Antrag Elternzeit und Wiedereinstieg (Teilzeit)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.06.2014 | 5 Antworten
Hallo ihr Lieben,

meine Entbindung rückt immer näher und damit muss ich auch en Antrag auf Elternzeit langsam aber sicher stellen. Leider bin ich gerade etwas überfordert wie ein solcher Antrag auszusehen hat.

Mein Plan sieht folgendermaßen aus:
Ich würde gern die 12 Monate in denen ich Elterngeld bekomme (2 Monate nimmt mein Freund parallel) Elternzeit beanspruchen. Danach möchte ich wieder arbeiten, allerdings nur 25-30 Stunden. Die tatsächliche Stundenzahl richtet sich danach, ob mein Antrag auf Heimarbeit genehmigt wird.

Ich bin nun etwas verwirrt, da ich gelesen habe das es verschiedene Teilzeitregelungen gibt - Teilzeit während Elternzeit und normale Teilzeit. Was genau muss ich denn nun beantragen und sind dies zwei verschiedene Anträge oder unterbreite ich meinen Arbeitgeber meinen Wiedereinstiegswunsch direkt bei der Beantragung der Elternzeit?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ich würde persönlich mit dem Ag reden und das Ergebnis dann schriftlich festhalten. Dein Kind soll aber mit 1 Jahr in die Kita? Dann schreib einfach 1 Jahr Elternzeit und das mit der Teilzeit kannste ja erstmal garnicht so offiziell schreiben. Ich hab zb erst paar Monate vor Arbeitsbeginn mit meiner Chefin darüber geredet. Sie hätte mich Voll Zeit wieder einfestellt aber wir haben uns geeinigt.
Junibaby
Junibaby | 05.06.2014
4 Antwort
es kommt drauf an wie dein ag so ist bezüglich teilzeit. entweder beantragst du zwei jahre elternzeit und gibst an, das du nach einem jahr in deiner elternzeit teilzeit wieder arbeiten möchtest. der vorteil ist, das du dienen anspruch auf deine vollzeitstelle nicht verlierst und nach 2 jahren elternzeit wieder darauf anspruch hast. nimmst du nur ein jahr elternzeit und willst dann wieder teilzeit arbeiten, kann der ag dir einen neuen vertarg geben für zb 25h, du verlierst damit dienen anspruch auf deine vollzeitstelle. mener hat mir auhc nach einem jahr eine befristung für 2 jahre teilzeit gegeben und dann hätte ich wieder anspruch auf meine volzeitstelle gehabt.
SrSteffi
SrSteffi | 05.06.2014
3 Antwort
@EmilysMama12 Die Regelung betrifft ja das Elterngeld und ist mir so auch bekannt. Meine Frage ist in erster Linie wie ich Elternzeit beantragen muss und ob ich in dem Antrag gleich angeben muss wie ich danach arbeiten möchte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2014
2 Antwort
Du kannst den Antrag bis zu 3 Monaten nach der Entbindung noch stellen und bekommst Rückzahlungen für die vorherige zeit
EmilysMama12
EmilysMama12 | 05.06.2014
1 Antwort
mit dem elterngeldplus wird das nochmal ne runde komplizierter. frag da mal bei der elterngeldstelle nach oder geh am besten hin und lass dich beraten. obwohl ich glaube, dass das elterngeldplus dich nichtmehr trifft, wenn du erst nach 12 monaten wieder in teilzeit einsteigst... http://www.tagesschau.de/inland/elterngeldplus102.html
ostkind
ostkind | 05.06.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Formloses Schreiben zum Wiedereinstieg
26.05.2011 | 5 Antworten
Wiedereinstieg nach der Elternzeit?
26.02.2011 | 12 Antworten
nach einem Jahr Elternzeit
24.10.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading