muss mich mal ausheulen

Noah2007
Noah2007
09.07.2008 | 11 Antworten
ich muss leider in 2 wochen wieder arbeiten gehen und somit muss meine kleine kröte in die kita. es sind zwar nur 4 stunden am tag, aber mir brichts das herz. irgendwie versteht mich niemand - sein papa meint nur ich soll mich nicht so anstellen und auch meine bekannten und freunde können nicht nachvollziehen wie's mir geht. fühl mich irgendwie total allein gelassen und dann muss ich noch "fremden" damen vertraun, dass es meinem kleinen gut geht - mir is ehrlich gesagt zum kotzen zumute. am liebsten würd ich nicht arbeiten gehen und zu hause bleiben, aber das geht leider aus finanziellen gründen gar net - das geld was mütter in AT erhalten reicht gerade zum verhungern ..
danke für's zulesen ;)
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Versteh dich voll und ganz
ab und zu mal ein paar Stunden ruhe sind ja ganz schön, aber jeden tag!? Das ist hart!
funnytanni
funnytanni | 09.07.2008
10 Antwort
Verstehen???
Irgendwie kann ich dich verstehen, andernseits, finde ich es gut, dass du eine der Mütter bist, die in den saueren Apfel beißen um selbst Geld zu verdienen und nicht vom Amt zu leben. Soll keine Angriff an die Hartz-IV-Empfänger sein!!!!! Ich bin auch schon früh wieder arbeiten gegangen aber nur Abends, da es bei uns noch keine Kita gab, die Kids ab 1 Jahr genommen haben, erst ab 2, 5 Jahren. Meine Tochter war 2, 5 Jahre, als sie in den Kindi musste, ich habe dann 5-6 Stunden am Tag gearbeitet, hatte gegenüber meiner Maus auch immer ein schlechtes Gewissen, aber auch ein gutes Gefühl, dass ich mein eigenes Geld verdiene und nciht zum Amt rennen muss. Heute ist meine Maus 6, 5 Jahre, geht in einen ganztags Kita, ich arbeite in der Regel vormittags in meinem Hauptjob, mache aber auch Urlaubs- und Krankheitsvertretung, wo ich dann bis 17 Uhr arbeite. 2 mal die Woche gehe ich dann noch von 14 Uhr bis 18 Uhr 30 in ein Café bedienen und am We helfe ich einem Bekannten ab und zu in seiner Sportgastätte. Miene Mutter musste auch viel arbeiten und ich war nach der Schule immer bei einer Tagesmutter. Mir hat es nciht geschadtet, im Gegensatz ich habe daraus gelernt, dass es besser ist sein eigenes Geld zu verdienne statt vom Amt zu leben. und meine Mutter sagt bis heute ncoh zu mir: "Lieber 3 intensive, glückliche Stunden mit meiner Maus verbrigne, statt den ganzen Tag zuhause sitzen und irgendwann gehen einem die Ideen aus!!"
aurelie81
aurelie81 | 09.07.2008
9 Antwort
na so schlimm ist es auch wieder nicht
Es tut mir zwar leid, dass Du diese Gefühle hast und ich kann Dich gut verstehen, denn ich möchte auch nicht arbeiten gehen, vorallem nicht, wenn mein Kind erst 1 Jahr alt ist. Aber sooo schlimm ist es in AUT auch wieder nicht, ganz im Gegenteil, ich denke wir kriegen sogar ein bissi mehr als die Deutschen. Euro 435 - 450 im Monat und das 2, 5 Jahre lang und dann noch alle 2 Monate € 312, 60 Familienbeihilfe. Also, mein Mann ist auch kein Spitzenverdiener, aber wir leben recht gut davon, obwohl wir vorher auch etwas anderes gewöhnt waren, weil ich mehr als das 3fache davon verdient habe, als das, was ich jetzt bekomme. LG
Tornado
Tornado | 09.07.2008
8 Antwort
Es wird Dir gut tun
Hallo natürlich ist es am Anfang schwer loszulassen. Aber es wird Dir gut tun wenn Du wieder etwas unter Menschen kommst und Dein Kleines kommt in Kontakt mit anderen Kindern wo es viel lernen kann.Versuch es von dieser Seite zu sehen. Und flüssig im Portemonaie zu sein beruhigt die Nerven und Dein Kleines hat auch was davon. Du schaffst das schon.
Floppiene
Floppiene | 09.07.2008
7 Antwort
das steht mir noch bevor
oh mann das wir richtig schwer.
SELMA
SELMA | 09.07.2008
6 Antwort
hmmmmm
kann dich verstehen... hatte ich beim ersten mal auch. nur mein kleines damals war zuhause mit au pair mädchen.
piccolina
piccolina | 09.07.2008
5 Antwort
arbeiten
ich finde es auch wichtig und kann dich irgendwie auch nicht verstehen, klar ist es schwer am anfang. Aber es ist doch super wenn dein kind zu anderen kindern kommt, meine ist drei jahre und mittlerweile ein jahr im Kiga und ihr macht es jede menge spass, der anschluss und was sie da schon lernen, kann man zuhause garnicht schaffen, finde ich, meine war mit 2 jahren schon ziemlich weit, aber sie lernen soviel mehr dazu im Kiga, ich finde es toll.. Und arbeiten, auch wenns nur 400 euro basis ist, finde sollte man schon wenn die kinder ein gewisses alter haben..das wird schon, liebe grüsse
wolke21
wolke21 | 09.07.2008
4 Antwort
hallo
also ich verstehe dich sehr gut, immerhin ist es doch eine mutter-kind trennung, und die schmerzt. es wäre wohl eine einschleifphase gut gewesen, wo du noch zu hause bist und dein sohnemann immer nur für ein bis zwei stunden in den kiga geht. aber das scheint jetzt zu spät zu sein, oder? es ist und bleibt zwar eine trennung, aber es sind mal nur ein paar stunden und du könntest dir in dieser zeit etwas gutes tun. sprich doch mal mit dem kiga, vielleicht könnt ihr das zumindest noch eine woche lang machen.
schnacki
schnacki | 09.07.2008
3 Antwort
Muss arbeiten
ich wäre froh wenn ich jetzt schon arbeiten könnte aber meine ausbildung fängt erst im November an.. Klar wird es für mich auch komisch sein dann wenn die kleine bei fremden menschen im Kindergarten ist, aber 4 stunden sind ja nun wirklich nicht viel, meine maus ist dann 8 - 10 stunden im kindergarten, aber arbeit ist wichtig, ich will nicht zu hause hocken von hartz 4 leben und mir die decke auf den kopf fallen zu lassen... jeder muss irgendwann mal los lassen auch wenns schwer ist, aber es wird schon ein grund haben warum diese leute erzieher geworden sind, sie werden das schon gut machen...
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
2 Antwort
kann dich verstehn...
...ich kann zum glück noch etwas über ein jahr zuhause bleiben, mir würde es aber icher auch schwer fallen. Irgendwann muss man ja aber los lassen damit sich die lieben entfalten können!!!das ist ja wichtig für die kleinen. wie alt ist dein kind denn???
ich85
ich85 | 09.07.2008
1 Antwort
ich versteh dich voll und ganz
muss zwar noch mit arbeiten gehen aber jedes mal wenn mein Partner sagt komm heute geben wir den kleinen zu oma oder tante und wir machen uns einen schönen Tag da, zereist es mie auch jedes mal das Herz weil ich ihm so ungerne hergebe, ich liebe ihm viel zu sehr!!! :)
NUKI
NUKI | 09.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ausheulen
15.08.2012 | 13 Antworten
keine frage nur mal ausheulen =(((((
16.07.2012 | 12 Antworten
Mal ausheulen :(
12.07.2012 | 12 Antworten
Nur mal ausheulen (weinen)
11.07.2012 | 8 Antworten
Nur mal kurz ausheulen
10.07.2012 | 7 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: