oh man ich bin so VERZWEIFELT

twinsmama123
twinsmama123
09.02.2008 | 34 Antworten
einer meiner twins ist seit Dienstag bei der Oma weil ich hab es net mehr gepackt mit dem Kleinen .. Seit sein Vater weg ist vor ca. 2 Monaten spinnt er voll rum .. Dann war es mal wieder besser und etz ist es ganz schlimm mit ihm ..
Der Kleine hat irgend ein Problem mit mir - wenn ich ihn anschaue, mit ihm rede oder ihn auf den arm nehme dann schreit er nur noch wie am Spieß .. Heut war es besonders schlimm so das ich ihn gar net mehr genommen hab .. Ich glaube er haßt mich .. Er hat das heut sogar bei seiner schwester gemacht ..

Oh man ich könnte nur noch heulen und ich weiß echt net mehr weiter .. Ich bin am Ende und nur noch am nachdenken ..
Was soll ich nur machen? Oder soll ich ihn bei der Oma aufwachsen lassen?
Mamiweb - das Mütterforum

37 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
hi, sorry
aber ich glaube du bist total überfordert. Ich versteh nicht wie man einen 5 Monate altes Kind einfach weggibt, nur weil es eine schwierige Phase durchmacht. Ich hab auch einen Sohn, er ist 18 Monate, ich bin 23 Jahre und habe auch schwierige Zeiten mit ihm durchmachen müssen, aber ich hätte ihn nie zu meiner Mutter über eine längere Zeit gegeben. Dein Sohn wird noch mehr weinen, wenn er merkt, dass seine Mama ihn in Stich gelassen hat. Er kann doch nichts dafür, er ist ein Baby. Sorry könnt mich grad voll aufregen, versteh nicht was in dir vorgeht.
oana84
oana84 | 09.02.2008
33 Antwort
Also in dem Fall
denke ich wäre es tatsächlich Zeit den Kinderarzt zu Rate zu ziehen oder eine andere außenstehende Person, z.B. Hebamme, denn so wie es sich anhört leidet deine ganze Familie an der Situation. Vor allem laugt es dich ja auch total aus, wenn das schon so lange geht. Professionelle Hilfe ist also ratsam
SusemitJasper
SusemitJasper | 09.02.2008
32 Antwort
kuscheln
und hast du ihn einfach schon mal in den arm genommen. ich stille meinen kleinen versuch es einfach mal damit und vielleicht hast du ja auch schon in ein par tagen nen erfolg. gruß steffi...
2xmami
2xmami | 09.02.2008
31 Antwort
+++++
er macht das ja schon länger... und da hab ich mich mit ihm hin gehockt und mit ihm geredet egal wie laut und krass er geschrieen hat... und ich hab und schiebe ihn net ab nur weil er schreit... mein andrer schreit ja auch und ich schieb ihn net ab... ich bevorzuge auch keinen und behandle alle 3 gleich... wobei die jungs grad mehr aufmerksamkeit bekommen als meine große... aber sie versteht das... und ich hab mich auch mal nur um ihn gekümmert wo die andren zwei bei der oma waren... ich hab schon alles versucht was mir bis etz eingefallen aber es wird net besser nur schlimmer... deswegen bin ich ja am verzweifeln... aber die meisten hier sind mir keine große hilfe!!!
twinsmama123
twinsmama123 | 09.02.2008
30 Antwort
Vielleicht liegt das Problem auch bei Dir !!!!
Und er fühlt sich nich willkommen bei Dir du sagst du hast ihn nicht mal mehr hoch genommen....... Vielleicht solltet ihr euch mal beim Jugendamt Hilfe suchen z.b. durch eine Erziehungshilfe. Es muss ja was passieren du kannst ihn ja nicht immer zur oma geben wenns mal nicht gut läuft
SteffiSG
SteffiSG | 09.02.2008
29 Antwort
oh man ich bin so verzweifelt
hallo kannn das gut nachvollziehen habe sechs Kinder 17 bis 12 monate darunter zwillinge. Es war nicht anders bei uns.Die eine hat auch immer geweint holen.Denn ansonsten geht man Kaputt.Aber lass die Zwillinge nicht so lange getrennt das ist nicht gut.Vielleicht liegt da was ganz anderes in der luft bei dem Kleinen.Bei uns sind viele mit twins, wo es auch solche Probleme gibt.Twins sind zum Glück nicht gleich. Gib ihm eine Chance das ist eine neue Situation für ihn ist erst zwei monate her.Das kann dauern.War wohl mehr auf dem Vater Fixiert, so wie meine Mädels.Ich drück ganz fest die daumen und hoffe das sich alles einränkt. Aber ein bißchen geduld braucht man da.Gruß boewer N.S. Ganz kurz was noch dazu: Mein Großneffe hat fast ein Jahr gebraucht für die trennung von seinem Vater. Es wird wieder werden aber dazu braucht er die Zuneigung von seiner Mutter und seinen geschwistern. Es ist schwer und hart.Aber mit dre zeit wird es .Ist leichter gesagt als getan.Bei so vielen Kids lernt man , aber auch das man grenzen hat.
boewer
boewer | 09.02.2008
28 Antwort
also sorry
aber das klingt sehr danach, das du einfach überfordert bist - nur weil mein Kind auf meinem Arm schreit denke ich nicht, das er mich hasst. Vielleicht solltest du dir lieber prof. Hilfe suchen, weil das kann ja keine Lösung sein. Meiner ist 7 Monate und ich bin nicht mal auf den Gedanken gekommen, das nur weil er schreit er mich hassen würde. Ich weiß nicht mal wie man auf so einen Gedanken kommen kann
sam1506
sam1506 | 09.02.2008
27 Antwort
Ich kann mich den vorangegangenen Meinungen
nur anschließen, mit 5 Monaten entwickelt man noch keine Haßgefühle. Ich denke eher, dass er bei Dir seinen Unmut über die Situation kund tut. Sprechen kann er noch nicht, also wie anders soll er sich verständlich machen?! Und bei Mama lassen Kinder nun mal ihren Kummer, dafür sind wir ja DIE Mamas. Für den Spaß sind meist die Papas und Verwandten da, aber bei richtigem Stress oder Kummer hilft immer nur Mama. Das kennt man sicher noch von sich selber früher - vielleicht ja auch noch heute ;) Und den Trost den er braucht findet er auch nur bei Mama! Also gib deinem Kind das was es braucht. Spende ihm Trost. Nehme ihn ganz fest in den Arm. Rede ganz beruhigend mit ihm . Nehme ihm die Angst, dass auch Du ihn verlassen wirst. Und nehme Dir selbst die Einstellung, dass Dein Kind dich hasst - das spürt es... und schwups seid ihr ungewollt in einem Teufelskreis drin. Sein Schreien ist Verzweiflung und Deine Aufgabe ist es ihm die Ängste die er hat zu nehmen und ihn möglichst nicht abzugeben.
SusemitJasper
SusemitJasper | 09.02.2008
26 Antwort
nur mut zweifel nicht so an dir
da must du jetzt durch mach mit ihm alleine etwas, was ihm besonders spass macht evt hat er angst das du auch weg gehst und er kann sich ja nicht aussern aber er ist klein und hört bestimmt auch auf zu weinen wenn er mit seine geschwister zu sammen ist
colli25
colli25 | 09.02.2008
25 Antwort
@ Niesimaus
das wollt ich auch grad fragen eventuell den Kinderarzt mal zu informieren udn sich dort Tipps einzuholen!
mich23
mich23 | 09.02.2008
24 Antwort
na und????
jedes kind is verschiedn, das heißt ja nich, nur weil du seit deinem 14 lj kinder hütest, dass du alle in und auswenig kennst.... hast ma mitm kinderdoc gesprochen?????????????????????????????????
DeniseBhv
DeniseBhv | 09.02.2008
23 Antwort
+++++
meine mom hat heut selber ratlos geschaut als das heut war mit dem kleinen... sie hat gemeint dann müssen wir das langsam angehen... und das wird schon wieder...
twinsmama123
twinsmama123 | 09.02.2008
22 Antwort
+++++
ich hab ein mädchen und 2 jungs... und ich wollte ein mädchen und ein jungen - etz hab ich sogar 2 jungs... und mit dem andren komme ich doch auch klar... Ich hab sowas noch nie bei nem kind erlebt!!! und ich paße schon seit meinem 14 lebensjahr auf kinder auf!!!
twinsmama123
twinsmama123 | 09.02.2008
21 Antwort
So war meine Puppi
es gab mal ne Zeit da war sie bei allen ruhig nur bei mir net aber das legt sich ! Das wird doch nicht besser wenn du ihn zu Oma gibst, was sagt denn deine Mutter dazu?
mich23
mich23 | 09.02.2008
20 Antwort
????????????????????????????????????????
dein sohn is 5mon, der KANN KEIN PROBLEM MIT DIR HABEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! vllt fühlt er sich vernachlässigt und sucht mehr nähe die er bei der oma bekommt und deswegn is er ruhig....
DeniseBhv
DeniseBhv | 09.02.2008
19 Antwort
Sorry aber das was du von ihm schreibst
kann er noch NICHT bewußt....vielleicht merkt er deine Situation...hole ihn zu dir...du schaffst das! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 09.02.2008
18 Antwort
+++++
oh man ihr versteht das glaub ich net... ihr müsstet das selber erleben dann würdet ihr das vielleicht verstehen... ich hab ihn net zur oma abgeschoben weil ich überfordert bin mit 3 kids!!! Oder überfordert mit seinem geschrei und seinem problem mit mir!!! Bei der oma ist er ganz anders bei ihr schreit er net, wie er es bei mir macht!!!
twinsmama123
twinsmama123 | 09.02.2008
17 Antwort
....................
ach ich glaub schon das es im moment schwer für dich ist mit drei kids und frisch getrennt, aber deine kinder lieben und brauchen dich du bist bestimmt ne gute mami nur mut du schaffst das schon setz dich nciht unter druck
colli25
colli25 | 09.02.2008
16 Antwort
..................
..ja hole ihn zurück auch wenn er schreit er ist so klein und er hast dich bestimmt nciht aber um so länger er da bleibt um so schlimmer wird es könnte ich mir vorstellen. setz dich mit ihm auseinander evt nur mal du und er? einfach dran bleiben. er ist doch ncoh ein baby
colli25
colli25 | 09.02.2008
15 Antwort
Ehrlich mal er ist
5 Monate! Er schreit, ja normal, vielleicht hat er Schmerzen, vielleicht zahnt er , vielleicht hat er Hunger oder Durst! Aber ist abschieben eine Lösung, NEIN! Sag doch ehrlich 3 Kinder sind dir zu viel udn nen Jungen wolltest du nicht :( TZTZTZ ehrlich mal welche mama gibt ihr Kind weg nur weils schreit??? AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
mich23
mich23 | 09.02.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe, ich bin verzweifelt
07.01.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: