wie haben eure mäuse reagiert?

kleinemaus1992
kleinemaus1992
06.07.2008 | 13 Antworten
hallo mein kleiner hat am 21. seine 1.impfung .. wie kann ich ihm drauf vorbereiten?und wie haben eure reagiert? was gibt es für nachwirkungen?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
impfung
meni kleine hat fürchterlich geweint.sie war danach den ganzen tag müde und den tag danach mega knatschig aber dann wars gut.der KA gibt aber zäpfchen mit falls der einstich weh tut oder fieber auftreten sollte
bengie
bengie | 06.07.2008
12 Antwort
@kleinemaus
oberschenkel ist ungefährlicher als in den po... da sind zu viele nerven... die meisten kinderärzte lernen das impfen in den po heute gar nicht mehr.
bw_2277
bw_2277 | 06.07.2008
11 Antwort
1. Impfung
Ich nehme an die 1. 6fach-Impfung? Mein Sohn hat damals gar keine Reaktion gezeigt. Soviel ich weiß, besteht diese Impfung aus Totimpfstoffen und da sind sowieso selten Reaktionen zu erwarten. Am Besten ist, Du achtest darauf, dass er gesund ist und dass gerade kein Zähnchen im Anmarsch ist. Da sind die Kleinen eh schon geplagt und vertragen die Impfung nicht so gut. LG
Tornado
Tornado | 06.07.2008
10 Antwort
na wohin denn sonst?
ist doch alles noch so winzig, die ärmchen sind ja noch viel zu dünn. ist nicht so schlimm. hab mal in der studie gelesen, dass die babys es kaum gemerkt haben, wenn sie dabei gestillt wurden. vllt lässts dein ka ja zu
Lassome
Lassome | 06.07.2008
9 Antwort
---------
vorbereiten geht doch gar nicht!!!!!!!!! bleib du ruhig und nimm ihn auf den arm und alles ist gut!!!Hoffe einfach das er es gut wegsteckt meine beiden waren nur müde und bisher immer ohne fieber!!
mutti28
mutti28 | 06.07.2008
8 Antwort
Impfung ...
Vorbereitung geht nicht. Einfach hin und durch. Wichtig ist, das Mama dann für die kleine Maus da ist. Mein Kleiner hat fürchterlich geweint, es dann aber gleich wieder vergessen. Nachwirkungen: leicht erhöhte Temperatur LG
iansven1
iansven1 | 06.07.2008
7 Antwort
kann dann zu fieber kommen
vorbereiten kann man die nicht, glaub ich. ich habe immer wieder fieber gemessen und mein arzt hat mir direkt bei der impfung n fiebersenkendes mittel aufgeschrieben zur sicherheit. ich sollte es aber erst geben, wenns über 38, 5°C steigt. und sonst war bei uns nichts. musste bei den 3 impfungen nur bei der 2. mal ein zäpfchen geben
Lassome
Lassome | 06.07.2008
6 Antwort
Unser kleiner Mann hat
bei der erste Impfung viel geschlafen. Ich würde den Kinderarzt fragen ob er dir gleich Fieberzäpfchen verschreibt. Meiner hat das es unaufgefordert gemacht und ich sollte Leon in der ersten Nacht eins geben dass er ruhiger schläft. Gruß Vicky
Vicky82
Vicky82 | 06.07.2008
5 Antwort
meiner hats gar nicht
gemerkt... daheim aber etwas fieber bekommen... war nicht schlimm... fieberzäpfchen und am nächstens tag wars wieder gut ;-) ales gute
AdriansMama
AdriansMama | 06.07.2008
4 Antwort
und der doc meinte
das er im oberschenkel stechen tut ...=( Ich find das voll brutal =(
kleinemaus1992
kleinemaus1992 | 06.07.2008
3 Antwort
Wie vorbereiten ???
Meine Mädels haben gar nicht reagiert - vielleicht ne Stunde länger Mittagsschlaf gemacht, abr sonst nix weiter es gibt da glaub ich irgendwelche homöopathischen Kügelchen, aber sowas hab ich nie benutzen müßen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.07.2008
2 Antwort
....................
meiner hat kurz gejammert, als die spritze schon lange wieder weg war... hab ihn auf den arm genommen und schon war die welt wieder in ordnung... und nebenwirkungen wie fieber etc. hat er bis jetzt zum glück bei keiner impfung gehabt.
bw_2277
bw_2277 | 06.07.2008
1 Antwort
halllo
meiner hat ganz viel geschlafen. aber er hat kein fieber bekommen.
babys-mummy
babys-mummy | 06.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Habe ich falsch reagiert?
27.07.2012 | 11 Antworten
wie reagiert man richtig?
19.06.2012 | 4 Antworten
wie lang hatten eure mäuse die flasche?
09.05.2012 | 13 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: