was kann ich machen bei fiber

tinchris
tinchris
03.10.2008 | 31 Antworten
seid vorgestern abend hat meine kleine fieber, ich habe ihr gestern mittag bei 38, 6 ein zäpfchen gegeben und gestern abend zum schlafen och eins, sie scläft ohne zäpfchen kaum.ich wollte ihr aber heute tagsüber kein zäpfchen geben , sie hat nur ein body an aber die temperstur ist schon wieder bei 38, 7 .. sie will auch nur im arm sein, ich darf sie nicht weglegen .. achso, wie kann ich ohne zäpfchen die tem lindern?
Mamiweb - das Mütterforum

34 Antworten (neue Antworten zuerst)

31 Antwort
Danke Solo-Mami
ich danke Dir Diese Thermometer sind sowas von unzuverlässig. Die sicherste und genaueste Methode ist und bleibt die rektale Messung im Popo und bitte ohne Creme, den Creme issoliert die Wärme, wenn man was gleitfähiges brauch dann einfach nur Wasser nehmen. das flutscht auch. So, bevor ich mich jetzt noch weiter aufrege und ich meinen Zwerg noch in den Armen halt, bin ich jetzt lieber still.
Sternenmami
Sternenmami | 03.10.2008
30 Antwort
Ohr- und Schläfenthermometer (Diskusion geht weiter :-) )
diese Geräte weichen IMMER 0.5 - 1° ab - von daher hat sich dieser artikel für mich schon erledigt ... Die sicherste Methode ist das digitale Thermometer für den lieben Popo ... so ... und von jetzt an halte ich mich raus ... bei uns gibt es gleich Mittag LG an ALLE
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
29 Antwort
Unterschiedliche Meinungen
Selbst die Ärzte sind sich nicht einig - das wissen wir alle Ich für meinen Teil, halte mich an die Kreislauf-Theorie. Die klingt für mich logisch und völlig einleuchtend ... den Wärmehaushalt von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen hatte ich in meiner Ausbildung in Bezug auf Ertrinkungs-Unfälle Von daher werde ich von einem Wadenwickel bei Kindern unter einem jahr immer abraten LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
28 Antwort
ich gebs auf
in dem Bericht steht doch schon wieder der nächste Schrott drin. Alleine Schon Ohren und Schläfenthermometer ist ....... Naja, jeder wie er meint.
Sternenmami
Sternenmami | 03.10.2008
27 Antwort
ach ja
ich hab ja so unrecht:-S naja egal will mich nicht streiten.... viel spass euch noch und @tinchris mache es so wie du es für richtig hälst. und gute besserung der kleinen
piccolina
piccolina | 03.10.2008
26 Antwort
bei den geringen teperaturen kein zäpfchen
das fieber fängt ja eh erst langsam bei 38, 5 bei kindern an. ich warte immer bis etwas über 39, dann gebe ich auch zäpfchen, aber vorher lasse ich es. manchmal geht das fieber auch wieder so schnell wie es gekommen ist.
louni
louni | 03.10.2008
25 Antwort
ja auf der Brust
ist es auch etwas anderes und sollte aber auch nur bei hohem Fieber gemacht werden. Die extramitäten sind generell schlechter durchblutet als Bauch und Brust. Dort liegen nämlich alle Lebenswichtigen Organe. Das Blut braucht in die Beine doch viel länger als zur Brust
Sternenmami
Sternenmami | 03.10.2008
24 Antwort
wadenwickel
Fieber im Babyalter Beim Baby ist Fieber häufig das einzig erkennbare Zeichen einer vorliegenden Erkrankung. Um die Temperatur bei zappeligen Kleinkindern zu messen, empfiehlt sich ein Ohr- und Schläfenthermometer, welches innerhalb einer Sekunde die Temperatur ermittelt. Bei Fieber sollten Sie immer den Arzt um Rat fragen, wenn Ihr Baby Fieber hat. Die Temperatur von Babys steigt oft sehr schnell sehr hoch; ab einer Temperatur von 39 Grad Celsius sollte das Fieber mit einem Zäpfchen gesenkt werden, da das Baby dann häufig schlecht trinkt und dadurch gefährlich viel Flüssigkeit verliert. Bieten Sie Ihrem fiebrigen Kind daher so oft wie möglich etwas zu trinken an! Ebenso sinnvoll zur Senkung des Fiebers sind die so genannten Wadenwickel. Dazu tauchen Sie einfach zwei Tücher in lauwarmes Wasser, wringen sie leicht aus und wickeln je eines, nicht zu straff, um die Wade Ihres Babys oder Kindes. Schlagen Sie je ein trockenes, dickes Frotteehandtuch darüber, und lassen Sie die Wickel zehn bis fünfzehn Minuten an den Beinen. Wiederholen Sie das ganze drei Mal. Sollte das Fieber erneut ansteigen, dann wiederholen Sie das Ganze nach etwa zwei Stunden noch einmal. Beachten Sie bitte, dass Sie Wadenwickel nur verwenden sollten, wenn Ihr Baby warme Füße und warme Beine hat und nicht fröstelt.
piccolina
piccolina | 03.10.2008
23 Antwort
achso
dort gibts n nasses tuch ja? naja ich weiss wie wir es hier in der ch machen. und ist mir kein fall bekannt das in die hose ging. naja scheint über all anders zu sein
piccolina
piccolina | 03.10.2008
22 Antwort
Wenn wadenwickel ...
Dann erneuert man es übrigens alle 4-6 Minuten ... und macht es max. 4 mal hintereinander ... Wadenwickel sind nicht gleich Wadenwickel ... Es gibt soviele Möglichkeiten, die man nicht in allen Alterstufen gleich anwendet Das fängt bei wadenwickel an und geht bis zu den Essigsocken LG @ Tinchris: Lass deine Maus viel Schlafen, 38.7 ist nicht wirklich hoch, auch wenn die Maus knatschig ist. Zieh sie warm an ... unten warm, oben luftig ... zum Abend ein Zäpfchen, tagsüber erst dann wenn sie nur noch am weinen ist und sich nicht mehr einkricht ... egal ob 39° oder drunter LG und mach Dich nicht wuschig ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
21 Antwort
So hier mal ein Bericht, für alle, die es nicht glauben wollen
Wadenwickel nicht bei Kleinkindern anwenden 18. Juni 2008 Forchheim . Bei hohem Fieber sollten Kinder Bettruhe einhalten. Eltern dürfen ihren Nachwuchs dabei allerdings nicht zu dick einpacken. «Besser Bettdecke weg und das Kind ganz leicht anziehen - dann kann die Körperwärme nach außen abgeben werden», sagt Klaus Skrodzki, Kinderarzt im fränkischen Forchheim. Darüber hinaus sollte man seinem kranken Sprössling viel zu trinken geben. Kühle Wadenwickel sollten nach Angaben des Mediziners erst bei Kindern ab vier Jahren angewendet werden. Säuglinge und Kleinkinder empfinden kalte Umschläge an Armen oder Beinen als schmerzhaft und reagieren mit eiskalten Händen und Füßen. Damit können sie keine Wärme mehr abgeben, und die Körpertemperatur steigt eher noch an. Grundsätzlich ist Fieber laut Skrodzki ein natürliches Phänomen, das zeigt, dass der Körper sich intensiv mit einem Infekt auseinandersetzt. Ein vorübergehender Temperaturanstieg muss deshalb auch nicht sofort mit Medikamenten bekämpft werden. Steigt die Temperatur auf über 39 Grad Celsius, können Eltern fiebersenkende Arzneien wie Paracetamol geben. Ein bewährtes Mittel ist auch ein nasses, lauwarmes Handtuch, das auf Brust und Bauch gelegt wird. «Durch die Körpertemperatur verdunstet Wasser und entzieht dem Körper Wärme», erläutert Skrodzki. Wichtig ist aber auch hier, das Kind nicht zuzudecken, andernfalls kann die Wärme nicht abgegeben werden.
Sternenmami
Sternenmami | 03.10.2008
20 Antwort
Nochmal
Bevor es hier untergeht: Zieh ihr bitte was an, damit sie nicht auskühlt. Gute Besserung für die kleine Maus
Schietbüddel
Schietbüddel | 03.10.2008
19 Antwort
ich habe ihr jetzt zu dem langarm body
eine düne strumpfhose angezogen weil sie kalte füße bekommen hat
tinchris
tinchris | 03.10.2008
18 Antwort
Danke Mädels ...
Fange schon an an meinem Wissensstand zu zweifeln ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
17 Antwort
häää hallo
brauchst nicht gleich so zu kommen mit manche raffen es nicht ok? bei usn im kh wird das so gemacht. auch in der ausbildung haben wir das so gemacht ach und als meine kleine damals 6monate krank war hab ich dem ki-arzt angerufen und es hiess ok darf man. hallo? ws sollen diese angriffe ?! ach und...man macht es ja nicht was waiss ich wieviel am tag und erneuert sie in der halben stunde 4 mal pffffffffffffffffff
piccolina
piccolina | 03.10.2008
16 Antwort
ja ich habe in den mund geschaut
seh aber nichts...
tinchris
tinchris | 03.10.2008
15 Antwort
übrigens
würde ich auch von wadenwickeln abraten..
janine80
janine80 | 03.10.2008
14 Antwort
Manche scheinen es einfach nicht zu raffen
Sorry, aber bei Kindern unter ca. 2 Jahren macht man keine Wadenwickel, egal ob lauwarm, heiß oder kalt. Die Kinder kühlen zu schnell aus!!!!!!!!!!!!!!!
Sternenmami
Sternenmami | 03.10.2008
13 Antwort
Aber nicht wenn sie noch so klein sind
Hat was mit dem Kreislauf und unterschiedlichen temperaturen zu tun, die damit zum Herzen geführt werden ... Ganz gefährlich kann sowas werden, wenn dann auch noch Hände und Füße kalt sind ... Kann zu mächtigen Kreislaufproblemen beim Baby führen ... ich hab mich da extra mit meiner Kinderärztin kurzgeschlossen, weil es hier so oft empfohlen wird LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
12 Antwort
.............
dann heißt es echt abwarten..essen und trinken-solang das geht, gehts dem kind auch gut :) und das weinerliche, bzw. nähe suchen ist da auch ganz normal..hast du mal im mund geschaut?
janine80
janine80 | 03.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie fiber messen?
10.04.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: