oh

JanineGattinger
JanineGattinger
17.10.2008 | 13 Antworten
also ich habe eher eine laange frage..
meine mutti hat einen monat vor mir meinen kleinen bruder bekommen das heißt unsere kleinen liegen einen monat auseinander ..
doch ich habe das gefühl das sich meine mutti immer in meine angelegenheiten einmischen will sie tut manchmal so als hätte ich keine ahnung ich weiß ich bin eine junge mutti doch ich weiß auch das ich eine sehr gute mutti bin und ich weiß was meiner tochter gut tut und was nicht..
meine maus kam 9 wochen zu früh ich saß tag und nacht an ihrem bett jeden tag ich habe kaum gegessen und noch weniger geschlafen ich wollte sie nicht alleine da lassen ..
und meine eltern waren 1 mal in 2 monaten im krankenhaus bei meiner kleinen gut sie hatten auch ein kleines kind doch sie konnten ja auch wo anders hin aber das ist ja jetzt egal es geht darum das sie mir immer sagen will was mit meiner tochter ist auch wenn ich sogar vom ka etwas gesagt bekomme meint sie immer alles besser zu wissen es geht soweit das wir uns darüber streiten.. zb meine tochter kann noch nicht laufen .. mein bruder schon ich fragte den ka ob das normal ist .. er sagte da meine tochter zu früh kam muss man ihr die zeit auch wieder geben .. meine mutter meint nein das stimmt nicht es liegt daran das alyssa faul ist ich kann nicht mehr wiklich sie fährt mir immer über den mund und weiß immer alles besser doch sie hat kein frühchen und keinerlei erfahrung in diesem bereich doch sie weiß immer alles besser..
ohh
ich hoffe ihr findet euch durch diesen roman weiß jemand was ich tun kann?
bitte?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
und sowas hab ich mal vertraut!
ja ich weis was du machen kannst ; mal die Wahrheit erzählen wie es wirklich war !!!!! Du hast mich immer damit genervt das Ally möglicherweise auch behindert sein könnte oder zu faul ist also sagte ich dann das sie wohl zu faul ist und das noch lernen würde und du solltest dir keine gedanken machen .... Und ins Krankenhaus zu Ally hast du uns nur 2 mal mitgenommen und alleine kam man nicht zu Ally!!!!! Aber ich glaube nicht das ich mich hier rechtfertigen muss irgendwann lernt man auch dich richtig kennen; Achso in der Zeit also du immer bei Ally warst haben wir die Müllhalde die in deinem damaligen Zimmer war entsorgt und ich hatte gerade einen frischen Kaiserschnitt hinter mir. Ich bin so ausser mir vor Wut und Entäuschung, glaube mir ich werde nie wieder was zu dir sagen!!!!! Anna Freund
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2008
12 Antwort
halli hallo,..
ich könnte dir nun auch hier einen Roman schreiben, ... Ich lass es lieber.. ABER wie die Damen schon vor mir schrieben, .. lass dir da nicht rein reden DU bist ihre mama und NICHT deine mutter!! und wenn deine Maus noch nicht gehen kann, .. JA und??? man läuft sooo viel in seinem Leben , ... ein bisschen länger getragen werden hat doch auch was ;o). Lass Sie reden.... Liebe Grüße und einen Himlischen Tag :o)
mici25
mici25 | 17.10.2008
11 Antwort
Wie bei fast jeder Mutter
Fast jede Mutter versucht ihr Kind zu bevormunden, bei euch ist es wohl noch schwieriger, da sie selbst auch wieder ein Kleines Kind hat. Ich würde es ihr einfach mal klipp und klar ins Gesicht sagen, dass du es auf deine Art versuchst und wenn du etwas wissen möchtest zu ihr kommst. Das ist nicht gerade der einfachste Weg, aber der ehrlichste. Meine Mutter hat mir von Anfang an Gott sei Dank die Zügel überlassen, nur leider meine Schwiegermutter bis heute nicht. Das hat zur Folge, dass ich kaum noch Kontakt zu meiner Schwimu habe. Ich hab selbst auch ein Frühchen und an den Kleinen hängt man einfach noch ein bisschen mehr. Sie waren anfangs immer zerbrechlicher und kLeiner als der Rest. Ich würd einfach reinen Tisch machen, oder anfangen mich auch in ihre Erziehung einmzumischen. Den Eltern den Mund verbieten ist als Kind einfach nicht leicht, da ist egal wie alt man ist. Aber sie sollten lernen uns irgendwann mal zu vertrauen und vor allem darauf wie sie uns erzogen haben und was sie uns beigebracht haben.
tamaravb
tamaravb | 17.10.2008
10 Antwort
danke ihr seid echt lieb
ich werde mal versuche oder nochmal versuche mit ihr zu reden doch jedesmal folgt ein streit.. nein ich wohne mit meinem verlobten und unsere maus in einer seh schönen großen wohnung.. ohh danke und danke das ihr mir zugehört habt .. das war irgendwie mal notwendig ... lg und einen schöönen tag.. lg Janine
JanineGattinger
JanineGattinger | 17.10.2008
9 Antwort
Nochmal wegen Laufen,
habe mir eben die anderen Antworten durchgelesen: mein Sohn ist auch erst mit 17 Monaten gelaufen und das ist auch noch absolut im NOrmbereich lt. meinem Kinderarzt. Wenn sie vor dem 18. Monat nicht laufen, braucht man sich keine Gedanken zu machen!!!
brummse
brummse | 17.10.2008
8 Antwort
in ein iohr rein ins andere heraus!
Lass dir da, auch wenn es deine Mutter ist, von niemanden was einreden. Meine Schwiegermutter weiß auch angeblich alles besser was meinen kleinen betrifft, aber fehlanzeige. ich bin auch jung, aber doch nicht dumm. Außerdem deine Maus war ein Frühchen, da ist es normal das sie mit der entwicklung etwas hinterherhinkt. Du machst schon alles richtig und nur du kennst deine Tochter auswendig. Es geht ja nicht darum dass du dir ungerne ratschläge anhörtst, doch ich merke auch wenn man total im unrecht ist und es eben nicht besser weiß! Hör nur auf die und auf die Kä.
ladybump18
ladybump18 | 17.10.2008
7 Antwort
hi
ich würde auch mal für ein paar tage auf distanz gehen vielleicht wird es dann ja besser .. du bist die mama du wirst schon wissen was für die kleine maus gut ist oder nicht .. wünsch dir alles gute und liebe lg nadia
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 17.10.2008
6 Antwort
Mutter
Hallo. Wahrscheinlich will deine mutti auch nur das beste für dich, tut dich deswegen immer noch "bemuttern". Red doch mal mit ihr darüber, sag ihr das sie es jetzt akzeptiern muß das du eine Mama bist und jetzt eine eigene Familie hat. Du sagst ja das du ne junge Mutti bist, deswegen wird es ihr so schwerfallen, dich loszulassen. Sie denkt immer noch, das du ihre "kleine" bist. Ich würd mich davon nicht so stressen lassen. Lg
Peggy511
Peggy511 | 17.10.2008
5 Antwort
Hi
Sag mal lebst du noch bei deinen Eltern? Wenn nicht, würde ich dir raten, einfach ein wenig abstant zu nehmen. Du bist die Mutter...Du weißt, was für deine Tochter das richtige ist und kein anderer. Deine Mutti sollte sich auf die Erziehung deines Bruders konzentrieren und dich deine Erfahrungen als Mutter selber sammeln lassen. Klar macht man als Eltern auch mal fehler, das bleibt nicht aus, aber die solltest du selber heraus finden und dir von deiner Mutti nichts sagen lassen. Und das mit dem laufen...meine Tochter ist 2Wochen zu früh auf die Welt gekommen, also nicht so dramatisch, aber sie ist erst mit 17Monaten gelaufen. Ich wünsche dir noch viel Kraft und alles gute für dich und deine kleine Maus...
Sunny17811
Sunny17811 | 17.10.2008
4 Antwort
Versuche mal mit deiner Mutter
zu reden. Ruhig und sachlich! Sage ihr, was dir alles stinkt, wenn sie damit nicht umgehen kann, dann gehe auf Distanz, dann bringt es halt nichts. Oder schreibe ihr mal einen Brief, in dem du all das schilderst, was du eben geschrieben hast. Deine Kleine hat ihr eigenes Entwicklungstempo und wenn sie jetzt noch nicht läuft, dann macht sie das halt später. Dafür kann sie andere Dinge, die dein Bruder vielleicht noch nicht kann. Zieh dein Ding durch, höre dir Ratschläge an und wenn du sie für richtig hälst, dann versuchst du es so und wenn nicht, dann lässt du es eben. Alles Gute für Euch!
brummse
brummse | 17.10.2008
3 Antwort
Meine Mutter ist genauso
Meine Zwillinge sind auch 9Wochen zu früh. Sie konnten erst mit 16Monaten laufen. Ich höre das schon gar nicht mehr was meine Mutter sagt. Aber ich glaube Mütter machen das nicht bewußt, sondern unbewußt. Ich weiß Mütter können anstrengend sein. Ich gebe meiner mutter schon gar keine Antwort mehr wenn sie anfängt. Mittlerweile sind ihre Vorschriften schon weniger geworden.
leosas
leosas | 17.10.2008
2 Antwort
ich glaube ich würde
ersteinmal ein paar Tage auf Distanz gehen. Dann beruhigen sich die Gemüter wieder. Versucht doch mal ein paar Tage keinen Kontakt zu haben, dann sieht sie auch, dass du durchaus in der Lage bist dein Leben alleine zu meistern.
McSpy
McSpy | 17.10.2008
1 Antwort
Laß sie reden
auch wenns schwer fällt nicht hinzuhören. Es ist dein Kind. Laß dir da nicht reinfuschen. Und was das laufen angeht: mein Zwerg kann es auch noch nicht. Na und. Manche Kinder lassen sich eben mehr Zeit. LG
sonne369
sonne369 | 17.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: