abtreibung

trouble2009
trouble2009
20.08.2008 | 25 Antworten
ich mach mir vielleicht jetzt keine feunde/freundinnen, aber wenn ich hör das jemand abtreiben möchte weil sie oder der freund/mann das kind nicht möchte aus irgendeinem grund da biegen sich mir die zehennägel nach oben! da hab ich absolut kein verständnis dafür. wenn irgend eine gesundheitlicher gund da ist kann ich es evtl nachvollziehen, aber nur so weil einem die veantwortung zu groß ist, mann sich zu jung fühlt, kein deld ode so? da könnt ich ..
gehts mir da allein so, oder denken noch mehr das gleiche?
Mamiweb - das Mütterforum

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
Ich bin auch nicht strikt dagegen...
denn wissen wir, was diese Frau vllt für Gründe u Probleme hat, die vllt viel größere Ausmaße annehmen, wenn sie das Baby behält? Und mit dem Austragen und hergeben ist auch so ne Sache...Ich würd es nicht ertragen zu wissen, da ist irgdwo ein Teil von mir! Geht es ihm gut oder schlecht??? Es kann nunmal Situationen geben, wo eine solche Entscheidung eben akzeptiert werden muss! Aber wenn ich die Tussis mittags in ner Talkshow sehe, die dann meinen:Ähm ja, ich hatte schon zum dritten mal Pech und bin schwanger geworden aber ich will ja noch mein Leben geniessen, bin ja erst 17... oder Ähnliches da krieg ich nen Ausschlag echt
senna
senna | 20.08.2008
24 Antwort
also
ich könnte das niemals übers herz bringen, so ein kleines wesen was in meinem bauch wächst.. mit hand und fuss.. mit einem herz, dass schon schlägt..umzubringen. ich glaub, ich könnte mir das nie verzeihen..
bina01
bina01 | 20.08.2008
23 Antwort
meine meinun dazu
ich finde das dieses thema viel zu sehr diskutiert wird. jede frau muß selbst für sich entscheiden ob sie ihr kind abtreiben will und kann. und nur deshalb wird vielen frauen das thema verhütung auch abgenommen. die denken ja dann upps bin schwanger-naja lass mal eben abtreiben. Für mich persönlich käme dies nie in frage und ich stand auch schon mal vor so einer entscheidung allerdings ging es bei meiner tochter drum das sie eventuell behindert hätte sien können. und ich hab mich trotzdem für sie entschieden. und heut is sie kerngesund und mein ganzer stolz.
nicoleooo
nicoleooo | 20.08.2008
22 Antwort
WildRose79
die seite hab ich auch gesehn und mir gings genauso ich hab geheult!!!!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 20.08.2008
21 Antwort
@Senna
Natürlich bin ich nicht dafür, dass jemand nicht verhütet und dann leichtfertig abtreibt. Ne Freundin von mir hat zum Beispiel die Hormonspirale gehabt und ist trotzdem schwanger geworden. Da kann sie doch nix dafür, oder? Es stand für sie fest, dass ein Kind momentan wegen verschiedenen Lebensumständen einfach nicht in ihr Leben passt. Es wäre für niemanden gut gewesen, wenn sies bekommen hätte.
humstibumsti
humstibumsti | 20.08.2008
20 Antwort
@humstibumsti
in so nem Fall kann sie ja klar vorsorgen und wenn ihr alter es erlaubt auch ganz sterilisieren lassen oder sich ein implantat oder die spirale einsetzen lassen od täglich pille und zusätzlich kondom benutzen....denn wenn ich etwas partout nicht möchte, dann sorg ich dafür, dass es nicht passiert und nicht erst, wenns schon passiert ist
senna
senna | 20.08.2008
19 Antwort
Hab mir gestern auf
www.pro-leben.de einige Bilder angesehen.Kann man allerdings erst nach 22 Uhr.Wer an Abtreibung denkt sollte sich die Bilder vielleicht vorher mal ansehen.Ich hab geheult bei den Bildern.
WildRose79
WildRose79 | 20.08.2008
18 Antwort
Also ich glaube
das man so ein Thema nicht Diskutieren muss, denn es ist zu heickel im dies zu diskutieren.
KimberlyNicole
KimberlyNicole | 20.08.2008
17 Antwort
wenn eine Frau
partout kein Kind will, ist es weder für das Kind noch für die Mutter gut, wenn sie es trotzdem bekommt.
humstibumsti
humstibumsti | 20.08.2008
16 Antwort
Gegen Abtreibung
ja, ich bin auch grundsätzlich gegen Abtreibung, erstens weil ich Christ bin und für mich jedes Lebens schützenswert ist, zweitens, weil ich glaube, dass eine Abtreibung einen tiefen seelischen Einschnitt bei der Mutter hinterläßt. Gut, es gibt sicher ein paar Gründe, die dafür sprechen, z.B. wenn die Mutter gefährdet ist oder z.B. nach einer Vergewaltigung, aber auf keinen Fall aus dem Grund, weil der Partner nicht dazu steht. Denn ich glaube, dass so eine Beziehung eh keine Zukunft hat. Wenn es sich um wirkliche Liebe handeln würde, würde eine Partnerschaft durch Freud und Leid bestehen und es wäre keine Frage, ob man zu dem Partner steht, wenn ein Kind sich ankündigt...
kiwikueken
kiwikueken | 20.08.2008
15 Antwort
ich wollte
mit meinem beitrag niemanden angreifen oder verurteilen sondern nur mal meine meinung zu diesem thema sagen! ich bin eben der übezeugung das kinder ein geschenk sind! und es gibt eben zwischenzeitlich viele methoden zur verhütung und wenn doch mal was "schief" geht hat man außer eine abtreibung noch andere möglichkeiten wie z.b. adoption! ich hoff ich bin niemandem auf die füße getreten! wenn doch, sorry lg, trouble
trouble2009
trouble2009 | 20.08.2008
14 Antwort
...........
ich denke man muss das situationsbedingt machen. wenn heutzutage jemand zu dumm zum verhüten ist und dann sagt: hoppla von sex kann man schwanger werden und ich wollte das nicht und dann abtreibt hab ich kein Verständnis dafür. aber wenn das kleine schwer krank wäre dann hab ich vor diesen Frauen sehr großen Respekt da sie sich die Entscheidung bestimmt nicht einfach gemacht haben.
Engerl
Engerl | 20.08.2008
13 Antwort
anjaleon
das finde ich auch
KimberlyNicole
KimberlyNicole | 20.08.2008
12 Antwort
hm
ich glaube, die meisten frauen machen sich die entscheidung nicht einfach. es gibt verschiedene gründe, warum man sich dann für eine abtreibung entscheidet. auch ich stand schon mal vor der entscheidung. habe mich für das kind entschieden, aber nur, weil mein mann hinter mir stand. allein hätte ich das nicht geschafft. ich finde, man darf es nicht so eng sehen, wenn man die gesamtsituation nicht kennt. lg anja
anjaleo
anjaleo | 20.08.2008
11 Antwort
Also ich
finde man sollte diesen Leuten die das machen großen Respekt überbringen da so eine entscheidung sehr schwierig ist und lieber so, als wenn das kind später sehr doll vernachlässigt wird.
KimberlyNicole
KimberlyNicole | 20.08.2008
10 Antwort
@andi8720 & tatimaus22
bei mir war's ähnlich - bin trotz pille schwanger geworden. grad in ne neue, teure wohnung gezogen, seit ein paar monaten im neuen job und dann die nachricht. ich hab das mit noahs papa zusammen ausdiskutiert und nach dem ersten us war die sache klar für mich, egal wie sehr ich mich einschränken muss. noahs papa wollte NIE kinder - aber er stand hinter mir, hat meine entscheidung akzeptiert und ist heute stolzer papa.
Noah2007
Noah2007 | 20.08.2008
9 Antwort
Ja hier ich
Ich denke auch so, abtreibung kommt für mich nie in frage, außer das Leben der Mutter steht auf dem Spiel. Es gibt so viele Frauen, die alles dafür geben würden, ein Baby zu bekommen....... Und außerdem, ist es nicht MORD?????? Für mich halt schon... Es gibt doch andere Wege, wenn man nicht gut Sorgen kann für sein Kind, wenn es geboren ist, es aber liebt und das Beste dafür will... da frag ich mich warum gibt man es nicht zur adopption frei, gibt anderen familien und dem Kind die Chance glücklich zu werden.... Ich würde aber nie eine Frau verurteilen, die sich für diesen Weg entscheidet, die habens eh schwer genug, denn leicht ist das sicher für keine Mutter, nur ich könnte mit der Hürde nicht leben. Meine Meinung, liebe Grüße
elefantenhaut
elefantenhaut | 20.08.2008
8 Antwort
hallo...........
hm... heikles thema. denke mal in die gründe kann man sich meißt nicht rein versetzen, aber wie schlimm jemand was emfindet hängt ja von der eigenen lebenssituation ab. ich würde es auch nicht machen aber das ist ja mein leben und bei einem andern sieht es vielleicht ganz anderst aus. und weiß auch nicht ob ne 14 jährige ein kind bekommen muss. natürlich ist es besser gut zu verhüten , aber da hinterher drüber zu disskutieren bringt ja denn auch nix mehr. schlimm find ich allerdings diese dauernt schwanger und weg mach menschen, wo die kondome wohl zu teuer sind. aber wie gesagt heikles thema.
veberia
veberia | 20.08.2008
7 Antwort
ich gebe
dir da voll recht!!! es gibt soviele frauen/paare die sich so sehr ein kind wünschen und keine bekommen können. und dann gibt es wirklich die, die auf gut deutsch zu doof sind zu verhüten und dann einfach den sogenannten unfall wegmachen lassen!! finde das eine riesen frechheit! ich sag immer, wer die verhandwortung tragen kann SEX zu haben, kann auch die Verantwortung für eventuelle Folgen tragen!! und die aussage, kein geld is auch dummes zeug, grad hier in deutschland!! man muss zwar den hahn enger schnürren aber leben kann man!!
bobbes3011
bobbes3011 | 20.08.2008
6 Antwort
ich seh das auch so
aber die meinung darfst du ja hier nicht sagen dann bist du wieder der letzte arsch
tinchris
tinchris | 20.08.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abtreibungspille?
11.06.2010 | 38 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: