Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » Wer hat Erfahrungen mit dem "deutschen video ring"

Wer hat Erfahrungen mit dem "deutschen video ring"

katja86
bitte melden. egal ob positiv oder negativ
von katja86 am 14.08.2008 00:22h
Mamiweb - das Babyforum

29 Antworten


26
katja86
so habs geschickt
...
von katja86 am 14.08.2008 02:00h

25
spicekid44
du hast mehere Möglichkeiten.
Je nachdem, welchen Weg du gehen willst. Entweder Anfechten der WE oder einseitige Vertragslösung. Würde aber das mit der Anfechtung machen und nur die Möglichkeit der Vertragslösung mit reinschreiben, wil sie den ja nicht eingehalten haben. Aber die kommen dann womöglich auf die Idee, das ist eine Gattungsschuld, wir übersenden dir einfach ein anderes Exemplar. // Klar, kannste rüber schicken.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:45h

24
katja86
achso
muss ich dann alle § ausführlich hinschreiben oder wie?
von katja86 am 14.08.2008 01:42h

23
katja86
ich habs grad nicht hier. ich guck mal im netz
bin gleich wieder da
von katja86 am 14.08.2008 01:42h

22
spicekid44
Zusatz
§ 133 BGB Bei der Auslegung einer Willenserklärung ist der wirkliche Wille zu erforschen und nicht an dem buchstäblichen Sinne des Ausdrucks zu haften. // § 142 BGB Wird ein anfechtbares Rechtsgeschäft angefochten, so ist es als von Anfang an nichtig anzusehen. // Ansonsten sind noch folgende Paragraphen wichtig: §§ 138, 139, 141, 142, 143 BGB. Zu Antwort 19: find ich gerade nicht , steht aber irgendwo im 2. Buch Schuldverhältnisse. Musste mal durch lesen.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:41h

21
katja86
kann ich dir das event gleich mal
per pn schicken und du guckst kurz drüber, gegebenfalls kannste auch was ändern. bist mir wirklich ne super große hilfe
von katja86 am 14.08.2008 01:39h

20
katja86
achso, kann ich das
auch rein schreiben, das ich den vertrag einseitig lösen kann oder einfach nur das es von denen nicht eingehalten wurde????
von katja86 am 14.08.2008 01:32h

19
spicekid44
Das mit der tussi nicht.
Bleib seriös. Aber das mit der DVD auf jeden Fall! Damit ist ja auch der Vertrag von deren Seite nicht eingehalten worden, so dass du den Vertrag einseitig lösen kannst.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:30h

18
katja86
soll ich auch schreiben das ich nie eine dvd erhalten habe??
und auch das mich die tussi angerufen hat aber ich bis heute noch kein rückruf bekommen habe??
von katja86 am 14.08.2008 01:22h

17
spicekid44
Ach so,
Irttum von mir. Ich dachte, du meintest einen eigenen. // Sehr geehrter Herr xxx, ich habe ihr Schr v xxx zur Kenntnis genommen, muss ihnen aber leider mitteilen, dass ich nicht gewillt bin, diese Forderung zu begleichen. Gem. §§ 119 ff BGB wurde ich nicht über alle Vertragsbestandteile informiert, und erkläre nochmals, diesmal schriftlich, dass ich dieses Rechtsgeschäft nicht mit meiner WE zustande gekommen ist bzw. werde notfalls méine WE wegen Irrtum anfechten. Die Rechtmäßigkeit würde dann die nichtigkeit dieses Vertrages nach sich ziehen. Ich sehe somit keinen Handlungsbedarf. Hochachtungsvoll xxx
von spicekid44 am 14.08.2008 01:20h

16
katja86
nee nee
der ra hat mich angeschrieben im auftrag vom videoring, weil ich angeblich nicht auf mahnungen reagiert habe
von katja86 am 14.08.2008 01:11h

15
spicekid44
P.S.
Das ist nur eine Möglichkeit aus dem Vertrag rauszukommen, im BGB stehen noch ganz andere interessante Sachen drin.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:11h

14
spicekid44
Ich würde mit dem RA warten.
Der kostet Geld. Versuch es erstmal selbst. die sind schon meistens baff, dass du überhaupt Gesetzestexte kennst und sind dann vorsichtig. entweder sie geben Ruhe oder du kannst immer noch den RA einschalten.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:03h

13
spicekid44
Soll heißen,
ein Rechtsgeschäft ist unwirksam, weil nicht alle Bedingungen des Vertrages bekannt waren. Hättest du sie gewusst, hättest du diesen Vertrag nicht abgeschlossen.
von spicekid44 am 14.08.2008 01:00h

12
katja86
wie kann ich
das jetzt am dümmsten dem ra schreiben?
von katja86 am 14.08.2008 00:59h

11
spicekid44
§§ 119 ff. BGB - Bürgerliches Gesetzbuch -
§ 119 Als Irrtum über den Inhalt der Erklärung gilt auch der Irrtum über solche Eigenschaften der Person oder Sache, die im Verkehr als wesentlich angesehen werden.
von spicekid44 am 14.08.2008 00:58h

10
katja86
da fehlt noch nen l am ende vom link
.....
von katja86 am 14.08.2008 00:52h

9
katja86
an alle
http://www.123recht.net/Video-Club-Deutscher-Video-Ring__f62742__p5.html da stehen die beschwerden
von katja86 am 14.08.2008 00:50h

8
spicekid44
Willenserklärung,
ich such mal schnell mein BGB. Steht bei den Rechtsgeschäften, wann die wirksam werden bzw. unwirksam sind. Bn gleich wieder da...
von spicekid44 am 14.08.2008 00:47h

7
katja86
wie lautet den der gesetzestext, weil du meintest unwirksam?
........
von katja86 am 14.08.2008 00:46h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


ich heul nur noch
01.03.2012 | 10 Antworten


Trauriges Video
19.06.2011 | 36 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter