Abtreibung

SweetMama89
SweetMama89
07.10.2008 | 30 Antworten
Guten Morgen (kaffee)
Ich hab da mal eine Frage .. wer von euch Muttis hatte schonmal eine Abtreibung hinter sich? Und wie habt Ihr euch dabei gefühlt? Ich stecke zur Zeit nämlich in einer blöden Situation und weiß nicht was ich machen soll.
Ich hab vor 2 Jahren schoneinmal ein Kind im 7. Monat verloren und das will ich nicht nocheinmal miterleben.
Könnt ihr mir vllt einen Rat oder Tipp geben?

Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
Richtig so!
Hatte ja gestern deine Frage auch missgedeutet und ganz ehrlich: Dein Kind ist glücklicher mit KEINEM vater als mit ZWEI Vätern oder EINEM, der es gar nicht haben will! Schieß die Jungs in den Wind und irgendwann kommt der richtige, der dich UND dein Kind liebt. Wünsche dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft. LG maike
Maike79
Maike79 | 08.10.2008
29 Antwort
Entscheidung
ach meine lieben bei mir ist jetzt alles klar ich hab mich für mein baby entschieden.ich hab es meinem freund gesagt...er war zwar nicht begeister aber wisst ihr was das ihr mir jetzt ******egal:P
SweetMama89
SweetMama89 | 07.10.2008
28 Antwort
nachdem
ich jetzt deine Hintergründe kenne, frage ich mich, wieso du dir diese Frage überhaupt stellst. Du willst ein Baby, du "hast" ein Baby und du weisst wie schwer es ist das Kleine hergeben zu müssen. Und du würdest es auch noch . Ich würde sagen, nimm das Kind, überleg dir ob es nicht mit deinem aktuellen Freund doch klappen würde oder versucht es zumindest oder zieh es alleine groß, du hast die Rückendeckung deiner Eltern, davon träumen manche. Die stehen dann ohne alles da. Wag den Schritt, bekomm dein Kind. Du wirst diesen Schritt NIE bereuen, Eigene Kinder sind ein Segen und man kann froh sein wenn man eines bekommen darf. Typen findet man überall...
tamaravb
tamaravb | 07.10.2008
27 Antwort
Fortsetzung
...über eine Abtreibung hinweg zu kommen - egal aus welchen Gründen und ob man die nun verurteilt oder nicht!
elvira14
elvira14 | 07.10.2008
26 Antwort
Bei mir wurde "Ausschabung" gemacht
bei mir ging im 5. Monat mein Muttermund auf und die ganze Fruchtblase rutschte raus. Wurde unten hochgelagert und die Ärzte warteten, ob die Fruchtblase wieder "reinrutscht". Dann bekam ich eine Infektion, weil es halt nicht so gedacht ist, dass die Fruchtblase so frei liegt. Die Ärzte meinten, sie müßten die Geburt einleiten, weil wir sonst BEIDE sterben würden, so "nur" das Baby. Sie haben sie dann eingeleitet und danach hatte ich noch eine Ausschabung, was ja eigentlich das gleiche ist vom Technischen her wie eine Abtreibung. Und obwohl ich weiß, dass ich ja gar keine Wahl hatte, denn mein Baby wäre auf jeden Fall gestorben, weil es ja, wenn ich sterbe, auch nicht auf die Welt kommen kann, habe ich noch immer ein schlechtes Gewissen, dass ich mich hätte anders entscheiden können.... Das war vor über 2 jahren und ich habe inzwischen eine gesunde Tochter - aber darüber hinweg bin ich eben noch wirklich nicht. Daher kann ich mir vorstellen, wie schwierig bzw. unmöglich es sein müßte
elvira14
elvira14 | 07.10.2008
25 Antwort
danke
erstmal für eure antworten und ratschläge.. und für die anderen die mich nicht verstanden haben:ihr könnt euch ja meine texte nochmal in ruhe durchlesen vllt versteht ihr dann..nur wenn ihr abtreibung lest muss ich nicht gleich verurteilt werden...denn ich bin nicht diejenige die gerne abtreiben möchte, sondern zwei kerle in meinem leben die mir viel bedeuten ok??ich bin 19 und war noch nie in der lage drüber nachzudenken ob ich mein kind abtreibe....ich will es gerne behalten denn es baut mich wieder auf gerade wegen der totgeburt vor 2 jahren!!
SweetMama89
SweetMama89 | 07.10.2008
24 Antwort
Das KInd hat einen Vater
die Frage ist nur, ob es mit dem Vater groß wird! Und wenn nicht, wirst Du eine Tage einen lieben Kerl treffen, der Euch im Doppelback nehmen und akzeptieren wird. Was meinste wie viele Frauen mit Kind den Traummann treffen!!!
Chica78
Chica78 | 07.10.2008
23 Antwort
Dann denk nicht dranne was andere wollen
sondern was DU willst Meistens kommt die Einsicht der Väter erst wenn das Kind da ist - oder auch nicht ... das kannst Du vorher gar nicht wissen
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.10.2008
22 Antwort
hallo
was willste mit solche kerle, schmeiß die weg und behalt dein baby. das bekommste auch alleine groß. ich kann verstehen das man abtreibt wenn das kind sehr krank ist oder so. aber abtreiben wegen den ex tu das nicht, du wirst es immer bereuen und es wird auch immer zwischen euch stehen und von daher kann eure beziehung dann nich funktionieren
Alans_mama
Alans_mama | 07.10.2008
21 Antwort
ganz erlich
ich verstehe null worauf du jetzt hinnaus willst bei deiner frage und deinne antworten!!!! sorry aber ist so
wildcatsandy
wildcatsandy | 07.10.2008
20 Antwort
ich würde
auch sageen endweder nimt dein ex dich mit kind oder halt pech aber deswegen ein armes ungeborenes kind abzutreiben nene das würde ich nicht tun nicht wegen einen kerl du kanst auch alles alleien schafen mit dem kind denke ein kind ist wichtiger als ein kerl
sabbi20
sabbi20 | 07.10.2008
19 Antwort
:(
nein natürlich ist er dann nicht der richtige das weiß ich auch... ja für mich würde es ja kein problem sein alleine mit dem kind zu leben und wenigstens meine eltern würden mich unterstützen, aber trotzdem ist es ja schade wenn das kind keinen vater hat...naja haben tut es ja einen, aber er will es ja nicht! ich war halt noch nie in so einer situation und für mich kam ja auch abtreibung noch nie in frage..ich hab mir gestern videos angeguckt und ich weiß wie das baby leidet und angst hat....
SweetMama89
SweetMama89 | 07.10.2008
18 Antwort
Abtreibung
Also dann hättest du deine Frage aber anders formulieren müssen... Und noch eins, wenn dein Ex dich liebt, dann auch mit nem Kind!
sabrinasellmann
sabrinasellmann | 07.10.2008
17 Antwort
Dilemma ...
Du hast Dich von Deinem Ex aus bestimmten Dingen getrennt - also warum wieder zurücklaufen, wenn er jetzt so wenig Gefühl und Verständniss für Deine Situation zeigt ?????? Du liebst doch Deinen jetzigen Freund - oder nicht ??? Also warum dann die Frage ob oder ob nicht ... Hast Dir doch Deine Frage schon selbst beantwortet
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.10.2008
16 Antwort
Guten Morgen
Ich kann mich meinen Vorgängerinen nur anschließen. Ich habe mich demletzt mit einer Freundin unterhalten, derer ihre Freundin hat auch abgetrieben wie sie noch jung war aus welchen Gründen ist ja egal aber jetzt ist sie Mitte 30 und bereut es jeden Tag! Sie meinte damals die Schmerzen waren körperlich gar nicht so schlimm, aber das schlimmste sind jetzt die seelischen Schmerzen!!! Das ist schlimm das du dein Kind verloren hast und ich glaube dir dass du angst davor hast sowas noch einmal zu erleben, aber ich würde das Risiko eingehen, der Gedanke das Baby selber "weggemacht" zu haben ist doch viel schlimmer! Du wirst die Unterstützung von den Ärzten usw. bekommen! Ich wünsche dir alles Gute und es wird Gut werden du wirst sehen!
mamijenni
mamijenni | 07.10.2008
15 Antwort
Endschuldigung
aber wenn Dein Ex Dich zu einer Abtreibung zwingen will, ist er nicht der RICHTIGE!!! WEnn DU deinen jetzigen Freund nicht mehr liebst, lebe mit Deinem Kind alleine zusammen, dass ist doch keine Schande, oder?
Chica78
Chica78 | 07.10.2008
14 Antwort
na dann
schieß mal beide in den wind
anikaklein
anikaklein | 07.10.2008
13 Antwort
Siehste ...
...was hab ick gesagt ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.10.2008
12 Antwort
Also
ich bin auch der Meinung, dass Du mit SIcherheit keine offene Antwort von einer Mama bekommen wirst, die eine Abtreibung hinter sich hat, weil es doch etwas sehr persönliches ist, mit einem persönlichen Hintergrund. Aber warum genau beschäftigt Dich diese Frage? Hast Du irgendwelche Probleme in Deinem Umfeld, dass Du dir diese Frage stellst? Wenn DU doch ein Kind verloren hast, und selbst sagst, Du willst so etwas nicht noch einmal erleben, warum freust Du dich dann nicht einfach auf den neuen Nachwuchs? Ganz kann ich Deine Gedankengänge bei der Frage auch nicht verstehen!!!
Chica78
Chica78 | 07.10.2008
11 Antwort
Abtreibung
Ich will hier nicht urteilen, also versteh mich bitte nicht falsch. Ich denke, es gibt immer einen Grund, für manche Frauen, abzutreiben. Aber ich glaube nicht, dass die Angst davor, nochmal ein Kind zu verlieren, diese Entscheidung rechtfertigen darf... Haste schonmal ein Video über Abrteibung gesehen, ich meine, wie die das machen? YouToube macht´s möglich. Und ich muss ehrlich sagen, wenn du sowas mal gesehen hast, dann willst du ne Abtreibung mit Sicherheit nicht mehr... Außerdem solltest du vielleicht den Glauben daran nicht verlieren, dass es dieses Mal gut geht. Ich hoffe, du findest die richtige Entscheidung für dich... Liebe Grüße, Sabrina
sabrinasellmann
sabrinasellmann | 07.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abtreibungspille?
11.06.2010 | 38 Antworten
Abtreibung?
23.02.2010 | 13 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: