frage an die, die schon kinder haben

EllaAnnette
EllaAnnette
25.09.2008 | 14 Antworten
wir war es bei euch hattet ihr angst vor der geburt oder eher nicht und wie denkt ihr jetzt darüber?

ich hatte ganz am anfang die erste monate angst aber als der letzte monat da war konnte ich es kaum erwarten und hab alles gemacht das es nur los ging aber nichts ging bis die geburt eingeleitet worden is und ich mich voll gefreud hab und dioe schmerzen (hatte schmerzmittel) wo ich noch hatte waren zwar hart aber hatte sie auch gleich nach der entbindung vergessen.

lg meike
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
hehe
als ich beim ersten Kind schw. war und ich was vom Wochenfluss gelesen habe. War mein Gedanke, was 8 Wochen bluten???, nee ich will kein Kind mehr. Scheiß Angst kann man wunderbar verdränden!!! Wenn`s noch mal soweit sein sollte, was ich nicht glaube, nehem ich mir ne Hebamme ganz für mich alleine.
NadinemalZwei
NadinemalZwei | 25.09.2008
13 Antwort
hallo
ich hatte nur gedacht wann ist es denn endlich soweit und wie sind die schmerzen, dann kam der termin und sie hat sich doch noch 5 Tage zeit gelassen und dann ging alles ratzefatz, spontangeburt gerade so ins Krankenhaus geschafft. Und dann hab ich sie im Arm gehabt dann hab ich gedacht dich geb ich nie mehr her. und wünsch mir noch ein zweites das genauso schnell geht, aber das kann man ja nicht voraus sehen. Tschau Marleen
MarleenW
MarleenW | 25.09.2008
12 Antwort
Jede Wehe ist eine weniger...
...nein, mal Spaß beiseite. Ich hab mich damals total gefreut, als ich die ersten Wehen bekam . Aber wenn ich ehrlich sein soll: Die Geburt an sich fand ich gar nicht so schlimm. Was ich ätzend fand war der blöde Wochenfluß!
katrin76
katrin76 | 25.09.2008
11 Antwort
Ich hatte keine Bedenken, sondern richtig Angst
Ich habe mich während der ganzen Schwangerschaft damit getröstet, dass jeden Tag Frauen Kinder gebären. Die Geburt war naürlich sehr schmerzhaft, aber auszuhalten. Ich war nur zorig, weil ich entlich schlafen wollte und mich die Wehen immer wieder geweckt haben:-) Den Rest habe ich immer schön brav geschlafen. Erst, als die Presswehen dawaren, war ich wach und habe solche Panik bekommen, das ich mich geweigert habe, weiter zu machen. Ich habe es bis heute auch nicht vergessen.
Batseba
Batseba | 25.09.2008
10 Antwort
Hallo
Bei meinen Großen hatte ich keine Angst. Vom Anfang bis zum Schluß nicht. Habe immer nur gesagt, so schön wie er rein kam kommt er nicht wieder raus. War nur etwas nervös, weil ich ja nicht wußte was auf mich zukam. Hatte dann auch nur ne 2, 5 Stündige Geburt. Bei meinen Kleinen hatte ich 10 Wochen vorher schiß. Meine Schwester hatte da entbunden und ihr gings danach nicht so gut. Hatte viel Blut verloren und hatte Probleme mit Dammschnitt. Aber dann dachte ich mir jetzt gehts nicht wieder zurück da mußt du durch. Nach 2 Stunden war er dann da. Und war alles ganz super gelaufen. Aber jetzt ist Schluß....
bald2fachmami
bald2fachmami | 25.09.2008
9 Antwort
also
bis kurz vorher hatte ich überhaupt keine angst, aber dann kam sie plötzlich! anscheinend hab ich schon geahnt, was auf mich zukommen wird! hab am sonntag um 17 uhr die erste geburtswehe gehabt und am montag um 20. 49uhr kam dann endlich mein kleiner auf die welt! also nach fast 28 std! zudem bin ich auch noch stark gerissen, ich hatte nen 2. gradigen dammriss und nen scheidenriss!! im krankenhaus mussten sich die schwestern um meinen kleinen kümmern, da ich es leider nicht konnte! :-( brauchte über 8 wochen bis ich wieder richtig sitzen und gehen konnte! und trotzdem, bin ich überglücklich, das dieser tag passiert ist! schließlich hab ich einen kleinen lieben engel geschenkt bekommen, den ich auch niemals mehr hergeben werde!!!!! lg Jessi
Blackpoison
Blackpoison | 25.09.2008
8 Antwort
war bei mir auch so...
erstz riesen schiß und dann war ich eher entspannt, hatte für mich prima vorbereitungskurs, der hat mir die angst genommen, ich schaffe das, ich kann das dachte ich. und dann konnte ich es auch kaum erwarten, komisch, was die hormone mit einem machen!
Philomena
Philomena | 25.09.2008
7 Antwort
ich hatte wahnsinnige angst
hab immer gesagt, dass ich n ks will. hätt ich natürlich nie auf eigenen wunsch wirklich gemacht. tja, 3 wochen vor et hatte ich dann n not-ks. im nachhinein bin ich sehr traurig darüber, wünsche mir, sollte ich nochmals ss werden, dass es eine natürliche geburt wird. man hat doch öfters mal das gefühl, wenn man mit anderen müttern redet, dass die denken: du hast eh keine ahnung, hattest n ks. ja klar, aber ich hatte auch lange mit dieser narbe zu kämpfen. und, lieber n ks als kein baby. lg pams
pams
pams | 25.09.2008
6 Antwort
so war es beri mir auch
hallöchen, ja mir ging es da ähnlich. Hatte erst tierisch Panik, aber als ich dann im Kh war und es endlich los ging war ich froh. Die Geburt war zwar nicht grad einfach und hatte auch üble schmerzen, aber als unser Sonnenschein dann endlich da war, war alles vergessen. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2008
5 Antwort
hallöchen,
ich habe mir gar keine gedanken gemacht.wie die egburt schmerzt oder so-.als es denn los ging hatte ich etwas angst, aber als mein grosse im arm lag, war alles vergessen :-)
favie67
favie67 | 25.09.2008
4 Antwort
hatte keine Angst
Hab mich eigentlich nie gefürchtet. Konnte es nicht erwarten. Aber: so schnell brauch ich jetzt keines mehr! war echt heftig und schlimmer als gedacht. Muss das erst mal sacken lassen. Ist jetzt 8 Wochen her. LG
fabia25
fabia25 | 25.09.2008
3 Antwort
bei meinen sohn...
hatte ich keine angst wusste ja nicht was auf mich zu kam...und da gingen die schmerzen wurde trotzdem ein NotKS ....und bei meiner tochter hab ich mich auf die schmerzen eingestellt habe aber gedacht das ddie genauso stark wie bei meinen sohn, was natürlich nicht der fall war....habs dann aber geschafft ohen pda war eine spontangeburt, die kam so schnell und spontan das die mir alles kaputt gemacht hat :-) achja beide wurden bei mir eingeleitet :-)
Netty1989
Netty1989 | 25.09.2008
2 Antwort
panik vor der gebrut
ich hatte panik aber als ich in den wehen lag wollte ich sterben weil ich habe eine bandscheibe die ich leider sehr gespürt habe wärend den wehen aber durch das das ich immer im wasser war und auch im wasser geboren habe war es halb so schlim heute denke ich noch an die geburt und lache nur es war nur ein viertel so schlimm wie ich dachte und das baby läst den schmerz vergessen ich dachte einfach jede wehe bingt mir mein marco näher
maex-452
maex-452 | 25.09.2008
1 Antwort
-------------------
hatte nie angst, habe immer gedacht, es muss sowiso raus , egal wie!!
nouri
nouri | 25.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergarten
25.09.2007 | 2 Antworten
Kindergarten?
22.09.2007 | 10 Antworten
Kinderwagen!
20.09.2007 | 8 Antworten
Autokindersitz
17.09.2007 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: