Hilfe

Layora
Layora
21.02.2008 | 14 Antworten
Bin grade ziemlich fertig ..
Grad in die Post geschaut und zwei Schreiben der Arge dabei .. Sollen jetzt alles zurückzahlen, was wir letztes Jahr wegen der Arbeitslosigkeit meines Mannes und den Mehrbedarf für Schwangere für mich bekommen haben ..
Das wären insg. 2155€
Wir sind zur Zeit eh in einer finanziellen Notlage udn können das eh nicht zurückzahlen. Zuerst wollten sie uns vom Amt ja noch nicht einmal die Erstausstattung bezahlen ..
Na super, jetzt ist der zweite Wurm im Anflug, mein Mann arbeitet zwar wieder, ich krieg Elterngeld/Kidnergeld und Kinderzuschlag ..
Im Mai ziehen wir sogar zu meinen Eltern, damit wir das finanziell irgendwann wieder wuppen können!
Ich weiß grade gar nicht weiter und bin am Ende .. Werde morgen zur Arge und dann mal sehen, was die sagen. Wei0 nicht weiter ..
Tut mir leid, dass ich euch damit zudröhne, aber das musste grade mal raus ..
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Nur noch per Einschreiben
Ich hat das gleiche Problem.Wir hatte alle Anträge rechtzeitig abgeschickt und wir haben Geld bekommen und dachten es sei richtig.Dann sollten wir nachzahlen weil wir zu Unrecht Geldbezogen haben.Wir haben Einspruch 1000 mal eingelegt.Mussten dann aber doch zahlen.Aber nur 10 Euro.Mehr können wir nicht. Jetzt mach ich alles per Einschreiben.
Leila
Leila | 21.02.2008
13 Antwort
Ämter...
Diese Blödmänner von Beamten dort haben selber kaum nen Plan von dem, w as sie da machen, habe ich immer wieder den Eindruck. Werde auch ncihts mehr beantragen, deswegen habe ich ja auch kein Folgeantrag gestellt, nur für mich, als mein Mann wieder arbeiten gegangen ist. Das war ja schon anfangs so ein hin und her... Bin am überlegen damit auch mal an die Presse/fernsehen zu gehen.. aber erstmal abwarten, was die "netten" Herren und Damen da morgen zu sagen... Das heißt wieder brav Nümmerchen ziehen und waaaaaaaaaaaarten... und dann kriegt man eh erst nen termin in 3-4Wochen... Naja, aber nehm dann den nachwuchs mit, die Kleine mischt die dann auf...*g*
Layora
Layora | 21.02.2008
12 Antwort
arge und Ämter...
Erreiche da nun ja eh keinen mehr, die machen um 12uhr ja dicht... Werde da morgen aufkreuzen und mal anhören, wie man das regeln kann... Vllt ist es ja nur nen Mißverständnis und kann geklärt werden. Das fehlte jetzt nur noch... echt klasse...
Layora
Layora | 21.02.2008
11 Antwort
ey diese sesselpupser
wir mussten noch nichts nachweisen, ich meine wo das erstaustattunggeld hin ist, habe aber so gut wie alle belege aufgehoben. es kann doch nicht sein, das die einfach so deine akten verschmeißen. wasch denen doch mal kräftig den kopf, das kann ja nicht angehen. geh zu nem anwalt. echt wahr mfg simone
mrs_caradic
mrs_caradic | 21.02.2008
10 Antwort
das kenne ich zugute
das war bei uns auch so das sind doch solche Idioten. Wir haben dasmals einen Antrag auf Wohngeld beantragt und er wurde bewilligt, dann nach 1. Jahr hies es wir haben zu unrecht Wohngeld bekommen und wir müssten den Betrag zurück bezahlen. Ich meine die berechnen es doch und sehen wer bedürftigt ist und wer nicht, wahrscheinlich fehlt den wieder das Geld und suchen sich jetzt irgend welche Leute aus die das dann wieder abbezahlen können. Ist echt eine SCHWEINEREI, und genau des wegen stelle ich keine Anträge mehr denn danach kommt immer die böse Überraschung. Rufe am besten da an und frag ob du denn Betrag in Raten zahlen kannst. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2008
9 Antwort
arge zurückzahlen
Also ich kenne das so , dass wen man etwas zurückzahlen muss in raten machen kann, aber geh zur arge und erkläre denen das du das im moment nicht kannst weil du andere kosten hast , dann musst du halt alles offen legen was du an den laufenden kosten hast. viel glück! lg jessie
Jessie91285
Jessie91285 | 21.02.2008
8 Antwort
eben drum...
die Begründung laut Schreiben ist, dass sich mein Mann nicht rechtzeitig gemeldet hat, dass er wieder arbeitet... In der Zwit, wo er arbeitslos war hatte er auch einen Antrag auf ALG1 gestellt, der aber nie bewilligt worden ist. Nun heißt es, er hätte der Forderung diesen Antrag zu stellen nicht nachgekommen und somit hätten wir auch keinen Anspruch auf das geld gehabt. Und die Belege für die erstausstattung würden fehlen. Habe das schon so fot gehabt, dass da Kopien verschwunden sind... Eine Mappe von mir ist immer noch verschwunden, allmählich dreh ich durch!
Layora
Layora | 21.02.2008
7 Antwort
du ärmste...
aber ruf doch mal da an und erkläre deine sitation, dann kannst du eine ratenzahlung vereinbaren. das machen die auf jeden fall, solange dein partner nicht gerade nen gigantisches gehalt hat. gruß steffi...
2xmami
2xmami | 21.02.2008
6 Antwort
Warum sollt ihr denn alles zurückzahlen?
Ich würd erstmal schauen, warum und ob das rechtlich i.o. ist. Und wenn es wirklich so ist, kann man mit Sicherheit ne Ratenzahlung vereinbaren.
futschiline
futschiline | 21.02.2008
5 Antwort
wieso zurück zahlen ???
ohne grund muß man das doch nicht zurück zahlen.habt ihr was falsch ausgefüllt????
emely-maus
emely-maus | 21.02.2008
4 Antwort
Hab gerade gesehen das du in sl-holstein wohnst
und kinderzuschlag bekommst, wo hast du das beantragt?
lennox
lennox | 21.02.2008
3 Antwort
du kannst was du zuviel bekommen hast
bei der Arge in kleinen raten abstottern... das machen die...
Böhnchen
Böhnchen | 21.02.2008
2 Antwort
wieso sollt Ihr das zurück zahlen?
Das kenne ich gar nicht. Auch wenn er jetzt wieder arbeit hat. Oder hattet Ihr evtl. Falschangaben gemacht? Würde aber auch hingehen und das klären ...
LadyCuba
LadyCuba | 21.02.2008
1 Antwort
............
warum sollt ihr es denn zurückzahlen???
Mischelle
Mischelle | 21.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin voll fertig
11.08.2012 | 7 Antworten
ich packe grade koffer
27.07.2012 | 19 Antworten
bin grade voll geschockt
10.10.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: