Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » Wehencocktail

Wehencocktail

racingangel
Grad les ich das wieder!
Ich hatte nie Wehen, hab meinen kleinen aber auch bis zur 39+3 Woche unterm Herzen getragen, und weiß schon von was ich sprech.
Ich hab eine Frage: Wieso zum Geier kann man nicht einfach warten, bis das Kind freiwillig raus will. Wenn ich das immer les, da sind manche grad mal Mitte 33. SSW und fragen nach Wehencocktails.

Sorry, da frag ich mich doch über mangelndes Verständniss bei einigen Menschen.

Klar, kann man in der 39. anfangen und fördern. Aber, wieso muss man da Chemie hernehmen und sich da mit zb Alkohol die Kante geben..oder sonst was frü Experimente starten?!?
Ist mir total unlogisch!
von racingangel am 28.09.2008 10:17h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
ellada
rizinusöl
@Ramona also meine hebamme und mein frauenarzt haben mir dazu geraten die würden bestimmt nicht sagen trink das wenn meinem baby was passieren könnte.sorry aber kann ich mir echt net vorstellen wie gesagt die geburt hätte eingeleitet werden sollen und ich hatte wochenlang wehen, ...
von ellada am 29.09.2008 08:12h

14
LiselsMama
Muss auch nochmal schnell meinen Senf dazu geben.
Also : Ich war damals 41+0 und musste, wegen Mangel an Fruchtwasser, mit Gel eingeleitet werden. Jeder weiss doch, dass ein Baby nich lange genug im Bauch der Mutter sein kann, da es dort am Besten aufgehoben is. Hätte ich noch genügend Fruchtwasser gehabt, dann hätte ich meine Tochter noch gerne weiter im Bauch gehabt, denn das Gefühl kann einem keiner wieder geben.
von LiselsMama am 28.09.2008 10:53h

13
Yemaja18
Wehencocktail würde ich auch nicht machen
meine Freundin hatte den in der 36 SSW genommen und dadurch eine Sturzgeburt...nicht gerade toll. Ich dafür war insgesamt 10 Tag übern Termin, also 41+3 SSW, habs auch durchgehalten und gewartet bis mein kleiner von allein raus will und so wirds bei nächsten auch sein. Verstehe sollche Leute nicht.
von Yemaja18 am 28.09.2008 10:35h

12
Shinice
...
Ich find das auch nicht gut. Bin gegen jegliche Chemie. Aber mal ehrlich, ist ja schön und gut, aber spätestens im KH pumpen sie einen doch sowieso mit Chemie voll. Und da kann es eine einfache oder schwere Geburt sein, völlig egal. Bei mir war es zumindest so. Ich war nur 2, 5 Stunden im KH und dann kam meine Tochter. Also total easy. Aber vorher mußte ich mich gegen Wehentropf, Schmerzmittel und sonst für Kram wehren. Die haben ihr stoisches Programm und das muß abgefordert werden. Schrecklich. Also mein nächstes Kind bekomm ich zu Hause. LG
von Shinice am 28.09.2008 10:31h

11
Teufelchen666
ich bin jetzt in der 29 ssw
und kämpfe seit der 16 ssw mit vorzeitigen wehen jetzt kommt noch hinzu das meine gebärmutter nicht richtig durchblutet wird und ich zwei mal die woche zur kontrolle muss. mein arzt meint er wäre froh wenn ich es bis zur 32 ssw schaffe mein ziel ist es es bis zur 38 ssw zu schaffen obwohl ich auch einige mal da gegen ansehe schon alleine wegen der ganzen arzttermine und dann noch mit unserem großen dabei. aber es ist besser für das kind und ich habe auch keine lust mein kind über ein zwei monate im kh zu besuchen. dann lieber warten und so schnell wie möglich den wurm mit nach hause nehmen. lg teufelchen
von Teufelchen666 am 28.09.2008 10:30h

10
ramona_e
@ellada...
aber dass mein sein kind mit rizinusöl schädigen kann wird vergessen? sorry ich find das unverantwortlich. sicher ist die letzte zeit sehr anstrengend und ungut aber kein grund unverantwortlich zu handeln..lg
von ramona_e am 28.09.2008 10:26h

9
Franzi025
Ich seh das genauso
Ich hatte die letzten 14 tage einen Bauchumfang von 1, 30, hatte ehrlich die nase etwas voll von dem gewicht aber ich wäre nie auf den gedanken gekommen irgendwelche wehencocktails zu trinken... das Kind kommt wann es kommen möchte und wenn man die wehen etwas fördern möchte, dann versucht es doch mal mit spazieren, ist mit sicherheit wesentlich gesünder....
von Franzi025 am 28.09.2008 10:25h

8
NadineLP
dafür
hi, gibts beide daumen hoch!
von NadineLP am 28.09.2008 10:25h

7
ellada
na ja
bei meiner großen hatte ich auch nie wehen so hatte ich auch die kraft zu warten sie kamm 2 wochen nach dem errechneten termin, ... bei meiner kleinen hatte ich schon wochen vorher wehen war bettlegerisch, ...sie hätte dann am 05.07.07 um 8 uhr eingeleitet werden sollen das war in der 38 schwabgerschaftswoche, ...hab dann aber rizinusöl aus der apotheke getrunken und sie kam am 05.07.07 um 08:08 uhr spontan auf die welt. Wenn die schwangerschaft problemlos verläuft kann man warten aber wenn du immer wieder wehen hast und es tut sich aber nicht viel auser das dein muttermund sich ein paar zentimeter öffnet sorry aber da muss man die geburt einleiten sonst hat man danach keine kraft mehr fürs baby stillen, ... lg ella
von ellada am 28.09.2008 10:24h

6
racingangel
@claudia
Ich mein nicht dich persönlich...das fiel mir nur grad bei dem Thema wieder ein. Manche fangen echt 30 SSW oder so damit an. Das regt mich so auf.
von racingangel am 28.09.2008 10:23h

5
aranka88
seh ich auch so
ich halte nicht viel von so unnatürlichem krams. kinderkriegen sollte so natürlich wie möglich gemacht werden. denke dassjeder eingriff in die natur schon seine wirkungen hat. ich hab meinen kleinen 11 tage übertragen. vorher haben wir garnichts gemacht. wir haben gewartet und das wars. mein arzt hat gesagt dass ichn bisschen spazieren gehen oll und so. mich aber trotzdem schonen soll. und sicher nichts machen was das kind zwingt rauszukommen. gibt ja leute die trinken dann plötzlich wieder. das hätte ich nie gemacht. nach 10 tagen drüber hat der arzt mir dann son zeug ins blut gespritzt oder so und es gat trotzdem nichts gebracht. zum glück nicht. denn wie sich herausstellte, hätte ich den kleinen mit ner nomalen geburt gefährdet weil er viel zu groß war und auch voll komisch lag. also MUSSTE ein kaiserschnitt her. aber ich hätte den niemals erzwungen oder geplant. find es so natürlich wie möglich am besten.
von aranka88 am 28.09.2008 10:23h

4
-katty-
ich stimme einfach
mal zu!1!
von -katty- am 28.09.2008 10:22h

3
Claudia20-04
:)
darum habe ich ja auch geschrieben das ich das eh nicht im Hause habe. ganz ehrlich ich würde gerne warten bis er sein ET hat. aber meine Gesundheitlichen probs und die ständige Angst bei der Nächsten Kontrolle wieder zu hören nein sie bleiben hier ihre Werte sind schlechter geworden machen mich knülle. lieber weiss ich ich gehe ins KKh wegen ihm als wegen mir. .
von Claudia20-04 am 28.09.2008 10:22h

2
ramona_e
stimm dir voll und ganz zu...
meine patentante ist hebamme und hat mich intensiv über die nebenwirkungen eines wehencoktails informiert...würd mir das nie trauen..finde, man muss zum wohl des ungeborenen lebens im bauch handeln und auch wenn es einem lästig ist und man möchte dass das baby da ist...augen zu und durch...lg
von ramona_e am 28.09.2008 10:21h

1
mum21
Ich verstehe das auch nicht
Man ist ja nicht umsonst 40 Wochen schwanger! Weil eben das Kind diese 40 Wochen braucht! Ich war auch fertig am Ende, aber ich habe durchgehalten und ich war auch noch krank zu der Zeit!
von mum21 am 28.09.2008 10:19h


Ähnliche Fragen


Erfahrungen mit Wehencocktail
30.12.2008 | 7 Antworten

Wehencocktail / Rizinusöl
13.10.2008 | 12 Antworten

Wehencocktail vor ET
09.10.2008 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter