Was haltet Ihr von Müttern,die wieder frühzeitig in Ihren beruf zurück gehen?

Kugli
Kugli
13.04.2008 | 6 Antworten
Ich bin Mutter von 4 Kindern und gehe jetzt, wenn meine Zwillinge im August' 08 1Jahr alt werden, wieder Vollzeit arbeiten.Nur den ganzen Tag zuhause, dass würde mich nicht ausfüllen.Ich brauche den Ausgleich.Dieses habe ich meiner Tochter (9J.) auch so gehandhabt.Sie ging mit 10 Moanten in die Krippe und ich war Vollzeit arbeiten.Das ich auch jetzt wieder meine Kinder so früh in die Krippe
gebe , ist nicht für Jedermann verständlich.Manch einer sagt ist ok, andere wiederrum sind der Meinung Mamis müssen bis zu einem gewissen Alter für die Kinder dasein.Nur weil ich arbeiten gehe, bin ich keine schlechtere Mutter, absolut nicht.Ich würde gerne Eure Meinungen dazu hören.
Bin schon gespannt.

Viele liebe Grüße
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
wenn man das geld unbedingt braucht finde ich es ok
besser ist es natürlich für die kinder wenn sie bei der mutter sind-bei meinem mann in der familie ist es so üblich dass man die babys im 3-monat der oma und tanten übergibt-dass man wieder arbeiten geht-er hat sehr darunter gelitten-ich finde es nicht gut-vollzeit arbeiten zu gehn, meine tochter ist im sommer 1 jahr -vielleicht gehe ich 1-tag in der woche arbeiten-weil samstags kann dann mein mann aufpassen-aber nur einen tag-wenn sie noch so klein sind, lg
linak
linak | 13.04.2008
5 Antwort
ich finde
wenns der Mama gut geht, gehts den Kindern auch gut. Wenn es dir beim Arbeiten gut geht, schadets deinen Zwergen sicher auch nicht. Ich möcht noch nicht arbeiten gehen, aber ich brauch als Ausgleich für mich 1x alle 2 oder 3 Wochen am Abend wegzugehen. Da bleibt meine Kleine beim Papa und ich bin die Zeit danach immer viel besser drauf. Wenns dir bei der Arbeit so geht: SUPER!!!! Laß die anderen reden, du kennst deine Kinder und weißt was du ihnen zumuten kannst. Und wenn man die verbliebene Zeit sinnvoll nutzt ist das oft viel mehr wert als wenn die Mama dauernd daheim ist und die Kinder sich mit sich selbst beschäftigen müssen.
julia1012
julia1012 | 13.04.2008
4 Antwort
Meine Emma wird im August auch ein Jahr *g*
Und dann gehe ich auch Vollzeit arbeiten. Es geht ja auch nicht anders, wenn man nur für ein Jahr Elterngeld bekommt und über zwei Jahre hätte ich das Geld nicht strecken können, da wären wir verhungert. Dank Vater Statt bleibt einem ja nichts andres übrig... und was andere von dir denken, soll dir doch egal sein. Mit einem Jahr finde ich d as vollkommen in Ordnung, wenn man nach zwei Monaten schon wieder arbeiten gehen würde, hätte ich damit allerdings nen Problem.
sächsiLady
sächsiLady | 13.04.2008
3 Antwort
bin auch sehr bald wieder arbeiten
gegangen.als nouri 4 monate alt war, bin ich 2mal die woche für paar stunden arbeiten gegangen.sonst wäre mir die decke auf den kopf gefallen.habe die stunden langsam gesteigert und bin jetzt bei 25 stunden.
nouri
nouri | 13.04.2008
2 Antwort
Jetzt mit dem Elterngeld
ist das doch vom Staat sogar gewollt, nach einem Jahr wieder arbeiten zu gehen. Ich hatte das während der Schwangerschaft auch vor, habe es dann aber doch nicht gemacht. Ich kann es mit nicht vorstellen mein Kind mit einem Jahr in die Kita zu schicken. Wir genießen unsere Zeit zu Hause. Meine Maus wird im Mai 2. Es muß aber jeder für sich selber entscheiden. Und nur weil du wieder arbeiten gehst, bist du doch keine schlechte Mutter.
hummelbiene
hummelbiene | 13.04.2008
1 Antwort
.........
ich möchte auch wieder arbeiten gehen wenn meine tochter 1 jahr ist. von einem gehalt kann man doch heut zutage nicht mehr leben. ich denke auch das man da keine schlechte mutter ist man tuts ja auch irgenwie mit für die kinder
emmy08
emmy08 | 13.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Eure Meinung
30.06.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: