Was tun?

babyfee
babyfee
28.08.2008 | 15 Antworten
Hallo habe mal eine Frage, passt vl. nicht so ganz hier her aber naja.

Eine Freundin von mir, hat bei 3 Versandhäusern etwas bestellt, auf falschen (ausgedachten) Namen und jetzt ist sie draufgekommen, dass es falsch war und möchte die offenen Summen bezahlen.


2 von diesen Versandhäusern haben ihr schon ihr Angebot angeboten, den offenen Betrag mit Anfang September zu bezahlen.
Klingt gut, nur hat sie in der Zeit, wo sie das bestellt hat, bei einem Freund als Untermieter gewohnt für ein Monat! Tja und dieser scheint ihr wohl einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen, weil sie ausgezogen ist und möchte sie anzeigen, obwohl sie die Rechnungen jetzt bezahlen möchte.

Was passiert wenn sie die Rechnungen bezahlt? Kann ihr da eig. was passieren? Sie ist immerhin schwanger im 4ten Monat.Und bereut es!

Muss sie ins Gefängnis? Was passiert?
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Gerichtskostenbeihilfe
die beantrag der Anwalt.
shilajune
shilajune | 28.08.2008
14 Antwort
Anwalt,gut..nur den wird sie sich wohl nicht so leicht leisten können
denk ich mal..
babyfee
babyfee | 28.08.2008
13 Antwort
Ab zum Anwalt, Sache schildern
und aussergerichtliche Einigung mit den Versandhäusern. Ob der Kerl dann noch ne Anzeige wegen Betruges machen kann steht in den Sternen, denn er war ja nicht direkt geschädigt und die Geschädigten lassen sich ja auf eine Vereinbarung ein.
shilajune
shilajune | 28.08.2008
12 Antwort
das kommt
auch auf die Versandhäuser an ob ide überhaupt anzeige erstatten wollen aber so ist es eigetnlich betrug und gerade weil sie schwanger ist sollte sie sowas gerade nicht tun
Katic90
Katic90 | 28.08.2008
11 Antwort
Naja vermutlich ist eine Mahnung von den Versandhäusern eingetrudelt
auf die alte Adresse wo sie da gewohnt hat.Ich weiss es nicht, aber auf jeden Fall ist er andauernd ganz fies zu ihr, wenn er sie anruft, dann verarscht er sie usw. Naja meinte dann auch noch ja das eine Versandhaus will sie anzeigen ! Jetzt frage ich mich nur welches, weil 2 ja von den 3en darauf eingegangen sind, dass sie das mit Anfang des nächsten Monats bezahlt ! Irgendwie verwirrend
babyfee
babyfee | 28.08.2008
10 Antwort
Naja genau genommen
zählt das unter Betrug, wenn man sich einen persönlichen Vorteil daruas macht, wie zum Beidpiel prellen. Solche Fälle kommen oft vor, wenn unter dem richtigen Namen keine Zahlungsfähigkeit mehr besteht und nennt man schadensgleiche Vermögensverfügung/-gefährdung. Ansonsten ist es Täuschung, Wenn man es zu weit treibt auch eventuell Urkundenfälschung. Die Kaufverträge sind vermutlich anfechtbar, aber das ist jetzt nicht so wichtig.
shilajune
shilajune | 28.08.2008
9 Antwort
Betrug ist es nur wenn sie die rechnungen nicht bezahlt...
sonst ist es, beglichen dann kräht kein hahn mehr danach
franzi1406
franzi1406 | 28.08.2008
8 Antwort
achsoooo, jetzt kommt licht in die sache
also wenn sie die sachen zahlen kann und dem versandhaus kein schaden entsteht dann hat der typ keine chance. abgesehen davon muss er das ganze erstmal beweisen - kann er das? oder redet er nur gross?
Noah2007
Noah2007 | 28.08.2008
7 Antwort
Anwalt
Hi, ich würde auch zu einem Anwalt gehen.Wenn man eine Rechtschutzversicherung hat , übernimmt diese die vollen Kosten, Anwalt, evtl.Gerichtskosten.Sie sollte auch sofort sagen, dass sich der Bekannte da quer stellt.Liebe Grüße
chormama
chormama | 28.08.2008
6 Antwort
ja die Ware hat sie angenommen..
Erlagscheine hats noch daheim liegen, und möchte diese ja auch einbezahlen.Warum sich der da so einmischt, keine Ahnung. Er war wohl zu böse auf sie, weil sie nur 1 Monat lang bei ihm gewohnt hat, obwohl sie ihm eh für den Monat genug Geld gegeben hat!
babyfee
babyfee | 28.08.2008
5 Antwort
naja weil sie unter ihrem Namen
nix mehr bestellen konnte, deshalb dieser Weg..der war Dumm, hab ich ihr auch gesagt aber naja.Jetzt ist´s zu spät =/ Naja wegen der Anzeige dann vl.? Weil das ja eig. Betrug ist?
babyfee
babyfee | 28.08.2008
4 Antwort
na eh nicht
aber ich versteh das ganze irgendwie dennoch nicht - und vor allem der untermieter typ - was mischt der sich da ein??? hat sie denn die ware jemals bekommen?
Noah2007
Noah2007 | 28.08.2008
3 Antwort
naja aber wenn die Versandhäuser eh drauf eingehen,dass sie
die offene Summer bezahlt, würds ja eig. keinen brauchen oder?!?
babyfee
babyfee | 28.08.2008
2 Antwort
hääääääää?
wieso bestellt man was auf falschen namen? bringt doch nix! versteh das jetzt irgendwie nicht - sorry! was hat der typ damit zu tun und nein, warum soll sie ins gefängnis müssen??
Noah2007
Noah2007 | 28.08.2008
1 Antwort
solltet euch an einen Anwalt melden
die haben auch schweigepflicht und können euch da besser helfen, meist ist die erste Beratung kostenlos
4anja9
4anja9 | 28.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mal was das zu jeder Frau passt
28.06.2012 | 3 Antworten
Welcher Name passt zu Elsa?
26.05.2012 | 12 Antworten
welcher name passt zu oskar?
18.04.2012 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: