Türkeiurlaub mit Oma und Opa

JackyW
JackyW
19.09.2008 | 11 Antworten
Also meine Schwiegereltern haben meinen Sohn zu einer 14tägigen Türkeireise eingeladen wo so eigentlich kein Prob ist aber irgendetwas in mir stellt sich da quer ich mein ich lass Ihn schon fahren aber was mach ich gegen das ungute gefühl in mir.
Bin ich etwa einwenig zu ängstlich?
Habt Ihr tips wegen der Türkeireise die ich den Großeltern mit geben sollte?

Ich danke euch schon mal im vorraus für eure Antworten

Liebe Grüße Jacky
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
....
Hallo! also ich habe eine 3 jährige tochter und meine eltern haben meine große tochter schon mehrmals mit ihn den urlaub genommen hallo wo ist das vetrauen.... das ist doch was tolles fürs kind mal raus zu kommen am meer als hier in deutschland ne also wir fleigen 3 mal im urlaub in die türkei und meine eltern können jederzeit meine tochter mitnehmen! dem kind kann auch hier in deutschland was passieren oder wenn die zuahuse mit dem kind sind toi toi toi soll nie was passieren will das nicht agen oder so aber meine ienfach es kann auch was passieren wenn man über die strasse läuft!
cherry1982
cherry1982 | 19.09.2008
10 Antwort
also
meine ist auch 4 und die großeltern wollten sie jetzt für eine woche mit nach rhodos nehmen, was wir nicht erlaubt haben. wir machen extra nur noch deutschland-urlaube, damit es fürs kind nicht zu stressig wird und dann sowas. außerdem wäre mir eine woche schon zu lang... von zweien reden wir dann erst gar nicht. ich würde es nicht erlauben.
silki80
silki80 | 19.09.2008
9 Antwort
vertrauen
das ist kein prob ich vertrau den voll und ganz aber das gefühl ist halt schon drückend weil es soweit ist Ich kann nicht da sein wenn was ist und dann das fleigen ... wenn da was passiert ich werd mein leben niewieder froh
JackyW
JackyW | 19.09.2008
8 Antwort
4 jahre
meine bekannte der sohn ist auch 4 und fährt 3 mal im jahr mit den großeltern nach sylt. die haben da ein ferienhaus. meine freundin hat da kein problem mit. aber wie gesagt es kommt darauf an wie sehr du den großeltern vertraust
patty31
patty31 | 19.09.2008
7 Antwort
meine schwiegereltern
nehmen auch ihren enkel immer mit in den urlaub.. aber: ich würd meine tochter nicht mitgeben.. seh das auch anders.. wenn sie später fragen, würd ich sagen"sie haben doch schon einen enkel den sie mitnehmen können.. ich will das nicht" bin schließlich die mutter und nur ich hab das zu entscheiden, ob es denen dann passen würde oder nicht..
susi2103
susi2103 | 19.09.2008
6 Antwort
kommt auf das vertrauen an
aber unter 3 jahren würd ich es eigentlich auch nicht erlauben.wäre mir viel zu lang. 1 woche ok, aber 14 tage????
patty31
patty31 | 19.09.2008
5 Antwort
ich könnt das nicht...
zwei wochen wären mir viel zu lang...wie du schon schreibst, irgendwie ist ein ungutes gefühl in dir..wahrscheinlich deswegen. du bist seine mutter und entscheidest auch. wenn es dir nicht passt, sag es doch offen und ehrlich dass zwei wochen zu lang sind. naja entscheiden musst du das ganze..dein gefühl sagt dir den richtigen weg..lg und alles gute
ramona_e
ramona_e | 19.09.2008
4 Antwort
....
mein kleiner ist 4 Jahre alt
JackyW
JackyW | 19.09.2008
3 Antwort
das wäre für mich ein absolutes no go........
hatte diese diskussion auch schon 1000 mal mit meiner schwiegermutter. Ich will das nicht, lass da mal was passieren....da ist es schon was anderes ob eltern oder großeltern dabei sind. Geht ja schon los bei den ärzten, usw.....
Kitty01
Kitty01 | 19.09.2008
2 Antwort
wie alt ist dein sohn?
also ich könnte das garnet mein kind 14 tage weggeben obwohl ich weiss das er es bei meinen eltern und auch bei meinen schwiegereltern gut haben würde aber das währe mir einfach viel zu lange!!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 19.09.2008
1 Antwort
ich hätte
da auch n komisches gefühl. 14 tage sind auch ganz schön lang. wie alt ist denn dein sohn?
silki80
silki80 | 19.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: