ist ne stillberaterin anwesend?

2xmami
2xmami
03.10.2008 | 16 Antworten
mein kleiner ist sehr komisch in letzter zeit. er trinkt normal immer gegen 0 uhr. in den letzten tagen mag er aber nicht nur um 0 uhr sondern auch noch um 6 uhr morgends. und heute abend wollte er um 21 uhr ne brust.

ach ja, er ist 16, 5 monate und kann so seit 2 wochen erst laufen und entdeckt natürlich im moment alles aus ner anderen perspektive. kann das da dran liegen.
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
glaub ich dir gerne
zwischen 1 und 2mon kenn ich das von meiner schwester. aber nach 1 mon war es auch schon viiieel einfacher. find ich toll das du so lange stillst und deinem baby die sicherheit ohne wenn und aber gibst.
tatjana20
tatjana20 | 03.10.2008
15 Antwort
Ich lese gerade, das ihr eh so spät ins Bett geht...
dann genieße die Zeit. Jedes Kind ist ja anders und wenn Deine Maus das noch braucht... LG Simone
Californiasun
Californiasun | 03.10.2008
14 Antwort
@ tatjana20
jetzt wo du es sagst und ich mich zurück erinnere, da ist wohl was dran. mal sehen wie lange die phase an hält. denn 1 mal die nacht hatte mir vorher völlig gereicht.
2xmami
2xmami | 03.10.2008
13 Antwort
Also
Tagsüber stillst Du gar nicht mehr. Dann versuche es doch einfach mit 6 Uhr morgens stillen und um 21 Uhr. Ich würde um 24 Uhr nicht mehr stillen, denn Hunger kann das ja nicht sein. Vielleicht reicht ja kuscheln... wenn Du mit 24 Uhr aber zufrieden bist und Du damit klar kommst, ist das ja ganz Deine Entscheidung. LG Simone
Californiasun
Californiasun | 03.10.2008
12 Antwort
@ soulfly
ich nehms dir ja auch nicht böse. ich hätte meinem kleinen ja die brust auch am tage angeboten, doch er scheint sich dafür am tage schon zu alt zu fühlen. und brust aufzwängen geht nicht. aber nachts braucht er sich halt noch. wir gehen eh kurz vor 12 schlafen und dann kommt er auch immer gleich und morgends muß ich wegen der großen eh danach gleich auf stehen. also von den zeiten nicht all zu tragisch. war ja am anfang viel anstrengender.
2xmami
2xmami | 03.10.2008
11 Antwort
ich nochmal
lass dich hier mal nicht verunsichern und so. meist antworten die, die nie lange gestillt haben. das selbe was du jetzt erlebst macht meine schwester gerade mit ihrem 3. durch und alle waren genau gleich. immer wenn sie was neues gelernt haben. krabbeln und laufen.
tatjana20
tatjana20 | 03.10.2008
10 Antwort
ich meins überhaupt nicht
böse! es ist schliesslich bewiesen, dass Kinder die lang gestillt werden, weniger anfällig für krankheiten und allergien sind! aber denkst du nicht, dass du evt noch probleme mit deinem Kind bekommen könntest, wenn er dich jetzt noch nachts aus dem bett holt?
soulfly
soulfly | 03.10.2008
9 Antwort
haha, sehr komisch.
mein kleiner bekommt so 2 scheiben brot zum frühstück, etwas obst zum 2. frühstück normal mittag zum nachmittag noch mal obst und zum abend ganz normal 2 scheiben brot. und das ist dann so gegen halb 7. ins bett kommt er dann spätestens um halb 8
2xmami
2xmami | 03.10.2008
8 Antwort
Meine Kleine kommt zur Zeit
auch öfter in der Nacht, obwohl sie schon lange durchgeschlafen hat. Ich denke mal, dass es bei meiner daran liegt, dass sie mittags und abends den Brei verweigert. Sie ißt dann zwar feste Kost , aber ich hab den Verdacht, dass sie dadurch nicht ganz so satt wird und dann eben nachts einen Nachschlag braucht. Vielleicht verbraucht Deiner ja durch das Laufen mehr Kalorien, die er sich dann bei Dir holt.
MartinaR
MartinaR | 03.10.2008
7 Antwort
hallo
völlig normales verhalten. dein sohn hat gerade einen weiteren schritt in diese welt gewagt und brauch auf seiner entdeckungsreise die sicherheit das du für ihn da bist. sobald er versatnden hat das er trotzdessen das er gross wird nicht alleine da steht legt sich das auch wieder. stillen ist nicht nur pure nahrungsaufnahme - sondern nähe, geborgenheit und sicherheit. lg tatjana @soulfly lesen will gelernt sein gell... ging hier nicht ums durchschlafen. ist in dem alter auch noch nicht als muss. lies bücher..
tatjana20
tatjana20 | 03.10.2008
6 Antwort
kann schon sein, dass es daran liegt
ist ja eine große veränderung, da ändert sich auch sein rhytmus. kann aber auch sein, dass das jetzt erstmal so bleibt... bin auch keine stillberaterin! aber ich denke mal, vielleicht braucht er einfach deine nähe! find ich toll, dass du so lange stillst! und jedes kind schläft anders, lass dich nicht verunsichern!
julchen819
julchen819 | 03.10.2008
5 Antwort
hmmm,, nö, er
hat halt oft durst.manchmal findet er seinen trinkbecher nicht gleich und weint und manchmal braucht er halt mama und brust.
2xmami
2xmami | 03.10.2008
4 Antwort
puh
du stillst ihn ja schon lang vielleicht liegt es dran das er von der milch nicht mehr satt wird obwohl er schon so alt wird, es wundert mich das er in der nacht noch so häufig kommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2008
3 Antwort
Versteh mich nicht falsch,
aber ist das nicht total anstrengend noch um 24 uhr zu stillen? Stillst Du ihn den komplett, oder bekommt er noch feste Nahrung? Vielleicht signalisiert Dir Dein Kleiner das er einen anderen Rythmus braucht? Normalerweise braucht er ja die 24 Uhr Mahlzeit nicht mehr. LG Simone
Californiasun
Californiasun | 03.10.2008
2 Antwort
Bin keine Stiiberaterin
aber probier es doch mal mit fester Nahrung. Vielleicht wird er nicht mehr satt.
shinogu
shinogu | 03.10.2008
1 Antwort
ich bin keine stillberaterin
schläft dein kleiner denn noch nicht durch?
soulfly
soulfly | 03.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sind grad Pflegekräfte anwesend?
27.11.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: