Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » kann man ihn nicht einfach verwechselt haben?

kann man ihn nicht einfach verwechselt haben?

silverrose
ich hoffe so sehr auf ein wunder das alles nur ein traum war. gestern hab ich mir so gewünscht das ich aufwache und wir zu meinem vater fahren das es ihm gut geht und wir zusammen sitzen und uns unterhalten und er sich freut wie die kleine ihm zeigt wie gut sie laufen kann .. wäre ich doch nur schon früher ins KH gefahren .. dann hätte er nochmal die kleine maus gesehen .. ich vermisse ihn so sehr .. warum kann das nicht alles ein missverständis gewesen sein und er ist garnicht tod?ich kann nicht mehr. mein bruder muss jetzt die wohnung putzen weil ich es nicht schaffe die wohnung nochmal zu betreten. ich schaffe es einfach nicht .. ich glaube ich kriege bald einen nerven zusammenbruch .. als ich ihn gestern an den ganzen schläuchen gesehen habe ohne leben im gesicht .. das war einfach die hölle für mich .. ich kann nicht mehr
von silverrose am 04.02.2008 11:51h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
boot1072
ich weis wie du dich fühlst.
es ist schlimm und man möcht es ändern aber es geht nicht. Mein Papa ist gestorben da war ich 13 jahre alt. das ist jetzt 13 Jahre her und vermisse ihn genau so. er war bei meiner Hochzeit net dabei, wird nie seine enkel sehen, das ist alles so schlimm für mich. Es tut mir wirklich sehr leid für dich. LG Mela
von boot1072 am 04.02.2008 12:27h

10
silverrose
@virma
mein vater ist 65 geworden...
von silverrose am 04.02.2008 12:15h

9
tatti79
halllo
...silverrose... ich wünsche dir alle kraft der welt, damit du die nächste zeit meistern kannst. ich weiß noch wie mies es mir ging als meine geliebete oma starb -wir sind in urlaub gefahren obwohl ich nciht wollte, aber es haben alle gesagt dass sie es nicht anders gewollt hätte.ich bon heulend aus dem karnkenhaus raus, wußte sie aber in guten händen da meine mutter seit jahrzenten auf dieser station gearbeitet hat bzw. arbeitet. am 4.urlaubtag verstarb sie und ich hatte damals meine sis dabei , die am tag als wir es erfahren haben 11 wurde............. selbst nach 5 1/2jahren ist es noch schwer für mich und ein geliebten menschen wird man auch nie vergessen - wenn du weißt das es eine erlösung für ihn war dann sei dankbar dafür...auch wenns jetzt blöde anhört, denk an deine kleine die hilft dir auch unbewußt in den schwersten stunden. laß dich drücken ..... du wirst hier sicher viele haben die in gedanken bei dir sind
von tatti79 am 04.02.2008 12:11h

8
sheela8680
mein herzlichstes beileid
ich wünsche dir ganz viel kraft für dich und deine familie ich drück dich
von sheela8680 am 04.02.2008 12:01h

7
virma
Trauerbewältigung
Nur falls Du meinst es könnte Dir helfen. Dann komm doch mal in die Gruppe Tauerbewältigung.
von virma am 04.02.2008 12:00h

6
Levin2007
Das tut mir wirklich leid
Meine Mutter starb letztes Jahr an Krebs...Nach einem langen Leidensweg... Ich musste sie mir auch ao anschauen und ich denke ich weiß wie du dich fühlst... Ich wünsche dir trotzdem alles gut für dich und deine Lieben...
von Levin2007 am 04.02.2008 11:58h

5
virma
Meine Mutter auch
Hallo, meine Mutter ist vor 1, 5 Jahren auf meinem Geburtstag gestorben. Sie ist gerademal 46 geworden. Wenn man ins Krankenzimmer kommt und die ganzen Schläuche sieht dann erscheint es immer unrealistisch. Bei mir hat es sehr lange gedauert zu verstehen was da passiert ist. Ich habe viel von ihr geträumt und es hat mich richtig fertig gemacht. Dann habe ich mir ein Tagebuch gekauft und angefangen alle Träume und Gedanken niederzuschreiben. Hat mir für meinen Teil sehr geholfen... Ich hoffe Du hast eine starke Familie die zusammenhält, denn die brauchst Du jetzt... Lass ruhig alles raus. Das hilft! Darf ich fragen wie alt Dein Vater war?
von virma am 04.02.2008 11:58h

4
hestia
...................
Weil Deine Augen so voll Trauer sind, Und Deine Stirn so schwer ist von Gedanken, Laß mich Dich trösten, so wie man ein Kind In Schlaf einsingt, wenn letzte Sterne sanken. Die Sonne ruf ich an, das Meer, den Wind, Dir ihren hellsten Sonnentag zu schenken, Den schönsten Traum auf Dich herabzusenken, Weil Deine Nächte so voll Wolken sind. Und wenn Dein Mund ein neues Lied beginnt, Dann will ich Meer und Wind und Sonne danken, Weil Deine Augen so voll Trauer sind, Und Deine Stirn so schwer ist von Gedanken
von hestia am 04.02.2008 11:57h

3
AngiLangstrumpf
Oh,das Tut mir leid für Dich
Ich drück Dich mal .LG
von AngiLangstrumpf am 04.02.2008 11:55h

2
marquise
Silverrose
Mein herzliches Beileid es tut mir sehr Leid für dich ich wünsche dir viel Kraft
von marquise am 04.02.2008 11:55h

1
wuschbaby
das tut mir leid
mein vater ist vor fast 5 jahren gestorben. es war schrecklich und ist es auch noch ich weiß wie es dir geht
von wuschbaby am 04.02.2008 11:52h


Ähnliche Fragen


einfach mal lesen
18.08.2012 | 3 Antworten

Einfach mal was los werden
17.08.2012 | 4 Antworten

einfach ohne worte
11.08.2012 | 7 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter