wichtige frage: bin da irgendwie stinke sauer

piccolina
piccolina
15.08.2008 | 12 Antworten
wir haben für nathalie sue (7monate) eine patin und pate ausgewählt.
nun..
da war alles noch gut.
dann fing es an..
heiraten 8.8.08 er kam wie n penner zur hochzeit.schlarpen!3/4 hosen und n ekelhaftes shirt.
obwohl hier in der schweiz tradition anzug!(wusste er)
dann nach dem standesamt ging er ins nächste restaurant und bestellte n bier!UNGLAUBLICH

dann gings in die kirche!dort war er einigermassen normal ..
er hat auch da nicht einmal gefragt ob er sein patenkind mal halten darf geschweige denn, wie es ihr geht.(traurig)
meine mutter gab sie ihm dann einfach aufm arm.naja viel freude dran schien er nich zu haben.

restaurant.er ging ständig raus!
machte n gelangweiltes gesicht.
und schlussendlich meinte er einfach zu gehen.
er ging zu mir und meinte seine schwangere frau (5monat) müsse heim sie wäre müde (das essen war knapp fertig) hallo?
ich sagte es gäbe noch hochzeitstorte..naja war ihm wohl egal.

dann ging er seinem kumpel tschüss sagen und verschwand.er hat perzufall mein mann getroffen und dem sagte er .. meine frau muss heim sie hat schmerzen.

SCHWEINEREI

nun haben wir uns überlegt, einen anderen götti zu nehmen.
er kümmert sich nie drum.
er meldet sich manchmal bis zu 4 wochen nich.
kein sms wie gehts der kleinen/euch?etc nichts der gleichen.

ich habe das gefühl seit er pate ist hat er sich recht verändert:-(
schade ..

wir würdet ihr ihm sowas beibringen?
ich möchte meiner tochter sowas nich antun.

oder wie findet ihr sowas?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich ja auch nicht
ich meine ja nur das mein seine Vorstellung vom Paten also wie er sein sollte vorher mit ihm abstimmen sollte - daher meine Frage weiss er das Du dir wünscht das er mehr Zeit mit ihr verbringen sollte habt ihr das davor besprochen oder wusste er es ? Wenn er das weiss und zugestimmt hat dann ist es mies vom ihm - wenn er es nicht weiss naja man kann das nicht als Selbstverständlichkeit erwarten - dann würde ich mit ihm mal reden ob er sich in seinem Wesen ändert ist nur fraglich - also wenn er schon so zu Hochzeit geht das weiss nunmal jeder ... schade ist nicht leicht
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 15.08.2008
11 Antwort
ich ja auch net
aber ich hab mit meiner von Anfang an Klartext gesprochen das ich keine Geschenke aber auch keine Extra-Kaffe-Klatsch Besuche möchte das war mein Wille es reicht mir also wenn sie zweimal im Jahr wenn wir Geburtstag oder Weihnachten haben vorbeikommt - wir sehen sie ansonsten auch so beim baden oder jetzt als Erzieherin bald im KK sie hat auch einen VZ Job Haus und Kinder daher passt das bei uns schon so - wir haben das aber davor besprochen nicht das einer meint es dem anderen recht machen zu müssen - aber hast Du es vor der Taufe mit dem Paten besprochen das es Dir wichtig ist das er sich Zeit für die Kleine nimmt und sie öfter mal besucht es scheint Dir ja wichtig zu sein und die Frage ist weiss er das - wollte er das - hast du es ihm gesagt ???
| 15.08.2008
10 Antwort
das ist eben der Unterschied
ich bin nicht auf Geschenke aus und auch nicht auf Besuche und dergleichen das hab ich mit ihr auch so ausgemacht - also wenn sie bei uns zweimal im Jahr vorbeikommt dann reicht mir das und ich hab ihr vor der Patenschaft das auch genau so gesagt sie hat bei mir keine Erwartung zu erfüllen - wir sehen sie auch so wenn wir im Bad sind beim spielen oder jetzt dann bald jeden Tag im Kindergarten da sie dort Erzieherin ist es ist nur so sie hat einen Vollzeitjob dazu Kinder ein Haus und viel Stress - bei uns ist es auch ähnlich daher bin ich nicht unbedingt der Kaffe-Kränzchen WE Veranstalter also es reicht mir wenn sie sich am Geburtstag und Weihnachten meldet mehr wollte ich gar nicht und ich sag ihr auch immer sie braucht uns nichts schenken - aber wenn Du wolltest das er für die Kleine da ist hättest da auch so ausmachen müssen und fragen ob er das so will und verstanden hat hast Du das davor gemacht ???
| 15.08.2008
9 Antwort
ich bin nicht auf geschenke aus
ich möchte , dass er für meine kleine da is. sie besucht geschenke sind nebensache.... ich habe erfahren er hatnoch ein paten kind. da macht er auch nix....er schenkt einfach beim geburtstag sachen im wert von 300-500 sfr das soll dan für ihn ok sein...also er sieht die kleinen nicht dafür bekommen sie ALLES! find das schlimm
piccolina
piccolina | 15.08.2008
8 Antwort
Littlepinkskiha
Ich denke es geht nicht mal um Geschenke, aber das ein Pate sich ab und an mal meldet und nach dem Kind fragt.... das finde ich schon wichtig
tinkerbell
tinkerbell | 15.08.2008
7 Antwort
Wieso immer nur Verpflichtungen?
Ich finde es natürlich richtig, das du dich ärgerst. Aber ich denke, deine Erwartungen an einen Paten sind auch ziemlich hoch. Ich habe auch Patenkinder und ich bin da auch nicht so anhänglich. Meine Feundin stellt auch keine Ansprüche. Ihre Tochte mittlerweile ein Jahr alt und wir sehen uns auch ziemlich regelmäßig, aber mit Babys konnte ich, zum Beispiel noch nie viel anfangen. Ich hab die Kleine auch nur auf dem Arm, wenn meine Freundin grad mal aufs Klo muß und die Kleine nicht mitnehmen kann. Ich finde, man sollte das nicht überbewerten. Sprich einfach noch mal mit ihm und mach ihm vorallem Deine Vorstellung der Verpflichlichtungen einer Patenschaft klar. Da gehen die Meinungen ja wohl offensichtlich meilenweit auseinander.
Traumfänger
Traumfänger | 15.08.2008
6 Antwort
kommt drauf an wie ihr das ausgemacht habt
bei uns ist das so das wir unsere Patin zwar gut kennen aber wir wollten es nicht und haben das auch so besprochen das wir deshalb immer angerufen oder besucht werden auch Geschenke wollte ich nicht haben nur weil sie Patin ist gut sie macht es aber ich hab den Anspruch nicht gestellt - jetzt ist die Frage wie Du dir den Paten vorgestellt hast - also Du wolltest anscheinend schon das er euch regelmässig besucht - habt ihr das damals besprochen und weiss er das was von ihm verlangt wird ? Wenn ja dann rede mit ihm ruhig und offen darüber das Du über sein Verhalten enttäuscht bist wenn nein hmm rede mit ihm ob er sich ändern kann und wenn er nicht möchte überleg einen neuen Paten zu nehmen
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 15.08.2008
5 Antwort
Sei ehrlich
und sage es ihm so wie du das sieht , denkst und fühlst! Und erkläre ihm einfach das ihr doch beide wollt das die kleine jemanden hat mit dem sie spielen lachen kann und sich geliebt fühlt!! Denn pate zu sein bedeutet im schlimmsten falle eine rießen verantwortung!! LG Ani
Anilein26
Anilein26 | 15.08.2008
4 Antwort
bei uns gabs ne ähnliche Situation,
hab einfach nen neuen Paten für den Großen "bestimmt"--- der ist super. Bei uns hängt das ganze aber nich an der Kirche, also eher symbolisch.
sinead1976
sinead1976 | 15.08.2008
3 Antwort
......
würde ich auch sagen... sag ihm ehrlich wie du die sache siehst... er scheint ja wohl nur ja gesagt zu haben weil ihr befreundet seid... so wie es aussieht weiss er nicht mal was er als pate für aufgaben hat .. und wenn er noch nicht mal sein patenkind von sich aus auf den arm nehmen möchte finde ich das schon traurig.. lg tina
Zoey
Zoey | 15.08.2008
2 Antwort
Genau!!!
Ja so würde ich es auch machen!Sags ihm einfach er hat ja selber schuld!Du mußt dich nicht schlecht fühlen deswegen!
SchwesterSandra
SchwesterSandra | 15.08.2008
1 Antwort
Ich finde immer
mit ehrlichkeit fährt man am besten. Sags wie es ist. Ons ihm dann passt oder nicht!
tinkerbell
tinkerbell | 15.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich bin so sauer und traurig
22.08.2012 | 4 Antworten
Sohnemann ist sauer auf Papa,
16.08.2012 | 2 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
Bin immer noch sauer
12.06.2012 | 20 Antworten
brauche rat
26.05.2012 | 45 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: