Gläschen ab der 6 Woche?

tigerlilly1182
tigerlilly1182
05.12.2008 | 17 Antworten
hallo,
ich habe von jemandem gehört, dass es auch früher mal gläschen gab, ab der 6. Woche, kennt das auch jemand? Habe mit einer Verkäuferin bei DM gesprochen, die kennt das auch und meinte das man die gläschen ab 4. Monat geben kann. Weil manche ja auch stuhlauflockernd sind. Weil meine kleine sehr schwer mit ihrem stuhl zu kämpfen hat.
Für infos und so wäre ich euch dankbar.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Glaub ich ja auch
Ich bestreite ja nicht, dass es die Gläser gab. Ich habe aber geschrieben zu Zeiten, als es noch keine Fertignahrung gab. Warum wohl sind die Frühgläschen wieder rausgenommen worden? In der Zeit als es die gab, wurde kaum gestillt. Stillen ist erst seid relativ kurzer Zeit wieder "in Mode". Da wurde dann natürlich auch schnell zum ersten Brei gegriffen. Heute ist man da schlauer und hält es so wie unsere Vorfahren.
Rhavi
Rhavi | 05.12.2008
16 Antwort
................
Keiner zweifelt daran, dass es die Gläschen früher mal gab. Aber heute gibt es sie nicht mehr - und das hat seine Gründe! Ich denke auch man muss es nicht übertreiben mit vorsichtig sein, aber es hat sich vieles geändert in der Ernährung, grad bei Säuglingsernährung, und das ist auch gut so! Man kann auch mal aus Fehlern von früher lernen. Und nur wegen Verstopfung mit Gläschen sooooooooo früh anfangen?!?! Puh... @Tigerlilly: Ich denke mal du nimmst Flaschenmilch? Entweder würd ich ab und zu etwas Milchzucker reinmachen in die Flasche oder Globuli , das lockert auch und gibt auch keine Prbleme mit Blähungen! Und ansonsten kann ich hier denjenigen nur zustimmen, die meinen, KIA fragen. Weil wenns Probleme gibt mit dem nicht vertragen ist man ja auch direkt wieder dort...
taunusmaedel
taunusmaedel | 05.12.2008
15 Antwort
.........
oder mama oder oma fragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
14 Antwort
ach ja
komisch dann bilden wir uns das wohl alle ein, das es vor ein paar jahren noch die gläschen ab der 6 woche gab........ und meine patientinnendie alle schon über 80 sind, dann ja wohl auch..... einfach mal googeln, bevor man sich hier soweit aus dem fenster hängt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
13 Antwort
Früher
als es noch keine Fertignahrung gab, wurde Ziegenmilch, Schafmilsch oder sonst eine Milch gefüttert. Und wer es sich leisten konnte hatte eine Amme. Aber mit fester Nahrung haben die auch erst so ab dem 6. Monat angefangen. Seid dem 4. Monat haben wir jetzt langsam mit Brei angefangen, aber einem 6Wochen alten Baby fürde ich n och keinen Brei geben. Das ist zu früh. Selbst die Kinderärzte sagen frühestens ab dem 4.Monat. Vorher ist des Darm noch nicht fähig richtig zu reifen und macht den Knirpsen Probleme.
Rhavi
Rhavi | 05.12.2008
12 Antwort
Glas
Was habt ihr alle mit Gläschen????Ich koche für meine Kids IMMER FRISCH!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
11 Antwort
Fenchel
du kannst bei festem stuhl auch fenchel geben dadurch wird er auch lockerer und es beruhigt die kleinen würmchen merk ich bei meinem auch 6 wochen alt
bebiieone
bebiieone | 05.12.2008
10 Antwort
Das ist doch viel zu früh!
Vor 6 Monaten braucht man und sollte man gar nicht zufüttern . Der Magen Darm Trakt ist noch gar nicht richtig ausgereift. Ist doch nur Geldmacherei von den Konzernen "ab 4. Monat". Die Forschung geht halt weiter und es ändert sich halt mal was nach 15 Jahren...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
9 Antwort
und das
die kleinen heute angeblich, erst mit 6 monaten feste nahrung aufnehmen können ist auch blödsinn.den ganz früher wo es noch keine fertignahrung gab und wo die frauen nicht stillen konnten, wurden die babys auch gleich mit fester nahrung ernährt............
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
8 Antwort
6 monate
meinst du wohl eher!? sagt jeder kinderarzt! ab 6 wochen, das gibts nicht und das ist auch gut so! die armen kleinen bäuche!
julchen819
julchen819 | 05.12.2008
7 Antwort
JAAAAA ich
und ich war sehr erstaund das es die nicht mehr gibt.in meinen augen ist das nur geldmacherei, den umso später man anfängt umso länger ist man auf die fertignahrung angewiesen, es sei den man stillt............ bei meinem sohn vor 13 jahren gab es die gläschen noch. bei meiner tochterbin ich mit 12 wochen mit gemußter banane angefangen und mit 14 wochen mit karotte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
6 Antwort
meine hebi
meinte, dass die kleinen die nährstoffe und all das aus der "festen" kost noch gar nicht aufnehmen können, sondern erst ab etwa 6 monaten. manche gläschen sind bereits ab 4 monaten, weil die hersteller erst auf produkte ab 4. monat werben dürfen, weil es dadurch gefördert werden soll, dass mehr frauen stillen.. irgendwie so.. also ich würd auf gläschen noch verzichten. hilft da nicht milchzucker oder sowas liebe grüße
miii
miii | 05.12.2008
5 Antwort
......
stimmt die gab es mal..meine beiden großen 16 und 14 jahre haben die noch bekommen...das waren frühkarotten die man mit in die milch machen konnte... noch viel feiner püriert als die ab dem 4ten monat... lg tina
Zoey
Zoey | 05.12.2008
4 Antwort
sprich das lieber mal mit dem Kinderarzt ab
ja kenne diese Gläschen auch, frühkarotte Babys erster Apfel christbirne das waren die Gläschen damals
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
3 Antwort
ja richtig
weiß das auch von meiner schwiegermutter doch die gibts heute leider nicht mehr aber du kannst deinem kleinen ruhig gläßchen ab dem 4 monat geben meiner hat mit 5 wochen auch seinen ersten karotten und apfel birnen brei bekommen oder auch grieß schadet ihm nicht musst nur aufpassen mit der verdauung durch die nahrungs umstellung kann er bläh bauch bekommen aber dagegen helfen globulis homöopatie lycopudiumD12 in der apotheke erhältlcih
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
2 Antwort
Moment...
....du willst deinem 6 Wochen altem Baby Gläschen füttern? Wenn du den Stuhl auflockern willst nehme doch einfach Milchzucker. Fange bitte nicht vor dem 4 Monat mit Beifüttern an.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 05.12.2008
1 Antwort
es gab frühkarotten ab 6wo haben sie aber leider abgeschafft...
hab meiner kleinen mit 9 wo ab und an 2 oder 3 löffel karotte in die flasche, und dann ging der übergang aufs gläschen ganz leicht weil sie den geschmack ja schon kannte....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten
Gläschen mitnehmen?
01.09.2011 | 7 Antworten
Babylove Obst Gläschen (keine Frage)
20.05.2011 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading