antrag auf umzug

katja86
katja86
01.09.2008 | 20 Antworten
also ich möchte mit dem kindsvater zusammen ziehen, nun hat man mir gesagt, das es erst mit der geburt des kindes möglich ist. und da die beim amt keine anhörungen mehr machen, muss man genau aufschreiben um was es geht, hat jemand ne ahnung wie ich das schreiben kann?
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
also wenn
sie dir das nicht genehmigen würde ich mit gericht drohen. du kannst dir doch mit 22 jahren net verbieten lassen ne eigene familie zu gründen. wo leben wir denn.
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
19 Antwort
ja da ist er ja schon dabei, das gute ist da die nebenkosten
eh so hoch ist, muss er sich so oder so ne neue wohnung suchen, dann kann er gleich eine mit 3 zimmer suchen...ich hoffe nur das die mir das bewilligen....
katja86
katja86 | 01.09.2008
18 Antwort
dann
müsst ihr wohl oder übel warten bis der wurm da is. finde das zum kotzen mit dem hartz. dein freund soll sich so schnell es geht neue arbeit suchen.
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
17 Antwort
also
er ist 26, muss aber auch son antrag stellen, erst wenn beide genehmigt sind, dürfen wir zusammen ziehen. da ich noch zuhause wohne, muss ich die sozusagen um erlaubnis bitten, ob ich da ausziehen darf. hab mich da schon ein paar mal informiert. und ich darf erst mit geburt des kindes ausziehen, da ja immernoch was bis zur geburt passieren kann.
katja86
katja86 | 01.09.2008
16 Antwort
Wenn
der Vater des Kindes arbeiten geht, ist es doch eh schwierig mit dem weiteren Bezug des Geldes..und dann kannst Du auch ausziehen wann und warum Du willst oder seh ich das falsch? Warum sollen die denn vorschreiben, wann Du ausziehen darfst? Das versteh ich noch nicht so ganz...Bitte erklär es doch nochmal ein bißchen genauer...
SvenSteffi1
SvenSteffi1 | 01.09.2008
15 Antwort
isser
denn auch unter 25?
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
14 Antwort
er bekommt auch alg 2, aber erst seit
kurzem, also da war ich schon schwanger
katja86
katja86 | 01.09.2008
13 Antwort
...
arbeitet dein freund oder bekommt er auch hartzIV?
Yvonne12583
Yvonne12583 | 01.09.2008
12 Antwort
eigentlich
müsste ich euch recht geben aber es kann auch nicht angehen das man unter 25 nicht daheim ausziehen darf. auch wenn man ein kind erwartet und vorher umziehen will. was denn das für ne bekloppte logik????
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
11 Antwort
@katja86
du warst gar nicht gemeint... du hast nur gefragt... aber die ratschläge, die hier von einigen kamen... da stellen sich mir die haare hoch...
bw_2277
bw_2277 | 01.09.2008
10 Antwort
@bw_2277
ich wohne nicht beim kindsvater, bin nur ab und an hier auch mit rücksprache vom amt. aber danke für die belehrung.
katja86
katja86 | 01.09.2008
9 Antwort
@sunnydot
generell meine volle zustimmung... ist aber in diesem fall wohl zu spät... aber irgendwelche ämter besch... und einfach umziehen, aber erstmal inoffiziell und noch gar nicht ummelden usw usw... bei den ratschlägen könnte ich gerade schon wieder explodieren... hoffentlich wird das mal alles vernünftig kontrolliert und geprüft... dann wünsche ich viel spaß... das gibt dann nämlich nicht nur den ärger, daß man irgendwelches geld zurückzahlen muss, sondern man bekommt eine strafanzeige... macht sich gut in irgendwelchen führungszeugnissen!!! viel vergnügen...
bw_2277
bw_2277 | 01.09.2008
8 Antwort
Wenn
der Vater des Kindes arbeiten geht, ist es doch eh schwierig mit dem weiteren Bezug des Geldes..und dann kannst Du auch ausziehen wann und warum Du willst oder seh ich das falsch? Warum sollen die denn vorschreiben, wann Du ausziehen darfst? Das versteh ich noch nicht so ganz...Bitte erklär es doch nochmal ein bißchen genauer...
SvenSteffi1
SvenSteffi1 | 01.09.2008
7 Antwort
.....
kannst vll auch noch schreiben, das ein baby ja einen geregelten tagesablauf braucht und auch noch viel ruhe, ein umzug bringt doch sehr viel unruhe und stress. außerdem ist man nach einer geburt noch ziemlich ko, bei mir hats schon 6-8wochen gebraucht, bis ich wieder halbwegs fit war. lg
lyssa266
lyssa266 | 01.09.2008
6 Antwort
vielleicht hättet ihr besser überlegen sollen bevor ihr ein Kind wolltet
wenn ihr beide gearbeitet hättet müsstet ihr jetzt keine anträge stellen und könntet einfach machen was ihr wollt.
sunnydot79
sunnydot79 | 01.09.2008
5 Antwort
---
Das beste ist, wenn du einfach sagst, dass du daheim keinen Platz hättest um ein Kind aufzuziehen und dass du dir den Stress nicht machen möchtest wenn dein Kind dann da ist.
Yvonne12583
Yvonne12583 | 01.09.2008
4 Antwort
!
dann geh doch zu deinem fa und lass dir bestätigen, dass es dir in deiner schwangerschaft sehr schlecht geht und du jemanden brauchst, der bei dir bleibt. vielleicht erzählst du die geschichte, meine eltern haben sich mit mir gezofft, freunde hab ich keine und ich brauche jemand , der bei der geburt dabei ist.mach einen auf drama!vielleicht klappt es dann eher
littleasam20
littleasam20 | 01.09.2008
3 Antwort
hatte ich net gelesen
und wenn dein freund nur die wohnung mietet und du erstmal inoffiziell einziehst????
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
2 Antwort
...
ich hab das auch machen müssen obwohl ich allein in ne größere wohnung bin. hab das ganz einfach ohne große erklärung gemacht. schreib einfach das du jetzt umziehen willst weil du sonst kein platz hast und auch nicht mit kind umziehen willst. versteh das sowieso nicht das man da in antrag stellen muss, die ddr dacht ich war mal
nieselbriem
nieselbriem | 01.09.2008
1 Antwort
achso
ich bin alg2 empfänger und da ich noch im elterlichen haus wohne, da ich unter 25 bin, ist der umzug erst mit geburt des kindes erlaubt, hab schon tausend mal nachgefragt. und das mit den anhörungen ist jetzt neu. jedenfalls macht mein amt das nicht mehr
katja86
katja86 | 01.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umzug - ja oder nein?
26.06.2012 | 6 Antworten
Antrag Pro Familia
12.06.2012 | 3 Antworten
Umzug in ein anderes Bundesland
09.04.2012 | 22 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: