Immer und immer wieder

mami91
mami91
28.01.2008 | 44 Antworten
Hallo liebe Mamis!

Das soll jetzt nict als blöd oder beleidigend rüberkommen, aber mich kotzt das ech an!
Immer und immer wieder kommen diese Fragen wie zB. "Was haltet ihr von Tennie-Müttern".o.a!
Warum können diese Leute die diese "Fragen" immer reinbringen, sich nicht damit abfinden, dass es so ist!
Erst dann wenn sie doch wirklich über jede Mutter BESTIMMT schreiben können, wie sie ist Reife etc. dann können sie loslegen!
Aber irgendwie bleibt es dabei, dass alle jungen Mütter 13.14.15.16 über einen Kamm geschoren werden!
Was macht denn eine Mutter mit 18.19.20 besser?
Sie kann genau so wenig einen Schulabschluss haben oder nicht haben wie eine 15 o. 16-jährige! Oder nicht?
Ich bin 16 und kriege alles PRIMA hin!

Wollte niemanden angreifen nur mal meine Meinung tippen =)

Lg Nina (16 1/2)
Mamiweb - das Mütterforum

47 Antworten (neue Antworten zuerst)

44 Antwort
So und ich bin jetzt eine von den Alten,
erstes Kind mit 26, 2. Kind mit 36. Es gibt kein Patentrezept oder -alter. Wenn du es in deinem Alter auf die Reihe kriegst, dann hast du meine Bewunderung. Du bist auf keinem Fall eine schlechtere Mutter. Ich habe in deinem Alter meine Jugend gelebt, Party, Party, Party und würde es immer wieder so machen. Würde aber niemals sagen, dass mein Weg der bessere war. Das muß jeder für sich selbst entscheiden und dann die Konsequenzen tragen. Ich werde nicht mit meinen Kindern auf die Disco können, du schon. Dafür hatte ich als ich jung war genug davon. Mach das Beste draus und ich habe den Eindruck das tust du schon!
Hoffnung
Hoffnung | 28.01.2008
43 Antwort
ich halte mich aus dieser diskusion leiber raus...
..und will dir nur sagen dass die mamis um die 30 deshalb nicht angemacht werden weil es momentan quasi den deutschen durchschnittalter enspricht in dem man das erste mal mama wird. . ob es dich tröstet dass es auch zeiten gab wo diese mamis sehr wohl dumm angemacht waren, weiss ich nicht...aber jetzt liegen sie näher an dem durchschnitt als teenie-mamas. ...aber hauptsache man tut sein bestes als mama. lg, mameha
mameha
mameha | 28.01.2008
42 Antwort
Süße????
da hast du vollkommen recht! ich kann das auch nicht mehr lesen^^ aber eins weiss ich 100% !!!!!!!!!!!!!!! ihr seit super eltern - ihr macht das einfach super mit der kleinen süßen maus =) du bist einfach eine prima teenie mutter süße!!! kussiiieeee
LaaDy
LaaDy | 28.01.2008
41 Antwort
Was mich wundert
ist dass hier noch nicht die Behauptung aufgekommen ist das jemand der eine Behinderung hat, keine guten Eltern sein können. Denn das ist genauso schwachsinnig wie die Behauptng dass junge Mütter keine guten wären!
nana1982
nana1982 | 28.01.2008
40 Antwort
Ja....
.... leider!
nana1982
nana1982 | 28.01.2008
39 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!
Ich finde das alles zusammenhängt ob man jetzt ne gute mutter ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden!!!
sibbie
sibbie | 28.01.2008
38 Antwort
@ nana1982
das stimmt da gebe ich dir recht aber wir wissen doch alle das die medien immer nur die schlechten beispiele zeigen
SaDoLe
SaDoLe | 28.01.2008
37 Antwort
@ Sibbie
Sry aber irgendwie kommt´s mir vor, als wärst du gar nicht richtig beim Thema!!!!
mami91
mami91 | 28.01.2008
36 Antwort
@SaDoLe
Hab ja auch gesagt dass es nicht immer so ist. Meinte nur dass man im Fersehen immer nur die Negativbeispiele hat und nie die Mütter, die es allein geschafft haben. Ich finde es sehr bemerkenswert wenn eine junge Mutter ihren Alltag mit Kind schafft und ziehe vor diesen meinen Hut! Man muss aber auch sagen dass es egal ist wie alt jemand ist, denn Probleme werden wir alle mal mit den Kindern haben, da ist das Alter egal!
nana1982
nana1982 | 28.01.2008
35 Antwort
Zu alt sagt gar keiner
Dass passt nicht zum Thema es geht darum das auch 14, 15, 16 jährige eine guter Mutter sein können.
jessiunit
jessiunit | 28.01.2008
34 Antwort
@ mami91
hab ich noch nie bewusst gelesen, aber wenn du es gelesen hast wirds schon stimmen. ich sitze ja auch net den ganzen tag vorm pc. es ist kein angriff. ich persönlich finde das jeder der sich für ein kind entscheidet meine hochachtung hat, gerade im jungen alter oder bei ungewollter schwagerschaft.
phia
phia | 28.01.2008
33 Antwort
@sam1506
da magst recht haben. kann mir eben auch vorstellen, dass es einfach wesentlich leichter ist, wenn man gewisse dinge schon hinter sich gebracht hat. bei mir ist es so, das ich natürlich den schulabschluss, sowie ausbildung habe, aber im grunde ist meine berufliche karriere gerade am anfang! nun kommt alles anders, bin plötzlich allein mit meiner kleinen, nun ist es eben doppelt so stressig, das alles dann noch nachzuholen und unter einen hut zu bringen. klar, es ist grundsätzlich möglich mit kind auch zu studieren, aber eben wesentlich stressiger das ganze....
shina84
shina84 | 28.01.2008
32 Antwort
???????
denkt doch alle was ihr wollt ich bin froh nicht mit 15 mutter geworden zu sein ich war auch erst knapp 23 aber das schein ja in deinen augen schon "alt" zu sein.
sibbie
sibbie | 28.01.2008
31 Antwort
Auf die Eltern
nicht jede junge Mama verlässt sich auf die Eltern ich wohne in einer anderen Stadt und keinen Kontakt zu ihnen...
jessiunit
jessiunit | 28.01.2008
30 Antwort
@ nana1982
das trifft aber nicht auf jeden zu denn ich bin 21 jahre und habe seit 5 jahren keinen kontakt mehr zu meinem vater und meine mama ist leider vor 17 jahren verstorben und ich habe niemanden gehabt der mir hilft außer mein ehemann und habe drei kids denen es richtig gut geht, die alles haben . meine kids sind 26 moante, 15 monate und 6 monate. also das stimmt nicht immer
SaDoLe
SaDoLe | 28.01.2008
29 Antwort
wieso steht
der Name meiner Freundin unter meinem tread????
jessiunit
jessiunit | 28.01.2008
28 Antwort
mir ist das ja
grundsätzlich egal... sollen se Kinder kriegen wann se wollen. Aber niemand kann abstreiten, das man mit 25..30 etc. in der regel gefestigter im leben steht als eine 16Jährige. Wenn man seinen Lebensweg vernünftig gemeistert hat, hat man bis dahin, das grundsätzliche in der Tasche, einen Schulabschluss, eine Ausbildung und eine gewisse Berufserfahrung - das alles kann man mit 16 noch nicht haben..... Und ich denke, das es bei diesen Diskussionen nicht um "gute oder schlechte" Mutter geht in jedem Alter gibt es gute oder schlechte Mütter aber die lebenserfahrung hat eine 16 Jährige nicht wie eine 30Jährige
sam1506
sam1506 | 28.01.2008
27 Antwort
Mami91
das Thema alte Mütter hatten wir hier auch schon am Wickel. Und zwar auch mit hochgekochten Emotionen. Immer diese Aussagen junge Mütter sind doof, alte Mütter sind doof. Es gibt in JEDER Altersstufe schlechte und gute Mütter. Das hat nicht wirklich etwas mit Alters, sondern eher mit Reife zu tun. Es gibt Frauen, die sind auch mit 40 noch nicht reif genug Kinder großzuziehen und total überfordert. Es ist müßig darüber zu diskutieren. Und wenn du das in deinem Alter super hinbekommst ist das doch auch in Ordnung. Meinen Respekt, denn ich hätte das nicht hinbekommen.
Tine118
Tine118 | 28.01.2008
26 Antwort
Junge Mütter
Hallo, hab meine Tochter mit 39 bekommen und ich würde von mir ganz bestimmt nicht behaupten, dass ich nie überfordert bin, denke dass das bestimmt keine Altersfrage ist. Vielleicht, aber auch nur vielleicht bín ich bei manchen Sachen gelassener und bei anderen Sachen stelle ich mich wahrscheinlich viel dümmer an, als ein "junge" Mama. Aber jeder halt so, wie er denkt, dass es richtig ist. Halte selber überhaupt nichts von Pauschalurteilen. Also, wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Kind. LG Gabi
Gabi66
Gabi66 | 28.01.2008
25 Antwort
ich denke...
... es liegt einfach daran dass man ständig hört dass sich die jüngren Muttis viel zu sehr auf ihre Eltern verlassen. Also dass sie ihre Kinder bei ihren Eltern abschieben. Was nicht heißen soll dass das alle machen, man hört ja leider immer nur das, wenn es schief geht, aber leider nie wenn die Muttis mit ihren Würmchen zurecht kommen.
nana1982
nana1982 | 28.01.2008

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: