, wissen, dass ihr Krebs nicht heilbar ist.
Durch die vielen Medis, u. a. auch Morphium, behielt sie nichts mehr in sich, erbrach ständig und stand kurz vorm Austrocknen.
Dadurch wiederum war sie streckenweise sehr verwirrt, kam aber immer wieder zu sich und war sich sehr wohl bewusst, "Aussetzer" gehabt zu haben.

Sie wurde nun im Krankenhaus mit den Medis soweit umgestellt, dass sie wieder Nahrung in sich behalten kann.
Ihr Lebenswille hat dafür gesorgt, die körperlichen Gebrechen ein wenig im Zaum halten zu können und wir alle sind sehr stolz auf sie.

Bis auf Eine!
Meine Schwester.
Sie war schon immer DIE Koryphäe auf dem Gebiet der Medizin!
Immer wieder betonte sie ihr “Fachwissen”, dass sie, als ausgebildete Arzthelferin, fachlich über jeden Oberarzt stellt.

Mit Abschluss ihrer Ausbildung verließ sie, zur Kindererziehung, für etwa 8 Jahre das Berufsleben.
Aber das hinderte sie nie daran, immer wieder darauf hinzuweisen, dass sie die Einzige ist, die überhaupt medizinisch irgendwelche Ahnung hat.
Vor knapp 2 Jahren machte sie dann, über das Arbeitsamt, eine Zusatzschulung, um wieder Fuß im Berufsleben fassen zu können und fand, im Anschluss, eine Teilzeitstelle im Krankenhaus.

Seither ist sie sozusagen Chefärztin der Innung.
Schon bevor Oma so abbaute und ins Krankenhaus musste, war meine Schwester regelmäßig einmal die Woche bei ihr und kritisierte an allem und jedem rum.

Die Fachärzte haben ja alle gar keine Ahnung und überhaupt würde Oma immer völlig falsche Medikamente bekommen.
Am Geburtstag meiner Oma, letzte Juni, saß mir dann mein kleines Schwesterlein im Garten gegenüber, schüttete sich Gallonen an Rotwein in ihren Kopf und meinte dann zu mir:
“Ich weiß, Ihr seht das alle anders, aber ich muss das, aus medizinischer Sicht, einmal von der richtigen Seite betrachten. Daher ist mein größter Wunsch für Oma, dass sie endlich sterben kann!”

Meine Faust war sowas von geballt und wollte unbedingt in diese arrogant grinsende Kauleiste einfahren ..
Aber was hätte ich machen solle?
Reinkloppen und dann der Familie, die sich um meine glückliche Oma versammelt hatte, dann erklären, warum ich meine Schwester über den Hof geboxt habe?

Wie sehr hätte das Oma verletzt?
Es hätte ihr den ganzen Geburtstag verdorben!

Seit meine Schwester sich nach der Trennung von meinem Exmann und mir auf seine Seite schlug und ordentlich Partei für ihn ergriff, wobei sie sich bemühte, die Familie gegen mich aufzubringen (was ihr aber leider nicht gelang, da sie sich ein eigenes Urteil bildeten), habe ich sowieso ein recht gespaltenes Verhältnis zu ihr.

Nun aber platzt mir die Halsschlagader oder, wie mein Schwesterlein sagen würde:
meine carotis externa!
Sie rennt jeden tag zu Oma ins Krankenhaus.
Soll sie, Oma freut sich.
Danach klappert sie allerdings die Verwandtschaft ab, um jeden davon zu überzeugen, Oma würde, nach ihren Erkenntnissen, das KH nicht mehr lebend verlassen, wir MÜSSTEN endlich kapieren, dass Oma stirbt und man sollte auch endlich aufhören, an ihr herumzudoktern.

Oma liegt da oben, wird jeden Tag ein wenig kräftiger und freut sich darauf, bald (vielleicht schon zum Wochenende) nach Hause zu kommen.
SIE WILL LEBEN!

Doch meine Schwester hat beschlossen, dass wir alle Oma aufgeben und in Ruhe sterben zu lassen haben.
Ich glaube, sie würde, wenn sie dürfte, selbst noch die Spritze setzen, um Oma einzuschläfern.

Natürlich sind wir uns bewusst, dass Oma mit jedem Tag einschlafen könnte.
Genauso gut könnte sie auch noch ein paar Monate im Kreis ihrer Lieben haben.
Nur weil wir nicht ständig darauf warten, dass sie endlich stirbt, heißt das doch nicht, dass wir uns den Tatsachen nicht stellen können.

Mir geht so der Kragen auf!
Die Frau ist ARZTHELFERIN, nicht mehr und nicht weniger.
Ich kriege Akne, wenn ich Menschen wie sie erlebe, die meinen, weil sie wissen, wie man Blut abnimmt, Rezepte drucken und Berichte des Arztes tippen können, dass sie die Medizin überhaupt erst, wie eine Göttlichkeit, erschaffen haben.

Und es brodelt in mir!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Lol
Ich hätte die schon ins Krankenhaus befördert dein Schwesterlein mit Kieferbruch und diversen anderen netten Kleinigkeiten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
19 Antwort
@cathy
entschuldige bitte, du magst es gut gemeint haben aber gerade aussagen wie "...INSGESAMT frage ich ich mich auch wo teilweise die ethik der menschen und ärzte geblieben ist einen menschen der vielleicht noch 2% überlebenschance hat ständig um jeden preis wieder aufzupeppeln. ich seh sowas auch ein bisschen anders..." klingst du annähernd, wie meine schwester. es ist nicht aufgabe anderer, den lebenswert eines menschen festzusetzten, wenn in dem betroffenen soviel leben steckt, allein zu entscheiden, ob er leben will. meine oma hat grauenvolle schmerzen, kann nichts mehr allein machen, aber SIE WILL LEBEN! da ist der begriff ethik ist da wohl absolut unangebracht.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 04.02.2009
18 Antwort
ich bin Wütend
ich würde sie mal fragen ob sie weiss was sie erzählt, dann sollte sie sich mal vorstellen sie hätte die gleiche Krankheit wie Eure oma und mann würde ihr denn Lebenswillen nehmen und sagen mann solle sie sterben lassen weill es das beste für sie wäreobwohl sie leben wolle und keiner rüsicht nimmt. mal sehen wie sie sich dann fühlt!! wenn sie dann immer noch nicht mit sich reden lässt, dann Müsst ihr erst mal den kontakt einstellen!!! Lg
Sissimandy
Sissimandy | 04.02.2009
17 Antwort
ich frage mich gerade cathy
wieso du überhaupt was geschrieben hast.. sieh es wie du willst, aber.. sylvia iss grad ziemlich fertig mit der welt und stocksauer auf ihre schwester.. da hat ne persönliche meinung bzw einstellung zum thema lebensverlängernde maßnahmen.. nich wirklich was zu suchen. ein paar aufbauende worte tun not.. und das du ein enges verhältnis zu deiner schwester hast - schön, freue dich darüber.. manches läßt sich nicht mit einem mal rund machen.. bereinigen.. und was das "über einen kamm scheren" angeht. ich persönlich hab da durchaus differenziert, ich frag mich nur.. wieso du dich gegen einen schuh, den man anderen anziehen möchte wehrst, wenn er NICHT passt!? ich hab ja eigentlich kein problem mit dir, aber das ier.. fand ich gerade nich so klasse und reichlich unangebracht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
16 Antwort
Kann deine Wut gut verstehen!
Hi, ich kann dich gut verstehen, würde an deiner Stelle auch am liebsten boxen, aber das bringt dich und vor allem deine Oma auch nicht weiter.... Ich kenne das von meiner Mutter, die Krankenschwester ist und immer alles weiß, sogar wie man einer frisch gebackenen Mama an die Brust fast und das Kind andockt... Die Mama war ich und das Kind mein Sohn, ich war fassungslos, denn das war mir viel zu intim, aber sie war ja der Meinung, dass es bei mir ja mit dem Stillen nicht klappt... Ähm, mein Sohn war nicht einmal 24 Stunden alt!!!! Reg dich nicht auf, es sind deine Nerven und ich reiche dir hiermit einen Sandsack
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
15 Antwort
nur traurig das ihr schwestern seit
da sollte das verhältnis zueinander doch eigentlich ein anderes sein. meine schwester und ich haben ein sehr enges verhältnis, da bin ich sehr froh drum. wenns gar nicht anders geht mach sie mal so richtig rund und jut is.
Cathy01
Cathy01 | 04.02.2009
14 Antwort
ich danke euch von ganzem herzen!
wenigsten scheint es, dass ich nicht allein bin, das verhalten meiner schwester als erbärmlich anzusehen!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 04.02.2009
13 Antwort
zieht hier mal nicht alle arzthelferinne über einen kamm bitte!
ich bin auch eine und NICHT zu. ich kenn deinen fall zu wenig um da meinen senf zu abzugeben und es geht mich auch nichts an aber INSGESAMT frage ich ich mich auch wo teilweise die ethik der menschen und ärzte geblieben ist einen menschen der vielleicht noch 2% überlebenschance hat ständig um jeden preis wieder aufzupeppeln. ich seh sowas auch ein bisschen anders.
Cathy01
Cathy01 | 04.02.2009
12 Antwort
!!!!
also ehrlich...der gehört sowas von in die fresse geschlagen, wie kann man so grausam sein??? Ich finde da garkeine Worte für, sorry... wäre das meine Schwester die hätte ich schon durchgelascht...echt!!! Alles alles liebe und vorallem Gute und Gesundheit für deine Oma....hoffentlich darf sie noch etwas bei euch bleiben
dorftrulli
dorftrulli | 04.02.2009
11 Antwort
ich druecke euch ganz fest die daumen
das deine oma nicht all zuviele schmerzen hat und wundervolle viel schoene tage/jahre mit ihrer familie verbringen kann
Decker
Decker | 04.02.2009
10 Antwort
meine oma
Meine Oma war mit einem Schlaganfall im KH und die Ärzte hatten sie aufgegeben. Man legte uns nahe uns zu verabschieden. Haben wir auch irgendwie, so gut es eben geht. Aber als ich meine Oma letztens gesehen habe, ging es ihr recht gut. Klar ist sie bissel eingeschränkt, aber sie kann reden und selbst essen. Ist jetzt ein Pflegefall, wird aber von den Töchtern betreut. Aber nicht das ihr denkt: Der Schlaganfall war im Dezember 2003 ! Habt recht gelesen. Hätte sich meine Oma damals nach den Ärzten gerichtet... Deine Oma ist sicher auch eine Kämpfernatur. Alles Liebe und ganz sehr drück !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
9 Antwort
boah das ist krass
man will doch nicht die hoffnung aufgeben das man einen geliebten menschen etwas laenger haben kann.... also ich verstehe deine schwester nicht aber ich druecke deine oma deine familie und dir viel kraft.... und deine schwester will die oberhand haben so das sie im mittelpunkt steht aber das wuerde ich ihr ganz schnell zeigen das sie damit nur feinde bekommt.... und solange deine oma ein wille hat zu leben sollte man sich doch riesig freuen..... welche krebsart hat sie denn wenn ich fragen darf?
Decker
Decker | 04.02.2009
8 Antwort
als sie bei mir war, um mir zur geburt unserer kleinsten zu gratulieren,
sah sie kurz meine zweitjüngste an und redete geschwollen rum, ich sollte mich schleunigst nach einem fähigen logopäden umsehen . Meine tochter ist da 15 monate alt gewesen und besaß einen ansehnlichen wortschatz. sie spricht nur halt dann erst, wenn sie lust dazu hat und es möchte, nicht wenn man sich wie vor einen papagei hockt und ihn zum nachplappern animieren will. und schon wieder ballte sich meine faust! ich übergehe ihr dummes gequatsche, so gut ich kann, aber irgendwann ist schluß!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 04.02.2009
7 Antwort
hi
Alles gute für deine oma und ich hoffe das sie noch viele jahre mit ihren lieben zusammen hat. Deine schwester ist wohl scharf aufs erbe was! Ziemliches herzloses mistst.... lg melanie
melmag
melmag | 04.02.2009
6 Antwort
so ein verhalten von deiner schwester?
igitt pfui
piccolina
piccolina | 04.02.2009
5 Antwort
Ohman..
das s cheint eine volkskrankheit unter pflegern und arzthelfern zu sein, sorry an jene, die nicht so sind.. aber auch meine wege kreuzten sich schon mit derlei lästigem volk! ich weiss, es ist leichter gesagt als getan, aber.. grins du sie doch überheblich an & rate ihr sich weiterhin um die erweiterung ihrer göttlichen blödheit zu kümmern und den rest der familie.. die verbleibende zeit, mit eurer lieben oma genießen zu lassen. och mensch, dir bleibt echt nix erspart! PS: Die Idee mit dem "reinhauen" wäre so die Notlösung zu der ich tendieren würde..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
4 Antwort
ach je
von solchen gibts sehr sehr viele....kopf hoch möge deine oma noch lange schmerz und beschwerdefrei leben !
sweet-my
sweet-my | 04.02.2009
3 Antwort
Hey Du!
Kann deine Wut verstehen...bin grad aufm Sprung und knuddel dich mal eben kurz! Später mehr! Liebe Grüße Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
2 Antwort
WAS IS DAS BLOß FÜR EIN EKELHAFTES WESEN???
SORRY ABER ICH GLAUBE ICH HÄTTE DEINER SCHWESTER SCHON LÄNGST EINE GEBOXT!!!
Schnatti1984
Schnatti1984 | 04.02.2009
1 Antwort
HY
erstmal alles Gute für dich und natürlich deine Oma. Tja aber so eine Person kenne ich auch, meine Cousine, ihes Zeichens Physiotherapeutin.An ihr ist auch eine Chefärtzin verloren gegangen.Sie kennt jedes Krankheitsbild, jeden Muskel, jede Sehne.ach du weisst was ich sagen will.Am Tag der Geburt wollte sie gleich mit meinem Lütten Übungen machen Da hab ich was gesagt.Ansonsten Augen zu und durch, ich weiss das ist schwer, aber machs der Omi zuliebe!!! LG
adn82
adn82 | 04.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ICH BIN SO WÜTEND
14.09.2010 | 25 Antworten
Bin so wütend über Kinderarzt!
28.07.2010 | 3 Antworten
Rauchen im Auto Ich bin so wütend
03.10.2009 | 2 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading