Startseite » Forum » Beruf und Karriere » Wiedereinstieg » Mit 6 Monaten in die Kita?

Mit 6 Monaten in die Kita?

KeanusMama
Hab da mal ne Frage: Mein Mann und ich versuchen uns im Moment am zweiten Kind. Ich müsste das Kleine aber Jobbedingt schon mit 6 Monaten in die Betreuung geben für ca. 6 Stunden.

Ich wurde zu Ostzeiten auch mit 3 Monaten in der Krippe betreut, es hat nicht geschadet.

Wie seht Ihr das? Habe überlegt, ob ne Tagesmutter vielleicht ruhiger ist und mehr Zeit mitbringt.
von KeanusMama am 10.03.2008 10:56h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
Florentine
Momentmal
Wer sagt eigentlich das Kinder bei einer Tagesmutter keinen Kontakt zu anderen kindern haben???Ich habe 5 Tageskinder und meine Zwillis sind bis Sommer auch noch da!!Für den Anfang und zum Einstieg ins Kitaleben reicht das ODER???????????????????????
von Florentine am 11.03.2008 13:04h

16
Florentine
Kita oder Tagesmutter
ALso ich arbeite als Tagesmutter und kann Dir aus erfahrung die ich ja nun tagtäglich habe sagen, gib dein Kind zu ner Tagesmutter!!Es schadet Dir und Deinem Kind nicht!!Du bist die Hauptperson im Leben Deines Kindes.Ich komme auch aus dem Osten und wurde früh in die Kita gesteckt und es hat mir wirklich nicht geschadet!!Laß dir hier bloß kein schlechtes Gewissen einreden.Wenn du ne liebe Tagesmutter kennst, mach nen Termin aus und geh hin!!Ich hatte auch schon Kids mit 5 Monaten und die haben das auch alle überstanden!!Und wer leidet am Ende mehr-die Mütter oder das Kind?????
von Florentine am 11.03.2008 12:03h

15
KeanusMama
Immer wieder ein heikles Thema
ab wann ein Kind woanders betreut werden kann, soll, muss. Danke für eure ehrlichen Antworten. Mein erster ist mit einem Jahr in die Kita gekommen und es gab wie bei fast jedem Kind anfangsschwierigkeiten, ich denke da ist das Alter egal. Wenn ich jetzt ein Kind bekomme und nach nem halben Jahr wieder arbeiten gehe, habe ich meinen Job danach sicher. Die Alternative ist jetzt noch mindestens 2 Jahre zu warten, dann ist der Große schon fünf. Es ist schlimm, dass man heutzutage so planen muss, um noch ein Kind bekommen zu dürfen.
von KeanusMama am 10.03.2008 11:25h

14
Janet
Lass Dir nur kein schlechtes Gewissen einreden,
unsere Maus soll dann auch mit einem Jahr schon in die Krippe. Klar, ist noch ein halbes Jahr später als Deine. Aber selbst das sehen ja viele Mamas noch ein bisschen als zu früh an. Aber leider muss man ja auch ein bisschen an seinen Job denken. Kinder kosten ja nun mal auch Geld. Ich finde es allerdings sehr wichtig, egal ob nun Tagesmutter oder Krippe, dass Du Dir die vorher genau anschaust, damit Du sie dann auch mit gutem Gewissen dort abgeben kannst. Ich kenne z.B. jetzt auch schon die Krippe, wo unsere Maus dann ab Juni hingehen soll. LG Janet
von Janet am 10.03.2008 11:19h

13
sommerengel7
großeltern ist doch
was ganz anderes....naja mir solls egal sein .hab nur meine meinung gesagt...
von sommerengel7 am 10.03.2008 11:16h

12
taubchen
-.................
also ich studiere und mein kleiner ist seit er 4 wochen alt ist zweimal wöchentlich bei den großeltern und das auch für ca 6 stunden oder mehr dieses semester sogar 3mal wöchentlich und ich muss sagen mein kleiner hat keine probleme damit und ich finde nicht dass es ihm schadet
von taubchen am 10.03.2008 11:11h

11
sommerengel7
das hat mit schlechtes
gewissen einreden wohl kaum was zu tun.ich kriege keine kinder um sie so früh in die kita ab zu schieben und jemand anderes bezahl mein kind groß zu ziehn.ab 2 jahre ist es ja ok da lernen und spielen sie mit anderen kindern.mein kleiner ist 10 monate und bei uns geht das auch kinder so früh da hin zu bringen.aber hier macht es keiner.und die fragten ob ich mein kleinen nicht an melden möchte.aber das könnt ich nicht.
von sommerengel7 am 10.03.2008 11:10h

10
Zoey
.....
ich würde wohl eher auf ne tagesmutter zurückgreifen.. ich weiss nicht ob die kindergrippen für unter 1jährige so sinnvoll ist.. lg tina
von Zoey am 10.03.2008 11:07h

9
Babybauchabguss
Leider ist es in dieser
Zeit oft so, das man sein Kind nicht so betreuen kann wie man es gerne möchte. Ich glaube es ist ok es ist ja nur für 6 Stunden. Verbringe dafür die übrige Zeit intensiv mit deinen kinder.Wenn es finanziell möglich ist wütde ich lieber auf eine Tagesmutti zurück greifen.
von Babybauchabguss am 10.03.2008 11:04h

8
nicky1983
Hallo
Ich bin voll deiner Meinung es schadet nicht dein kind mit 6 Monaten in die Kita zugeben- wirkt sich meist sehr positiv aus, die kleinen lernen schneller und werden selbstständiger. Ich musste meine Kleine ab der 8 Woche für ca.4 Stunden in Betreuung geben und mit knapp14 Wochen dann ganztags- Ihr hat es nicht geschadet - im Gegenteil Sie ist ein sehr aufgewecktes zugängliches kleines Mäuschen. Bitte lass dir von anderen Müttern kein schlechtes Gewissen einreden, ich wurde zeitweid´se schon als Rabenmutter hingestellt- wohne zu Zeit noch in Bayern, und die kannten es nicht das man ein Kind schon so früh in Betreuung gibt. Tagesmütter finde ich nicht so gut, es fehlt dann der Kontakt zu anderen Kindern. Lg Nicky
von nicky1983 am 10.03.2008 11:03h

7
jessie77
Mit 6 Monaten...
... ist das eigentlich etwas früh, auch wenn zu Ostzeiten ja alle Kinder so super schon soooo früh betreut wurden... Ich würde es nur machen, wenn gar nix mehr geht. Und keine Krippe, da geht das Kleine unter Umständen unter. Wenn eine Tagesmutter. Zu der werde ich mein Kind auch geben, aber erst mit 18 Monaten, bis dahin ist´s Geld zwar knapp, abr es ist ja eine absehbare Zeit.
von jessie77 am 10.03.2008 11:01h

6
Solo-Mami
Nun, ganz ehrlich ???
Ich persönlich finde es zu früh und wenn Euch die Jobs so wichtig sind, dann wartet vielleicht noch ein wenig mit dem 2. Kind ... Ansonsten ist alle ne Sche der gewöhnung, was aber nicht automatisch gut ist LG
von Solo-Mami am 10.03.2008 11:00h

5
ladynicole20
tagesmutter
also ich finde mit sachs monaten es noch echt zu früh für denn kita weil da sind so viele kinder da wird dein kind bestimmt nicht richtig versorgt.dann hol dir lieber eine tagesmutter wo sich nur mit deinem kind beschäftigt. lg
von ladynicole20 am 10.03.2008 11:00h

4
dani81LH
.........
Ich würd es auch nich so zeitig machen, aber muß man selbst entscheiden, wenn es durch die Arbeit vielleicht nicht anders geht. Aber warum wollt ihr da schon gleich ein zweites haben....
von dani81LH am 10.03.2008 11:00h

3
Silvana79
Also meine ehrliche Meinung
Ich finde es viel zu früh denn die Bindung zur Mutter fehlt ja da.Die ersten 3 Jahre sind die wichtigsten im Leben.Meine Kinder gehen alle erst ab 3 Jahre in den kindergarten.
von Silvana79 am 10.03.2008 10:59h

2
Momo2001
hallo...
also für mich wäre das nichts. ich finde es noch zu früh, vor allem wenn du es doch schon vorher weißt. natürlich gibt es immer situationen, die unvorhersehbar auf einen zukommen und einem nichst anderes übrig bleibt... aber in deiner situation würde ich vielleicht schauen, ob ich jobmäßig nicht was ändern kann BEVOR ich noch ein kind bekomme lg simone
von Momo2001 am 10.03.2008 10:59h

1
sommerengel7
würde ich auf garkeinen fall machen.
mit sechs monaten....
von sommerengel7 am 10.03.2008 10:58h


Ähnliche Fragen




Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter