Kita oder Tagesmutter?

SüßeMaus21
SüßeMaus21
09.10.2008 | 14 Antworten
was würdet ihr empfehlen? Wo habt ihr die besseren Erfahrungen?
Ich würd meinen Kleinen ja am Liebsten zu Hause lassen bei dem ganzen Zeugs was man von Kitas und Tagesmüttern hört ..
Ab wann muss man sich da anmelden?
GLG
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
:)
Du kannst Dich ja auch nach Erzieher erkundigen die als Tagesmutter arbeiten, davon gibt es auch einige ;)
Mirabai
Mirabai | 09.10.2008
13 Antwort
Kita
Hi Also ich habe meine Große lieber in die Kinderkrippe gegeben, da die dort richtige Erzieher haben, ein pädagogisches Konzept, die ideale Umgebung, Auflagen und Kontrollen von Jugend- und Gesundheitsamt etc etc... Ausserdem hatten wir das Glück, dass die dort mit ihren Öffnungszeiten super flexibel sind. Als das Thema bei uns aktuell wurde, haben wir uns verschiedene Kinderkrippen angeschaut und haben uns dort auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Man muss aber dazu sagen , dass dies ne private KiKri ist... Haben unsere Kleine jetzt auch da angemeldet, sie kommt dann mit 1 Jahr dorthin, da ich dann ja auch wieder halbtags arbeiten gehe... LG
MamaMona2
MamaMona2 | 09.10.2008
12 Antwort
dann werd ich mich mal auf die Suche machen
vielen Dank für eure Antworten. Ich muss auch sagen, das es mir nicht leicht fällt meinen Kleinen nach nem Jahr Elternzeit in fremde Hände zu geben. Aber hab keine andere Wahl, denn unter anderem läuft auch noch mein Vertrag aus. Ich geh die Sache auch mit gemischten Gefühlen an... GLG
SüßeMaus21
SüßeMaus21 | 09.10.2008
11 Antwort
Ich hab meinen Großen
mit 1, 5 zur Tagesmutter und mit 2 in den Kiga. Die Kleine ist jetzt 10 Monate und geht seit 3 Wochen 2x die Woche zum Eingewöhnen zur Tagesmutter. Ab Januar dann täglich. Ich finde, kleinere Kinder sind bei einer Tagesmutter besser aufgehoben, weil die Betreuung intensiver ist. Vor 2 Jahren würde ich kein Kind in unseren Kiga schicken. Im Einzelfall muß man aber schauen, was der Kiga leisten kann und ob man eine gute Tagesmutter findet. @ heckis: passieren kann immer was, sonst müßte man sein Kind in Watte packen und dürfte es nicht aus den Augen lassen.
MartinaR
MartinaR | 09.10.2008
10 Antwort
@franzi
wie is das in DE mit den Erzieherinnen??? Hier in AT muss man ne Schule dafür besuchen. da kann man max "helferin" werden, wenn man keine ausbildung hat. und die richten essen an, gehen wickeln und räumen hinter den kids her.
Noah2007
Noah2007 | 09.10.2008
9 Antwort
Kiga oder Tagesmutter
Also, Du kannst dir ja vorher immer die Einrichtung anschauen, ob Tagesmutter oder den Kindergarten...dann würde ich auf dein Gefühl hören...Außerdem kann man in den Kindergärten auch mal die Eltern ansprechen, die schon ihr Kind in den Einrichtung haben. Klar ist es nicht schön was man in den Medien hört und sieht, allerdings gibt es auch genügen Fälle in der eignen Familie, das "böse" kommt nicht immer von außen! Was ich nun empfehlen würde weiß ich nicht, ich habe aus beiden Bereichen Erfahrungen und es hat alles seine Vor-und Nachteile... Schau Dir doch einfach verschiedene Einrichtungen an, und dann kannst Du dich ja für etwas entscheiden. LG
Mirabai
Mirabai | 09.10.2008
8 Antwort
hi
Naja Heckis-schatzi das kann man nun nicht verallgemeinern. Ich hab ne Freundin der ihr sohn ist bei einer Tagesmutter und die ist echt super.Also denke nicht das alle Frauen so sind. Das sind wohl die wenigsten. Die meisten misshandeln lieber ihre eigenen Kinder. Ich denke beides hat seine VOr uns Nachteile. Das musst du selber für dich entscheiden. Meiner wird mit 3 in den Kiga kommen und auch nur halbtags. LG
dragonlady84
dragonlady84 | 09.10.2008
7 Antwort
schau dir alles an was in frage kommt
evtl. tagesmama, kita, krabbelstube etc. ich hab bei mir im ort ne tagesmutti und eine kita - nach lokalaugenschein bei der tagesmutti war eins für mich klar - DORT SICHER NICHT. die is heillos überfordert gewesen mit den kids. die wände beschmiert, überall dreck ... hab dann sogar die stelle angerufen, die mir die vermitteln wollten und hab denen gesagt wie's dort aussieht. war dann in der kita und die is spitze und total unterbelegt, weil alle ihre kinder zur tagesmutter geben - warum auch immer. Noah is jetzt in ner gruppe mit 6 andern kids, zwei tanten und er liebt es dort hinzugehen. kaum bei der tür rein, is mama vergessen ;o) @heckis-schatzi sei mir nicht bös, wenn ich das jetzt so sag - aber es ist nicht hilfreich wenn solche themen hier breitgetreten werden bis zum erbrechen - das gibt den müttern, die ihre kinder aufgrund von arbeit abgeben müssen nur ein scheiss gefühl! is super tragisch der vorfall - aber lasst es bitte auf sich beruhen
Noah2007
Noah2007 | 09.10.2008
6 Antwort
sooo...
nun zu deiner frage ich habe meine kleine bei einer tagesmutter weil da nur 5-6 kinder sind und die tagesmutter mehr zeit hat als einer erzieherin in der kiga sich ums kind zu kümmern und die machen auch mehr mit den kindern also ich würde wenn ich später nochmal ein kind bekomme jeder zeit als erstes wieder zu tagesmama bringen
anne111207
anne111207 | 09.10.2008
5 Antwort
@anne
da gebe ich dir volkommen recht außerdem müssen tagesmütter 160stunden schule machen bevpor sie überhaupt die qualivizierung bekommen und bei erziehern ist es was ganz anderes
franzi88
franzi88 | 09.10.2008
4 Antwort
@heckis
das kann üer all sein selber im kindergarten oder bei ner besten freunden wenn es nach dem gehen würde dürfte man die kinder nirgens mehr hinbringen oder hin geben da sowas immer passieren kann.
franzi88
franzi88 | 09.10.2008
3 Antwort
@heckis schatzi
du solltest mal nicht alle über einen kamm scheren es gibt auch ganz liebe tagesmütter so wie meine und das kann dir in einem kindergarten genauso passieren das eine erzieherin die nerven verliert
anne111207
anne111207 | 09.10.2008
2 Antwort
....
also ich würde mein kind nie zu einer tagesmutter geben gerade nicht was man im fern bei den nachrichten gehört hat mit der tagesmutter die den kleinen geschüttelt hat weil er geschriehen hat....und nun ist er nicht mehr da der kleine...und so leute werden noch vom jugendamt empfohlen
heckis-schatzi
heckis-schatzi | 09.10.2008
1 Antwort
also bei ner tagesmutter
ist das eig egal man braucht ca3-6wochen eingewöhnungs zeit kann auch je nach dem kürzer sein und bei ner kita musste dich schonb richtig früh anmelden ich habe habe diese ganzen sachen halbwegs hinter mir zum glück... lg
franzi88
franzi88 | 09.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Anspruch auf eine Tagesmutter?
06.08.2012 | 47 Antworten
Oma, KiTa oder Tagesmutter?
15.08.2011 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: