Frage zur Abtreibung?

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
22.08.2008 | 26 Antworten
Bitte erst durchlesen bevor gleich jemand motzt!

Nach meinem Wissen darf man in Deutschland bis zur 12 Woche abtreiben ! Oder? (Ob ich das nun gut finde Oder nicht, brauche mal die gesetzlichen Fakten)

Es gibt da doch nur Ausnahmen, wenn mit dem Kind etwas nicht stimmt, Oder!?

Wenn die Mutter z.B. ein phsychisches oder physisches Problem hat ist das doch für eine abtreibung unrelevant oder?

Mamiweb - das Mütterforum

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Ich nochmal
Hi, wenn Du viel mit Jugendlichen arbeitest, kannst Du Dich vielleicht an eine Organisation wenden, die Dir das nötige Wissen über solche Dinge vermitteln können, damit Du in der Lage sein kannst, schnell zu helfen, wenns nötig ist.Es gibt auch Broschüren, die Du dann im Jugendclub oder -zentrum auslegen kannst, so konnen die Kids sich selbst schon mal informieren.Liebe Grüße
chormama
chormama | 22.08.2008
25 Antwort
@ AnnaLuisaPüppi
kein Streß.... ich denke, hier fühlt sich keiner angegriffen oder jemand auf den Schlips getreten. Wie schon gesagt wurde, es muss auch mal darüber gesprochen werden. Solange es sachlich bleibt und niemand angegriffen wird. Es ist ja schon ein sehr heikles Thema
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
24 Antwort
hey
kein sress!!!...find es schon gut, dass man auch mal so ein thema anspricht bzw. anschreibt...:)...ich meine das thema wird jeden tag irgendwo zur wirklichkeit...es ist halt so...so traurig wie das ist....aber es gehört dazu
09mama
09mama | 22.08.2008
23 Antwort
Ojee
wollte keine Wunden aufreißen oder irgendjemand zu nahe treten!!!!!!!!!!!!! SORRY
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.08.2008
22 Antwort
....
selbst wenn ein Kind eine SS nicht überleben sollte oder die Geburt, finde ich abtreiben keine gute Wahl. Ich habe 4 Kinder verloren. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte sie abgetrieben, weil sie nicht lebensfähig gewesen wären, ich käm mir schäbig vor. So sind meine Kinder von alleine gestorben und damit kann man als Frau besser mit umgehen, als mit einer Abtreibung. Aber wie gesagt, dass ist meine persönlich Meinung und ich will damit keinen angreifen. letztendlich muss jeder selber damit fertig werden.
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
21 Antwort
@ nicoleooo
das stimmt so nicht. lies Dir das mal durch Laut Gesetz, medizinische Indikation des § 218a StGB ", bis unmittelbar vor der Geburt getötet werden.
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
20 Antwort
@sternenmami
bin erzieherin und habe bei behinderten kindern und erwachsenen gearbeitet von denen habe ich auch nicht geredet. ich habe von diesen kindern geredet, bei denen man bereits in der ss feststellt, dass sie so schwer behindert sind, dass sie womöglich die geburt bzw. die ss überhaupt erst nicht lebendig überstehen...in diesem fall ist ein vorzeitiger abbruch für die mutter und fürs kind besser...ein abtreiben, nur weil man keine lust aufs kind hat, find ich auch schlimm und unverantwortlich...aber es gibt manchmal eben auch gründe...die für das weitere leben der mutter immer schwer sein werden...ich leide heute noch unter dem 2000er kind weil ich kinder über alles liebe...
09mama
09mama | 22.08.2008
19 Antwort
hallo
sollte mit dem kind was nicht stimmen
nicoleooo
nicoleooo | 22.08.2008
18 Antwort
ich bin generell GEGEN abtreibung
aber wenn das kind behindert ist, dann finde ich es ok. was hat es dann schon vom leben????
jennie81
jennie81 | 22.08.2008
17 Antwort
wenn ein gendefekt oder so vorliegt,
darf man bis irgendwas in die 30. SSW abtreiben.
Ashley1
Ashley1 | 22.08.2008
16 Antwort
@ 09Mama
ich wäre mit deiner Aussage, was kranke Kinder anbelangt sehr vorsichtig. Ich bin der Meinung, das es nie einen Grund für abtreibung gibt, auch nicht für behinderte. Ich arbeite mit solchen Kindern und das ist der absolute wahnsinn. Wir können uns soviel von ihnen Abgucken. Und wer behauptet, behinderte sind lebensunwert, der hat noch nie ein solches Kind lachen gesehen oder in seine Augen geschaut. Bei einer Vergewaltigung kann ich es nachvollziehen. Weiß selber aus eigener Erfahrung, was es heißt. Wenn ich mir vorstelle, da noch ein Kind.... hätt ich nicht mit umgehen können. Aber alles andere ist für mich kein Grund für eine Abtreibung. Dann lieber vom Amt oder andere Hilfe in Anspruch nehmen
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
15 Antwort
Danke Eure Antworten
@twinmum1: Begründe mir doch mal warum solche Frage nicht hier her gehört!? Es geht um eine Jugendliche von mir! Nun hat ihr Freund Schluss gemacht und sie sagt sie wäre schwanger.....! Sie meint sie wäre wohl in der 13 Woche und sie erzählt den Jugendlichen, man könnte das Kind wohl aufgrund ihres Zustandes abtreiben....... Ich wollte dies einfach nur RICHTIG stellen , mit mir spricht sie LEIDER im MOMENT nicht, so fehlt mir ein wenig die Möglichkeit sie zu Unterstützen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.08.2008
14 Antwort
aber eins versteha ich nicht
manche schreben das man lieber abtreiben soll bevor man zum b. von amt lebt und andere sagen es gibt genug holfe um das kind nicht abzutreiben aber am besten verhütten davor es ist ja würklich mord die abtreibung
annabauer21
annabauer21 | 22.08.2008
13 Antwort
mmh
naja @enanja manchmal ist aber auch eine abtreibung einfach notwendig wenn das kind zb sehr sehr krank ist dann erlös ichs doch lieber voher als dasichs auf die welt bring und es während der geburt stirbt...oder nach einer vergewaltigung...man sollte abtreibungen nicht verurteilen...man sollte eher die gründe dahinter sehen und nicht nur die dinge die im augenschein liegen...habe 2000 auch eine interruption vornehmen lassen...leider aus dem 2. grund den ich aufgeführt habe....
09mama
09mama | 22.08.2008
12 Antwort
@ enanja
ich geb dir da absolut recht. Mein fall ist es auch überhaupt nicht. Aber wir wollen hier ja wirklich das rein fachliche abklären. Ohne eigene Emotionen
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
11 Antwort
Abtreibung
Hi, im Normalfall und auch nach einer Vergewaltigung ist eine Abtreibung bis zur 12.Woche nach Beginn der Schwangerschaft möglich. Bei akuter Notlage, wenn z.B. das Leben der Mutter auf dem Spiel steht, ist eine Abtreibung noch zu jedem anderen Zeitpunkt möglich. Bei einer Behinderung wird ein Arzt zu einer Abtreibung raten, wenn das Kind nicht lebensfähig ist oder die Mutter die Situation nicht verkraften kann. Es gibt im Netz mehr Informationen, google doch einfach mal. Liebe Grüße
chormama
chormama | 22.08.2008
10 Antwort
eine
psychische Belastung oder Erkrankung der Mutter ist kein grund für eine Abtreibung, da wird Adoption, Familienhilfe oder Pflegefamilie vorgeschlagen
Sternenmami
Sternenmami | 22.08.2008
9 Antwort
..............
letzteres hat keinen einfluß darauf. alles andere erfährst du unter www.wikipedia.de... ich finde schon, dass dieses thema hierher gehört!!! egal was man darüber denkt!
nulle_68
nulle_68 | 22.08.2008
8 Antwort
oh je das kein thema für mich
für mich ist und bleibt eine abtreibung mord egal aus welchem grund es gibt adoption oder pflegefamilien und genug hilfe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2008
7 Antwort
warum
wenn du die 12 woche noch nocht erreicht hast darfst du abtreiben in deutschland
annabauer21
annabauer21 | 22.08.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abtreibungspille?
11.06.2010 | 38 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: