Albträume aus der Kindheit - wer kann sich noch erinnern?

Solo-Mami
Solo-Mami
20.10.2008 | 18 Antworten
Ich hatte damals zwei:

1. Ich hatte übers halbe Zimmer in Fensterbretthöhe ein Podest, wo ich auch drauf geschlafen habe. Die eine Stufe hoch funktionierte gleichzeitig als Bettkasten. Ich bin nie darüber hoch gegangen, weil ich immer dachte, da kommt gleich ne hand raus und packt mich am Bein und weg bin ich .

2. Der Klo-Mann
Damals war es verpönt Essen wegzuwerfen, weil arme Kinder verhungern ja. wohin also mit den resten? Ab ins Klo. Und da lebte der Klo-Mann. Der freute sich jedesmal wenn es etwas anderes gab als Urin & Festes. ich bin natürlich Nachts nur in Notfällen aufs Klo, weil ich schon fast die hand rauskommen sah .
Meine mama entschuldigt sich heute noch reumütig, wenn diese Story auf Familienfesten erzählt wird

:-D

Wie siehts bei Euch aus?
Was könnt Ihr so aus Kindertagen erzählen?
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
das wird ja immer besser hier
o man ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.10.2008
17 Antwort
Einer fällt mir noch ein:
In der Kita haben sie uns Max und Moritz vorgelesen. Ich hab dann geträumt, wie sie zerhackt und zerstückelt wurden und dann zu Pellets zusammen gedrückt wurden. Meiner Großen habe ich diese Geschichte nie vorgelesen! Und mein Kleiner wird sie auch erst spät zu Gesicht kriegen. Von wegen Kindergeschichten....
spicekid44
spicekid44 | 20.10.2008
16 Antwort
Ich hatte früher Angst vor dem Bruder meiner Freundin (10 Jahre älter als ich)
Vorneweg: er hat mir nie was getan, aber er ist ziemlich groß, über 1, 90m, wahrscheinlich war es das. Immer, wenn ich bei meiner Freundin geklingelt habe, war meine erste Frage: Ist der Michael da?, Wenn er nicht da war, war es gut, wenn er da war, bin ich wieder nach Hause gegangen. Einmal hat er mir die Türe aufgemacht, und ich habe mich so erschrocken, daß ich panisch heulend nach Hause gerannt bin und bei meiner Mutter nur geschluchtst habe: Der Michael ist da, der Michael ist da. Die Familie fand das natürlich sehr amüsant. Später, da war ich ungefähr 12 und hatte keine Angst mehr vor ihm, habe ich ihn immer gerne geärgert. Da hat er mich angeguckt und gesagt, was war das doch schön, als Du noch Angst vor mir hattest.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.10.2008
15 Antwort
Mein absoluter Horroralptraum....
Also ganz schlimm ist es wenn ich davon träume ich muß zur Toilette. Entweder finde ich keine und renne mir im Traum die Hacken ab, aber alles zwecklos, die Klos sind entweder zu, oder besetzt, oder irgendetwas anderes hält mich auf...oder was absoluter Horror ist, dann hast Du eins gefunden und wenn Du gerade loslegen willst, fallen die 4 Wände vom Klo weg und Du sitzt auf einem Klo mitten in der Stadt und alle gucken Dich an.... Bis jetzt bin ich immer wach geworden und dann mit rasendem Tempo zur Toilette gerannt, aber ich hasse diesen Traum...
Californiasun
Californiasun | 20.10.2008
14 Antwort
^^
meine mutter erzählte mir als kind immer ich hätte hummeln im hintern weil ich ja nicht still sitzen konnte...und eines nachts traeumte ich dann davon das mich uber stunden hin weg millionen hummeln verfolgen wuerden ich bin natuerlich gelaufen und gelaufen aber sie blieben immer an meinen versen bis ich irgendwann schweissgebadet aufgewacht bin. furchtbar........ und ich kann damals wie heute nicht leiden wenn abends sobald es dunkel wird die garndunen einen spalt auf sinde denke auhc immer das dort jemand reinschaut und schlimme dinge plant...okay im dritten stock eher unwahrscheinlich aber das gehirn spielt einem manchmal echt streiche.
angelsdevil
angelsdevil | 20.10.2008
13 Antwort
O Mädels ...schreibt noch mehr
Da kann man ja ein Buch drüber schreiben ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.10.2008
12 Antwort
Ach ja,
noch etwas aus frühester Kindheit. Ich war 2 und schlief im Zimmer meiner Eltern. Auf dem Schrank saß so ein dämliches Wickkühler Pilsener Männchen, das wenn man es aufzog unter hämischen Lachen immer wieder: HaHaHa... Wickkühler Pilsener surrte. Meine Eltern hatten das fürchterliche Ding von meinem Onkel geschenkt bekommen und auf dem Schrank deponiert...und wahrscheinlich vergessen das es dort stand... Immer wenn ich dann ins Bett bin habe ich meiner Mama etwas vom OBI erzählt und meine Mama wußte garnicht wovor ich Angst hatte, bis wir dann ausgezogen sind und ich beim Anblick dieses hässlichen schäbigen Musketieres laut vor Entsetzten OBI schrie... Das Ding landete im Müll, aber vergessen kann ich es nicht und dann kam irgendwann die OBI Reklame und mein Herz machte einen kleinen Satz, da ich mich sofort erinnerte... ...und manchmal kommen sie wieder........
Californiasun
Californiasun | 20.10.2008
11 Antwort
Hallo,
habe auch ein Traum, der mich seit Kindertagen begleitet: Alles ist schwarz weiß, grau, aber harmonisch, still, friedlich. Dann ein Knall und alles ist hektisch, Tote auf dem Boden, die Leute weinen und versuchen, sich zu verstecken. Ich finde nichts und werde auch panisch und weine. Dann bin ich meistens aufgewacht. Hatte ich das letzte Mal vor 7-8 Jahren. Hab nie 1 Krieg miterlebt, bin erst 36. Aber so stell ich es mir vor....
spicekid44
spicekid44 | 20.10.2008
10 Antwort
@ Sinemone
Bin ich schon lang lange drüber weg ...sind halt Albträume aus der Kindheit und völlig unbeabsichtigt entstanden ... da kann keiner was für die Fantasie der Kinder ...außer Mutti mit dem Klomann Passe genau auf welche Geschichten ich meinen Mädels erzähle ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.10.2008
9 Antwort
Kennt ihr auch
die Schleichende MaHu, wurde uns immer erzählt wenn wir ins bett sollten.Sie kommt und holt uns.hatte immer schiss im dunkeln
mandy_niko
mandy_niko | 20.10.2008
8 Antwort
Kann mich an ur viel erinnern...
Ich kann mich an so viele Sachen erinnern, da is garkein platz um das alles auf zu zählen... Aber an albträumen fällt mir spontan dieser ein:... Ich war bei meiner Oma, und da kamen so komische fliegende ''Monster'' und daraufhin rannten Oma und ich vor ihnen davon! In dem ganzen Haus suchten wir verstecke, doch sie waren überall. Irgentwann fand mich dann einer von ihnen und er jagte mir hinterher! Plötzlich ging die Sonne auf und der 'Anführer' sagte den anderen, dass sie sich zurück ziehen, daraufhin flogen alle weg und ich wachte auf XD So ein sch... ^^ Aber von solchen dummen träumen hab ich noch massig andere! LG Sigi
Psychosigi
Psychosigi | 20.10.2008
7 Antwort
hallo
die version, dass wer unter dem bett ist kenn ich auch, auch jetzt mag ich es gar nicht, in der nacht den fuss runter hängen zu lassen! das andre war, wenn die vorhänge nicht zu waren, dachte ich immer, da schaut wer rein... **grusel da krieg ich jetzt noch eine gänsehaut, wenn ich dran denke...
laakirchnerin
laakirchnerin | 20.10.2008
6 Antwort
Hi,
ich hatte mein Zimmer in den Kellerräumen. Neben meinem Zimmer war der Heizungskeller der Kirche und wenn die Kellertür einen Spalt auf war, hatte ich immer totale Panik daran vorbei zu rennen um ins Zimmer zu kommen. Auflassen wollte ich die Kellertür auch nicht und bin immer todesmutig zur Tür gerannt und hab so schnell wie möglich versucht den blöden Schlüssel umzudrehen, der natürlich immer klemmte. Meinen Eltern habe ich davon erst viel später erzählt, da ich Angst hatte wieder ins kleine Mickerzimmer zu ziehen. Und was war, meiner Mama war der blöde Keller mit seinen vielen Geräuschen auch immer unheimlich. LG Simone
Californiasun
Californiasun | 20.10.2008
5 Antwort
^^
ich hatte daaauernd den gleichen traum, mein bett versank gaaanz langsam im erdboden und da war ich plötzlich unter wasser, und zwei so riiesen aale hinter mir her.. der eine schwimmt in die wand und weg ist sein kopf.. alles voll blut. ich wache auf und steh in einem teppichladen und bin erwachsen.. den traum hatte ich mit 5 andauernd.. hihi und dann war da noch einer der mich momentan wieder heim sucht.. mein stifvater sitzt im rollstuhl, querschnittgelähmt, ich hab als kind oft geträumt das er einfach aufsteht und mit mir zum spielplatz läuft, wir spielen und toben und dann... stirbt er... naja es ghet ihm momentan leider sehr schlecht und ich denke das ich darum diesen traum auch momentan wieder hab.. find ich schreklich.. :(
sidii
sidii | 20.10.2008
4 Antwort
Achja
und ich hab im Dunkeln immer neben dem Bett meiner Eltern ein Skelett am Boden liegen sehen... *grusel*
Schietbüddel
Schietbüddel | 20.10.2008
3 Antwort
Wow
ist ja oberpeilich und obergruselig du da erzählst. Solche Geschichten kenn ich gott sei dank nicht. Es ist echt schade das sich deine Eltern darüber lustig machen während du damit lebst und wahrscheinlich heute noch nicht gerne aufs Klo gehst oder sonst irgendwas oder??? LG und schöne Grüße Simone
Sinemone
Sinemone | 20.10.2008
2 Antwort
@ Schietbüddel
AUWEIA ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.10.2008
1 Antwort
Voll krass
Ich kann mich noch an folgendes erinnern: Bin im Garten meines damaligen Kindergartens auf der Flucht vor einer Krake hinter mich geworfen habe. Außerdem bin ich mal aufgewacht und hab im Halbschlaf eine riesige Weinbergschnecke auf meinem Bett gesehen .
Schietbüddel
Schietbüddel | 20.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Helden aus EURER Kindheit ???
21.08.2012 | 45 Antworten
Kindheit
13.08.2012 | 2 Antworten
Hilfe, mein Sohn (6) hat Albträume
09.01.2011 | 1 Antwort
Kleinkinder - Ängste und Albträume
18.01.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: