Kindergartenbeiträge - wie seht ihr das?

Kessy81
Kessy81
04.07.2008 | 13 Antworten
Als Mena vor 2 Jahren in den Kindergarten kam hab ich mir Gedanken über den Beitrag gemacht. Bei uns ist es so, dass der Beitrag abhängig vom Einkommen ist. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde das unfair! Warum soll ich für eine gleichwertige Betreuung MEHR zahlen als jemand anders. Versteht ihr was ich meine? Jedes Kind bekommt die gleiche Betreuung und Zuwendung im Kindergarten - deshalb finde ich sollten auch ALLE einen einheitlichen Betrag zahlen. Die Hartz4 Kinder bekommen es eh vom Amt bezahlt. Nur so habe ich das Gefühl die besserverdienenden finanzieren, den ärmeren Kindern den Platz mit. Und das sehe ich ehrlich gesagt nicht ein.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@ Kessy81
Tja, die gute Ausbildung hat nix zu heißen, denn dann ist man nämlich meist zu teuer und für einen Hungerlohn womit man nicht mal über die Runden kommt.... lohnt es sich meistens nicht. Es gehört heut zu Tage mehr Glück dazu!! Und nicht nur Flexibilität und eine gute Ausbildung. Ich bin Gott sei Dank nicht in der Situation, aber ich hoffe für dich das du nie am Minimum leben musst. Und im Übrigen bin ich dazu, dass die die mehr Geld haben auch mehr zahlen müssen....
s-force
s-force | 04.07.2008
12 Antwort
Kessy81!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Eigentlich ohne Worte es gibt Menschen die nicht soviel Geld und Glück im leben haben !!!! Ich habe auch eine gute Ausbildung bin flexibel und gehe mit drei Kindern arbeiten und muss genau wie du alles teuer bezahlen sich hier jedoch auf ein podium zu stellen und mit dem Finger auf andere Leute zeigen bestätigt mir wieder das wo Geld und Glück vorhanden ist, keiner das zu schätzen weiss sondern sich über die Leute beschwert denen es nicht so geht wie gesagt es gibt ausnahmen da stimme ich dir zu !!! Und falls du meinst ich würde Geld vom Amt bekommen liegst du falsch mein Lebensgefährte geht ebenfalls arbeiten !!!!!!!!!!!!!!!! Nur hat er vielleicht nicht den job den dein Mann hat aber es gibt Leute denen das Konto nicht ganz so wichtig ist !!!!!!!!!!!!!!
Tabby98
Tabby98 | 04.07.2008
11 Antwort
bei uns in der ganzen umgebung
ist der kindi seit lätztem jahr kostenlos, nur teegeld muß man bezahlen
Bogumila
Bogumila | 04.07.2008
10 Antwort
@Tabby98
Es gibt Leute die für solche Fälle VORSORGEN mit Versicherungen, denn auf den Staat allein verlasse ich mich im Notfall nicht. Außerdem kann man mit einer guten Ausbildung, wenn man dazu noch flexibel ist und wirklich will, auch wieder einen Job finden.
Kessy81
Kessy81 | 04.07.2008
9 Antwort
@kessy81
ich geb dir recht. bei uns im kiga wird der beitrag auch nach dem verdienst berechnet. und da dieser kindergarten keine verschiedenen buchungszeiten haben und alle kinder die gleiche zeit dort verbringen wird halt der mehr verdienende ran gezogen...aber so ist das nun mal kaum hat man geld zur verfuegung ist es auch schon wieder weg durch steuern benzinpreise oder hohe beitraege....
angelsdevil
angelsdevil | 04.07.2008
8 Antwort
Kindergarten!!!!!
Ne ist klar warum sollte man wenn man mehr verdient als andere sozialschwächeren Kindern helfen schon mal überlegt das der soziale abstieg schneller kommen kann als man denkt????????? Aber wie heisst es so schön jeder ist sich selbst der nächste oder????? Es gibt bestimmt einige die sich auf kosten des staates ein schönes leben machen aber auch viele die unschuldig ins abseits gerutscht sind !!!!! Hoffe das leuten die sich auf ein so hohes roß setzen gleiches wiederfährt und das sich da auch kein anderer verantwortlich fühlt !!!! Sorry meine Meinung
Tabby98
Tabby98 | 04.07.2008
7 Antwort
bei uns
wird der Beitrag definitiv nach dem Gehalt bezahlt , denn wir haben alle Angaben machen müssen zum Einkommen und Nachweise abgeben müssen.
Kessy81
Kessy81 | 04.07.2008
6 Antwort
Du scheinst
deine Einstellung mit in die Wiege gelegt bekommen zu haben, Schrecklich. Du scheinst eine zu sein, der alles in den Schoß fällt. Sowas ist schrecklich! Du musstest noch nie die Erfahrungen machen, wie es ist mit wenig Geld auszukommen. Du weißt garnicht wie schnell ein Job weg sein kann!
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
5 Antwort
Also das ist nicht so
meine Freundin ist Erzieherin im Kindergarten und die hab ich gefragt. Es kommt auf die Buchungszeiten an und definitiv nicht wieviel jemand verdient. 4-5 Std. täglich = 75, 60 euro monatlich. So ist es hier zumindest in Bayern. Da meine Kleine im sept. in den Kiga kommt hab ich zuhause die Unterlagen aus denen dies klar hervorgeht. Keine Angaben zwecks Gehalt etc!
micha0206
micha0206 | 04.07.2008
4 Antwort
Nun mal langsam,
es richtet sich nach Stunden und je mehr Stunden umso Kostenaufwändiger und steck nicht alle die ALG2 bekommen in einen Sack, das mit den Beiträgen zahlen ist von Kommune zu Kommune anders! Bei uns zahlt es die Kommune nicht!
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
3 Antwort
nöööööööö
je mehr man verdient desto mehr zahlt man - iss ja auch klar - wir müssen ja die sozialschwachen unterstützen. komischerweise fühle ich mich für deren kinder aber nicht verantwortlich.
Kessy81
Kessy81 | 04.07.2008
2 Antwort
ich kann dich schon gut verstehen
würde mich wahrscheinlich auch aufregen, wenn ich an deiner stelle wäre. ich stelle mir nur gerade den fall vor, wenn eine familie nicht hartz4 empfängt, aber trotzdem sehr wenig geld zur verfügung hat. ich fände es dann genauso unfair, wenn einem kind der kindergartenbesuch verwehrt bleibt, nur weil die eltern das geld nicht aufbringen können. oder gibt es auch da unterstützungsgelder?! lg
Lassome
Lassome | 04.07.2008
1 Antwort
??????
wußte gar nicht das es soetwas gibt, bei uns zahlen alle den selben preis
stinkerwindel
stinkerwindel | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie seht Ihr das
29.07.2012 | 27 Antworten
Wie seht ihr das?
26.07.2012 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: