neuen arbeitsvertrag unterschreiben in elternzeit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2008 | 8 Antworten
also normalerweise arbeite ich in einem büro ein grösseren baufirma aber ich hasse meine arbeite da. jetzt bin ich ja erstmal 2 jahre also noch bis april 2010 in elternzeit. hab aber am 10 ein Vorstellungsgespräch in einer anderen firma. dort würde ich gegebenenfalls gerne versuchen ab januar nächstenjahr schon ab und an mal auszuhelfen und dann nach der elternzeit statt zurück in meine alte firma gleich da hin. muss ich das meinen alten chef sagen muss ich meinem neuen sagen das ich noch in einer anderen bin. wie verhalt ich mich am besten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Arbeitsvertrag
Also nach dem Erziehungsurlaub meines ersten Kindes Marcel war das eine ganz andere Situation als ich zu meinem damaligen Chef bin und mit ihm gesprochen habe dass ich wegen Marcel nur Teilzeit arbeiten kann wurde das bestehende Arbeitsverhältnis im Einvernehmen gelöst, da er mir keine Teilzeitanstellung und Vollzeittätigkeit nur bis spät in die Abendstunden wegen schlechter Auftragslage anbieten konnte. Ich hatte ja nur einen Anspruch auf eine Vollzeittätigkeit im alten Betrieb. Habe aber sehr rasch eine Tätigkeit gefunden. Bei Justin meinem zweiten Kind ist das ganz anders da habe ich gar keinen Betrieb auf den ich zurückgreifen kann. Ich bewerbe mich einfach jetzt schon bei Firmen die mir sehr zusagen... Ich bin alleinerziehend und Justin ist jetzt 20 Monate alt und wenn ich eine tolle Stelle bekommen sollte die mir sehr zusagt, werde ich die annehmen dann geht es uns beiden ja finanziell besser. Sprich doch einfach mal mit deinem Chef die beissen doch nicht... Liebe Grüsse Nadja
nadja181
nadja181 | 08.12.2008
7 Antwort
...
Elterngeld bekommst Du meines Erachtens trotzdem, warum nicht? Zahlt ja nicht Dein AG. In dem Link steht auch was zu Kündigung. Du kannst den neuen schon unterschreiben und den alten gemäß Fristen aus deinem Arbeitsvertrag kündigen, bzw. zum Ende der Elternzeit mit Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
6 Antwort
ahhh ne nicht schon wieder...
wiesoo ist sie denn schon wieder krank..meine mausiii mach mal den msn an bitte...
hotandchilli
hotandchilli | 08.12.2008
5 Antwort
...
wenn du nur Teilzeit arbeitest musst du deinem bisherigen AG nix sagen.. Erst wenn deine Elternzeit vorbei ist musst du bei deinem alten AG kündigen... Demnach musst du auch bei deinem neuen AG nix sagen! Du musst später nur deine Kündigungsfrist einhalten.
Widi
Widi | 08.12.2008
4 Antwort
ok muss dann aber erst kündigen wenn ich das neue habe
oder bekomm kich dann trotzdem weiter elterngeld? oder wie. ich will den neuem vertrag gleich unterschreiben aber dazu muss ich den alten ja kündigen bin ich dann offiziell arbeitslos oder wie hilfe ein hin und her da blick ich nich durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
3 Antwort
neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin gar nüscht
die maus war schon wieder krank und ich war verreist naja für 2 tage weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
2 Antwort
Link
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/erziehungsgeld/elternzeit.htm Absatz: Teilzeittätigkeit und Elternzeit Du musst Deinen alten AG fragen ehe Du was anderes anfängst während der Elternzeit. Aber wie das mit dem neuen ist? Fairerweise würde ich es dem sagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
1 Antwort
hmmm....
schwierige frage ....lol mennnoooooooo warum medst dich nicht bei mir grrr
hotandchilli
hotandchilli | 08.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Befristeter Arbeitsvertrag-schwanger
11.04.2012 | 11 Antworten
kitagutschein auch ohne arbeitsvertrag?
28.01.2010 | 6 Antworten
Schwanger vor Arbeitsbeginn Brauche Rat!
07.09.2009 | 30 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading