Ohweija

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.12.2008 | 15 Antworten
Ich bin geschockt. Gerade hat doch wer wegen Gaby Köster was gefragt. Da gab es einen Link, auf dem gibt es viele Nachrichten. Ich habe einen beitrag von heute gefunden! Bisher hab ich es noch nicht in den Nachrichten gesehen.

Scheinbar ist es schon älter, der Prozess ist schon.

Sie hat die schlanken Hände ineinander verschlungen. Überwiegend gefasst sitzt Annett M, 39, im Landgericht Erfurt, setzt schließlich zu ihrem unfassbaren Geständnis an. Sie hat ihr dreimonatiges Baby totgeprügelt.

Söhnchen Marcel Daniel starb schließlich an schwersten inneren Verletzungen. Er erlitt ein Schädel- und Schütteltrauma.

Grund für den sinnlosen Tod: Ein Wutanfall der 39jährigen Mutter.

Ihr Gesicht will Annett M. vor Gericht nicht zeigen. Sie trägt Sonnenbrille und Kapuze. Sie hofft auf ein Leben nach der Tat. Doch erst einmal muss sie ihren Prozess durchleben und ihr Urteil in Empfang nehmen.

„Ich habe mich tagelang für den Jungen aufgerieben, er hat nicht aufgehört zu schreien. Ich habe alles probiert, ihn gestreichelt, hochgenommen, mich mit ihm auf die Couch gelegt.“

Ein Grund ein Baby tot zu prügeln ?

„Ich habe ihn zuerst zweimal auf den Po gehauen, der Kleine hat weitergeweint. Dann habe ich ihn fünf- oder sechsmal heftig geohrfeigt, ihn in den Korb geworfen und mehrfach mit der Faust auf ihn eingeschlagen. Dann war erst mal Ruhe …“

„Die Schläge waren wahllos gegen den Kopf … Sie waren ziemlich stark. Ich habe mit den Fäusten getrommelt, so doll es ging. Ich weiß nicht, wie oft ich geschlagen habe, ich habe nicht mitgezählt.“

Das Baby hatte keine Chance. Die Mutter ihre Ruhe.

Offenbar war dies aber nicht die einzige Misshandlung, die der Kleine über sich ergehen lassen musste. Marcel Daniel litt an Mangelernährung. Dreimal wurde er vor seinem Tod im Krankenhaus behandelt. Schon bei seinem letzten Klinikaufenthalt vor der grausamen Tag entdeckten Ärtze Blutergüsse im Gesicht und im Bauchbereich.

Hat die Klinik weggeschaut ?

Der Vater des totgeprügelten Jungen hat der Mutter vergeben, sagt: „Es war für mich ein Schock. Aber ich bin auch erleichtert, dass endlich die Wahrheit bekannt ist. Ich stehe zu ihr.“

Ein Urteil ist bislang nicht gefallen. Der Prozess wird fortgesetzt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Mann Dragon,
musste so was Schlimmes schreiben? Mir kommen da gleich die Tränen. grade, weil so ein kleines bißchen Mensch keine Chance auf Leben hatte, mann, ist das hart.... Ich bin ja auch kein besonders geduldiger Mensch, aber so viel Nervenstärke muss einfach vorhanden sein. Ich wünsche jedem Menschen die Fähigkeit, sich in Neugeborene, Babys, Kinder und Teenager hineinzuversetzen. Damit sie verstehen, warum die Kinder schreien, nörgeln, meckern oder aufmüpfen. Können sie die Signale richtig deuten, können sie entsprechend reagieren; aber eben nicht so. Mann, ist das traurig..............
spicekid44
spicekid44 | 03.12.2008
14 Antwort
hallo
wie kann man sein eignes kind zum todeprügeln, ich kann so welche menschen nicht verstechen. man kann sich doch hilfe hollen wenn man nicht mehr weiter weiß. ich bin so glücklich das ich ein gesunden jungen habe und das ist das größte glück in meinen leben natürlich ist es nicht immer leicht aber gewahlt ist keine lösung
darin-stern
darin-stern | 03.12.2008
13 Antwort
Ohje das is auch krank
Eine junge Mutter, 22, ist am Freitag in Köln von einem Unbekannten massiv bedroht worden. Der Räuber packte die junge Mutter am Kragen, schüttelte sie und verlangte nach ihrem Handy. Die 22jährige wehrte sich. Der Räuber stieß in seiner Brutalität den Kinderwagen der 22jährigen um, so dass das einjährige Kinder kopfüber heraus fiel. Es erlitt Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht. Schließlich ließ der Unbekannte von der Frau ab, als diese lautstark um Hilfe rief. Der Mann flüchtete ohne Beute. Menschen gibt es, denen will man nie begegnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2008
12 Antwort
totgeprügelt
Ich finde das so schlimm das ich weinen muss, ich weiss nicht wie man sowas machen kann ein kleines Baby schlagen oder überhaupt ein Kind schlagen.Solche Leute sind das absolut letzte und meistens endet es mit 2 Jahre Gefängnis wenn überhaupt, der Anwält holt die Frau da schon wieder raus wegen Psychischen problemen oder schwerer Kindheit oder so.Und dann in ein paar Jahren wieder Schwanger...Für mich hat die Frau auch kein recht mehr zu leben.Sorry wenn das jemand von euch zu krass findet aber das ist eine meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2008
11 Antwort
Verwundern tut es mich schon, es schockiert immer wieder aufs neue.
Da steht so viel, es gibt soooo viele Geschichte. Eine Mutter hat ihren 2 jährigen Sohn einfach 4 Tage alleine gelassen, verhungert!!!! Da gibt es noch mehr geschichten, einfach traurig. Gerne hätte ich mein Baby im Arm gehalten, ET wäre am 13.12 gewesen. Leider durfte ich das nie. Und andere töten dieses Wunder einfach ohne mit der Wimper zu zucken. KRANK!!! HERZLOS!!! Einfach unbeschreiblich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2008
10 Antwort
da kriege ich das KOTZEN...
....furchtbar. wie schrecklich wie kann eine mutter ihr eigenes kind so quälen? ich bin entsetzt und schockiert. aber sowas gibt es leider und das viel zu oft. es vergeht kaum ein tag wo ich so schreckliche sachen über kindesmisshandlungen oder umbringen von babys in der tageszeitung lese. ich komme mit solchen nachrichten nur sehr schwer zurecht weil es mich richtig trifft. scheiß ungerechte welt wo viel zu viel gewalt regiert.
powerbiene81
powerbiene81 | 02.12.2008
9 Antwort
Ich finde das so krass....
einer mutter bei der die wohnung etwas dreckig ist oder wo das kind dreckig ist oder sowas da wird sofort gehandelt und das kind wird weggenommen obwohls dem kind vielleicht gut gehen würde und bei sowas wird nur weggeschaut. Ich könnte sowas von ausrasten... das ist unerhört..... Ich find keine Worte dazu. Könnte heulen der arme kleine. Was der auch für schmerzen haben musste. Sowas hat doch kein zwerg verdient.
Young_mami20
Young_mami20 | 02.12.2008
8 Antwort
Todesstrafe!!!
Sowas will und kann ich nicht verstehen.Es ist ihr Kind, ihr eigen Fleisch und Blut.Ich könnte losheulen wenn ich daran denke. Ich weiß es klingt hart aber ich würde ihr die Todesstrafe gönnen, sie hat kein Recht weiter zuleben, wenn ihr eigenes Kind an ihrem Ausraster sterben mußte.Ruhe ihn frieden kleiner Marcel Daniel
Cedricsmama
Cedricsmama | 02.12.2008
7 Antwort
was ist nur mit den "menschen" los?...
ich muss bei sowas immer weinen... wenn ich mir nur vorstelle, mein kleiner hat schmerzen, wird mir schon ganz schlecht... wie kann man als "mutter" so handeln?? die gehört in die geschlossene psychatrie und zwar lebenslang.. hoffe, die wird ihre albträume nie, nie los!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2008
6 Antwort
hammer..
„Ich habe ihn zuerst zweimal auf den Po gehauen, der Kleine hat weitergeweint. Dann habe ich ihn fünf- oder sechsmal heftig geohrfeigt, ihn in den Korb geworfen und mehrfach mit der Faust auf ihn eingeschlagen. Dann war erst mal Ruhe …“ was soll das Kind denn tun wenn es auf den Po gehauen wird? Vor Freude lachen? Wenn sie mit dem Kind nicht klarkommt, dann hätte sie sich Hilfe holen sollen, und das bei den Blutergüssen die Klinik nichts gesagt/gemacht hat finde ich hamma! Soll sie das kleine Baby etwa beim Fußballspielen mit den Nachbarsjungs lang gelegt haben? Ich finde sowas einfach grausam! Und das der Vater ihr einfach so vergeben konnte.. Wenn mein Freund mein Kind später mal totprügeln würde, dann könnte ich ihm nichtmehr gegenübertreten..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2008
5 Antwort
????
wie kann eine mutter nur so etwas tuen?? so eine persone gehört die todesstrafe verhängt
John1410
John1410 | 02.12.2008
4 Antwort
-
Das ist erschütternd! Aber mal ehrlich, dass Kinder mißhandelt werden passiert doch jeden Tag, verwundert bin ich nicht!
zilly175
zilly175 | 02.12.2008
3 Antwort
Ohne Worte
Wegsperren mit Wasser und Brot und nie mehr rauslassen...
Carina82
Carina82 | 02.12.2008
2 Antwort
kass...
Die sollte man ein lebenlang wegsperren, und genauso verprügeln...
twidi87
twidi87 | 02.12.2008
1 Antwort
was geht denn
ich sag es immer wieder: die welt wird immer kränker, und die Hemmschwelle sinkt immer weiter...
Camourflage
Camourflage | 02.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading