was würdet ihr tun

herzchen73
herzchen73
06.12.2008 | 29 Antworten
habe gerade mit meinem freund eine diskusion..er möchte nach weihnachten für seine woche zu sich nach hause fahren und unsere tochter mitnehmen. das sind 1000 km.ich habe ihm gesagt das ich das nicht möchte wenn seine familie die kleine( 13 mon) sehen will sollen sie runter kommen.sie ist total auf mich fixiert, kennt oma kaum und dann 1 woche weg. wenn da oben was mit der kleinen ist wäre ich 1000 km weg.ich muss leider arbeiten kann daher nicht mitkommen.seine familie ist jetzt sauer auf mich und meint ich hätte keine gefühle.ich vermisse meine kleine schon wenn ich die 7std auf arbeit bin. was würdet ihr machen ist es wirklich gefühlslos von mir das ich dagegen bin?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
was würdet ihr tun
ich würde mein Kind nicht mitgeben
maxijosi
maxijosi | 06.12.2008
28 Antwort
danke
für die antworten.. tut gut zu wissen das auch andere das nicht machen würden..ich kenne meine tochter und möchte nur das beste für sie. möchte ja nicht den kontakt zur oma oder onkel, tante verbieten.aber wir werden eine andere lösung suchen müssen....lieben dank nochmals
herzchen73
herzchen73 | 06.12.2008
27 Antwort
hallo?
Finde ich nicht Gefühllos von Dir. Die kleine gehöhrt zu Euch beiden und wenn seine Familie die kleine unbedingt sehen will, sollen sie doch selber kommen. Ansonsten müssen sie warten bis ihr gemeinsam zeit habt. wie stellt sich dein held das überhaupt vor, ca. 8-10Std. unterwegs mit einem kleinkind in diesem alter!! hat er schon einmal einen ganzen tag mit dem kind allein verbracht?? also genau diese 8-10Std? lass dich bitte nicht von aussen stehenden personen beeinflussen. vertraue deinem Bauchgefühl. es ist wirklich eine lange zeit. und gefühllos? was erwartet seine familie eigentlich von eurer tochter. stundenlangen im auto hocken. also bitte!! wünsche dir viel kraft und von ihm eine ganze menge toleranz.
Panida
Panida | 06.12.2008
26 Antwort
neee
hi, also ich würde das nicht tun. ich würde ihm anbieten, dass ihr nächstes we oder so gemeinsam rauf fahrt. oder vielleicht kannst du ja schon am fr frei kreigen und dann fahrt ihr über einlanges we. weiß ja nicht, wie das bei dir in der arbeit geht. aber ich würde sie auch nciht alleine fahren lassen. anscheinend traust du ihm nicht zu, dass er das schafft und wenn deine kleine auch sehr fixiert auf dich is, würd ich das nicht machen. wie gesagt, findet einen kompromis! alles liebe
bettina211007
bettina211007 | 06.12.2008
25 Antwort
@pams
er war auch schon alleine...und ich hab´s auch überlebt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
24 Antwort
racinangel
du schreibst:"wir fahren"... also bist du dabei oder? ich glaube, dass problem bei herzchen liegt net daran, dorthin zu fahren, sondern die kleine so lange allein zu lassen. aber du hast recht: manche mütter sind glucken. ich zähl mich auch dazu später bekomm ich bestimmt mal die quittung dafür. ich freu mich jetzt schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
23 Antwort
@racingangel
mir geht es nicht ums fahren, einfach darum das ich mein kind nicht solange weggeben möchte ich kenne die kleine ich weiss wie es da oben bei meinem freund zuhause zugeht. er kümmert sich wenn er zuhause ist kaum um die kleine und wenn sie krank wird bin ich nit in 5 min bei ihr .
herzchen73
herzchen73 | 06.12.2008
22 Antwort
hallo
die strecke macht den kinder net viel aus, sind mit unserer tochter als sie auch 13 minate alt war knapp 1000 km mit dem auto in den urlaub gefahre. wenn man genügend pausen macht ist das ok. am besten ist, wenn man nachts fährt. es kommt drauf an, wie die kleine mit deinem freund zurecht kommt, .wenn sie sich gut verstehen dann würde ich sie fahren lassen. lg meli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
21 Antwort
es ist doch genau
das gegenteil! du hast ganz viele gefühle! ich würde das auch nich machen. nich eine woche und nich so weit weg! mir wär das ganz egal, was die familie von mir denkt! solln sie doch! und ich würd denen einfach sagen das ihr alle zusammen kommt wenn ihr beide urlaub habt. ob er jetz da hin fährt oder vielleicht in nem halben jahr oder so! es ist dein kind und du solltest es nich so weit von dir weg lassen, in dem alter. lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 06.12.2008
20 Antwort
also...
wenn dein kind nicht beim papa ist sondern bei deiner schwägerin dann kommt es bestimmt nicht ohne dich so gut zurecht, weil es dann nicht so ne gute bindung zum papa hat. ich finde die mama muß immer mit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
19 Antwort
......
nee das würde ich net zulassen. ich könnte keinen tag ohne meinen sohn und dann noch 1000km. das sollte dein freund aber auch verstehen.
jessiunit
jessiunit | 06.12.2008
18 Antwort
mir stellt sich dabei auch die frage:
er will 1000km allein mit der kleinen fahren ja? also net fliegen sondern mit dem auto? wie stellt er sich das denn vor? wenn wenigstens noch ne 2. person im auto dabei wäre, die sich um die kleine während der fahrt kümmern könnte. also, bei mir wird manchmal schon ne 1stündige fahrt zum fiasko. aber ich denke, ich hätte auch n problem mit so ner entscheidung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
17 Antwort
Weg fahren...
Hey, also ich kann dich voll und ganz verstehen und ich finde nich', das du gefühllos bist, nur weil du nich' möchtest das dein Freund allein mit eurer Kleinen weg fährt. Im Gegenteil, ich würde das auch nich' mitmachen. Wieso verlangst du nich' bzw. schlägst den Großltern vor, zu euch zu kommen oder eben zu warten bis du Urlaub hast?! LG und einen schönen 2. Advent.
mandy211
mandy211 | 06.12.2008
16 Antwort
!!!
Nein, absolut nicht. Die müssen dich auch verstehen, finde die kleine ist noch zu jung um so lange ohne Mama zu sein.
Jessy1989
Jessy1989 | 06.12.2008
15 Antwort
hmm...dein Kind ist jetzt 13 MOnate.
meiner ist 4.5 Monate und wir fahren seit seiner 4. Lebenswoche mindestens 2 mal im Monat zwischen 500 und 600 km und er lebt auch noch;-) Ist nur eine Frage des wollens und der "gluggenhaftigkeit" der Mutter!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
14 Antwort
....
wenn ich arbeite ist die kleine nicht bei ihm sondern bei meiner schwägerin
herzchen73
herzchen73 | 06.12.2008
13 Antwort
würd ich nicht machen
ich würde das auch nicht machen! die familie muß auch verständniss haben das du das nicht möchstes und außerdem sind 1000km auch viel für so ein kleines kind. mach dir nicht zu viele gedanken um seine familie handle nach deinem gefühl!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
12 Antwort
verschieben
warum macht ihr das nicht wenn du frei hast? ich würde meinen kleinen niemals so lang fortgeben- würde mir ja das herz bluten... ich würd versuchen es zusammen nur halt irgendwann anders hin zu machen... lg doreen mit max
Honey1182
Honey1182 | 06.12.2008
11 Antwort
lass sie reden
in dem alter sollte man keine solche späss machen das kann zu schweren Traumas führen.Wenn ein Kind trennungen vorallem über Nacht gewöhnt ist, ist as weniger ein Problem. Vorallem 1000km ist man wenn was wäre nicht ihn wenigen min gefahren. In ein-zwei Jahren ist das alles kein Problem. Die Bedürfnise fürn Kind stehn an erster Stelle
rosanadine
rosanadine | 06.12.2008
10 Antwort
klar vermissen sie die kleine
aber er sowiso nicht soviel geduld, und die haben doch zeit können doch runterkommen, wiso sollen wir uns immer den stress machen und mit der kleinen 10 std fahren. er bringt sie selten ins bett sie geht für 2 min zu ihm aber dann will sie wieder zu mir.
herzchen73
herzchen73 | 06.12.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie würdet ihr das machen?
07.01.2009 | 7 Antworten
Wie würdet ihr euer kind taufen lassen
01.12.2008 | 3 Antworten
impfung- was würdet ihr raten
14.11.2008 | 9 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading