affäre

lalu
lalu
28.07.2008 | 11 Antworten
ich schreibe die frage für meine freundin.also meine freundin hatte eine affäre.am samstag haben sie sich getroffen , und dummerweise hatten die einen unfall er war schuld.so sie hat den kleinen finger gebrochen, muss operiert werden, und starke prellungen .so nun fragt sie mich ob sie schadensansprüche stellen soll, oder geht das nicht.und wo sie sich hin wenden soll?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
aaaaaaachsorum
na dann verklagen das es seine frau auch jaaaaaaaaaaa rausbekommt aaaaarrrrrrrrrrrrrrrrgggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhh MÄNNER zuerst die scheiße anfangen die frau zu hintergehen und dann zu blöd um auto zu fahren und vor lauter panik das frauchen zu hause jetzt doch was mitbekommt den schwanz einziehen booooohhhhhh ich platz gleich die soll den noch wegen fahrläßiger körperverletzung anzeigen....... aber auf der anderen seite war ihr das hoffentlich auch ne lehre sich mit einem verheirateten mann ein zu lassen. lg ela
ela1311
ela1311 | 28.07.2008
10 Antwort
Ansprüche
Ziemlich "Dumm" deine Freundin ehrlich wenn man schon fremdgeht wie kann man da so beknackt sein darüber nachzudenken Ansprüche zu stellen so das es also rauskommt.Schon für soviel Dummheit müsste sie bestraft werden, lol
marquise
marquise | 28.07.2008
9 Antwort
affäre
na das problem ist sie ist nicht gebunden und er möchte aufgrund nun die sache beenden da er verheiratet ist, und er angst hat das dieses raus kommt., aber recht habt ihr
lalu
lalu | 28.07.2008
8 Antwort
Ich frage mich was ganz anderes...
Ich frage mich ehrlich gesagt, was ganz anderes: Wie erklärt sie ihrem Mann den gebrochenen Finger glaubhaft ??? Selber Schuld, sorry !
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 28.07.2008
7 Antwort
würde mich ja
auch mal interessieren wie sie das ihrem festen partner beigebracht hat. schatz ich war in der disco und bin gestolpert ohje ohje lg ela
ela1311
ela1311 | 28.07.2008
6 Antwort
Der Fahrer hat ne Verkehrshaftpflichtversicherung und diese kommt auch für Schäden an Beifahrern auf ...
Aber ... ansonsten versteh ich Deine Frage nicht ganz ... wieso sollte sie ihn noch mehr reinreiten, wenn sie sogar ne Affäre haben ... steh gerade auf dem Schlauch :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.07.2008
5 Antwort
na ja eine affaire heißt
ja eigentlich dass es was geheimes ist/sein sollte, auch wenn es nict toll ist. wovor hat sie angst? dass es raus kommt? das muß sie wissen ob sie so ein risiko eingehen will.
palle1479
palle1479 | 28.07.2008
4 Antwort
hmmmm
ähm also schadensersatz denke ich mal kann sie schon stellen, sollte sie halt mal bei nem anwalt nachfragen.. auf der anderen seite.. unfälle passieren und ich finde es ein bisschen übertrieben für mich hört sich das so an als ob sie die affäre beenden will, wenn das der fall ist soll sie es ihm sagen und den rest gut sein lassen .
sandy29
sandy29 | 28.07.2008
3 Antwort
......
sorry aber selber schuld wäre sie treu wäre es nicht passiert. Geschieht ihr recht
jessiunit
jessiunit | 28.07.2008
2 Antwort
frag sie doch mal
ob sie schadensansprüche gegen ihren mann/freund stellen würde!!!! und wenn sie wirklich schmerzensgeld oder was weiß ich nicht haben will muß sie zum anwalt gehen der klärt das dann mit der versicherung ihrer affäre. lg ela
ela1311
ela1311 | 28.07.2008
1 Antwort
hä? kapier ich nicht
wenn ihr Mann fährt und sie einen Unfall haben kann sie ja schließlich auch nicht ihren mann verklagen. wegen nem gebrochenen Finger so ein aufstand.
Xenia2006
Xenia2006 | 28.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Unentdeckte Affäre
29.07.2011 | 16 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: