adhs und ads _SORRY_

joseline05
joseline05
09.10.2008 | 12 Antworten
das ich gestern mener meinung mal freien lauf gemcht habe ich habe kein adhs kind aber ich weis das es plötzlich fast jedes 3 kind hat , ich finde nur das die kinder mit tabletten (kenne nur behandlung mit tabletten ) ruhiggestellt werden das macht die kleinen körper von grund auf kaputt
ich gebe jeden recht der sagt es jat nichts mit familieren genen oder beschäftigung zu tun aber komisch ist es schon das es so viele kinder gibt die es haben
respekt für mamas die mit den kindern klar kommen und das durchhalten
aber ich finde das von den mamais doof wenn sie einen über eine meinung runter machen (wut)
und ausserdem ahnung habe ich trotzdem durch meine cousins für diejenigen die nicht lesen konnten

Wieso könnt ihr denn nicht richtig lesen?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ahnung
Tja wenn Du ein wenig Ahnung hättest-dann würdest du soetwas NICHT schreiben. Hast Du Deine Cousins jeden Tag um Dich? Bist DU vor Schule und Hausaufgaben zuständig? Bitte informieren dann reden!!!!
chantal-mausi
chantal-mausi | 09.10.2008
11 Antwort
und an chantalmausi
wie in der frage schon steht habe ich schon ein wenig ahnung lesen sollte man dann auch mal können
joseline05
joseline05 | 09.10.2008
10 Antwort
vielen dank
das sich wieder mamis mit reinhängen die selber net viel ahnung haben aber andere können es einfach nicht verstehen von daher viel spass beim weitermeckern und diskutieren
joseline05
joseline05 | 09.10.2008
9 Antwort
ich frage mich u. a.,
wer nicht richtig gelesen hat. Gestern hatte ich bereits geschrieben, dass die Tabletten nicht ruhigstellen. @myangel82: du hast völlig recht! den Kindern fehlt was! Es sind Botenstoffe im Gehirn. Und nur eine medikametöse Therapie allein bewirkt auch nicht viel, weiterhin dazu gehört Ergotherapie und Verhaltenstherapie, Elterntraining. Keiner der Eltern ist schuld. Es gibt keine Schuldfrage. Man versucht anderen die Schuld zu geben um nicht selber die Verantwortung übernehmen zu müssen oder sich damit auseinandersetzen zu müssen. Ich habe nichts gegen Meinungsäußerungen, wenn sie auf fundierten Tatsachen basieren. Aber bis jetzt habe ich nur Meinungen gehört, die von Fehlinformation herrühren. Aber OK, wir sind halt schlechte Eltern, mit unerzogenen ruhiggestellten Kindern, die sich 24 Std alleine beschäftigen müssen und sich selbst überlassen sind. Gut, kann ich mit leben. Ich wende meine Energie jetzt lieber für sinnvoller Ding auf. Gruß Petra
Petra69
Petra69 | 09.10.2008
8 Antwort
Sorry, aber jeder, der so redet,
sollte ein ADHS-Kind nicht nur live erleben, sondern bekommen. Da kann die Mutter sich noch so aufopferungsvoll um das Kind kümmern und es beschäftigen, es geht bei diesen Kindern teilweise gar nichts mehr und die ganz schweren Fälle, haben überhaupt keine Chance etwas in der Schule mitzubekommen. Warum sollte man diesen Kindern etwas aus ihrem Leben zu machen und nicht irgendwann auf einer Sonderschule zu enden, keine Arbeit zu bekommen etc. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen. Würdet ihr dann den Kindern mit Nieren-, Herz- oder Lebertransplantation auch keine neuen Organe zukommen lassen, weil die danach erforderlich medikamentöse Therapie ja irgendwann zu Leberkrebs führen kann? Erst erkundigen, was ein Medi bewirkt und dann schreiben.
Tine118
Tine118 | 09.10.2008
7 Antwort
Boa ey
Wie kann ich über ein Thema urteilen von dem ich NULL Ahnung habe?! Seid doch froh darüber das Eure Kinder so perfekt sind. Erziehungsproblemen oder sonst etwas zu tun. Über Google findet ihr sehr interessante und ausführliche Seiten. Wer sich die Mühe macht und mal etwas nachliest - läßt bestimmt diese Parollen sein!!
chantal-mausi
chantal-mausi | 09.10.2008
6 Antwort
Seit froh teil2
Ich war mit meinen Nerven so am Ende das ich damals bereit war mein Kind weg zu geben, weil es absolut nicht mehr ging. Er hatte Anfälle in dem er alles zerstörte, mich beleidigte aber wie und auch seinem kleinen Bruder brutal gegenüber wurde. Da wurde das Thema ernst genommen und er wurde getestet. Es stellte sich heraus das er ADHS hat. Mit 9 Jahren. Nun seit er die Medikamente nimmt, kein Ritalin wurde es wesentlich besser. Also liebe Mamis und Papis, wenn eure Kinder gesund seit, dann seit glücklich und freut euch und bevor man auf was Antwortet wo man absolut null Ahnung hat, dann lieber die Finger weg von der Tastatur. Mein großer hat zwar die Krankheit aber ich liebe ihn trotzdem über alles und ich bin stolz auf ihn, wie er sein kleines Leben meistert. Lg Katrin
katrin811
katrin811 | 09.10.2008
5 Antwort
Seit froh Teil 1
Ich könnt K... wenn ich lese das bei ADHS oder ADS Kinder die Eltern schuld sind. Es ist vererbar und es kann jedes Kind treffen. Ich habe zwei Kinder. Mein großer hat ADHS una mein kleiner zum Glück nicht. Die Kinder werden nicht ruhig gestellt durch die Tabletten, die helfen. Ich bin froh das es solche Tabletten gibt, denn mein Sohn hat es mir nicht leicht gemacht. Es ist heut noch nicht leicht aber durch das Medikament packt er die Schule und hat auch wieder Erfolge. Leicht ist es mit einem ADHS Kind nicht aber man kann es als Eltern lernen damit umzugehen nur man muss dazu stehen. Therapie ist wichtig das stimmt nur es gibt wenige Ärzte die es auf Kassenbasis machen und wer kann sich es leisten alles Privat zu zahlen heut zu Tage. Ich hatte 6 Schlimme Jahre mit meinem Kind weil jeder Arzt sagte, das legt sich und er wird normal. Es war eine harte Zeit für mich und mein Kind. In der Schule gab es nur Streß. Meine Kinder bekommen auch genug Zuwendung und Liebe.
katrin811
katrin811 | 09.10.2008
4 Antwort
leider
ist es so das seltene meinungen hir nicht akzeptiert werden und man dan immer runder gemacht wird.
zweifach87
zweifach87 | 09.10.2008
3 Antwort
ich gebe Dir Recht
So ist es hier leider. Steh drüber, so kommt man weiter. LG Yvonne
| 09.10.2008
2 Antwort
hmm!
vielleicht war die wortwahl gestern unüberlegt :-) meiner meinung nach, bei der häfte der adhs kindern sind ganz klar die eltern schuld!!! und tabletten alleine bringen doch auch nichts ist doch nur ruhiggestellt, die brauchen ganz gezielt ne therapie jeder sollte seine meinung doch frei äußern können ...
myangel82
myangel82 | 09.10.2008
1 Antwort
war was?
was war? wo war was? wie war was?
oOMadeleineOo
oOMadeleineOo | 09.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: