Startseite » Forum » Beruf und Karriere » Job » Karriere oder Kind?

Karriere oder Kind?

JaLaJo2008
Eure Meinung ist gefragt? Was ist euch wichtiger .. der Job und da bis nach oben.. oder Familie und viele Kinder? Denkt ihr das man beides unter einen Hut bekommen kann? Oder sollte man erst 10 Jahre arbeiten und mit mitte 30 das erste Kind bekommen..

bin gespannt und lass mich überraschen! Ich selbst bin 22 habe Schule/Ausbildung alles in der Tasche hab ein Jahr in meinem Job gearbeitet und bin fest eingestellt .. fange nächstes Jahr wieder an und denke das man beides unter einen Hut bekommen kann mit kleinen einschränkungen!
von JaLaJo2008 am 24.09.2008 16:29h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Pimpf
Wir haben auch kein Einfamilienhaus/Reihenhaus ....
Hallo liebe @ JaLaJo2008, wir sind auch nur ganz stinknormale Bürger!!! Leben auch nicht in Saus und Braus, meine nur solche Leute wie ich sie beschrieben habe, sollten sich lieber mehr um ihre Kinder kümmern, als nur um die Karriere!!!
von Pimpf am 24.09.2008 17:41h

13
JaLaJo2008
@pimpf
wenn wir das Glück hätten ein Haus zu haben und mein Mann würde viel verdienen würde ich auch lieber zu Hause bleiben zumindestens bis die kleine 3 ist aber da mein Freund nicht soveil verdient muss ich arbeiten gehn zumindestens Teilzeit... davon können wir uns dann zwar auch keinen Luxus leisten aber der kleinen und uns ein schönes Leben!
von JaLaJo2008 am 24.09.2008 16:59h

12
shilajune
Also ich studiere
und kenne viele bei uns an der FH die beides super unter einen Hut bekommen. Freue mich auch schon auf unsere Kleine und schätze mal, dass, wenn man nicht total Karreirefixiert ist, es gut zusammen läuft.
von shilajune am 24.09.2008 16:58h

11
stephi87
hallo
ich bekomme jetzt mein baby im November und ich nehme die 8 wochen mutterschutz in anspruch und werde dann wieder teilzeit 3 mal die woche arbeiten gehen meine mutter nimmt dann die kleine bis mein freund von der arbeit kommt....das wird auch klappen....lg
von stephi87 am 24.09.2008 16:47h

10
Pimpf
Ich denke entweder... oder
Ich denke sofern es machbar ist, sollte man sich entweder für Kinder oder nur für die Karriere entscheiden!!! Da teilen sich bestimmt mal wieder die Meinungen, aber dies ist halt meine Meinung!!! Weil wer springt ein, wenn die eigenen Kiddis mal krank sind??? Außerdem wird man mit einem Kind oder mehreren Kindern ungern eingestellt, höre davon immer mehr!!! Denn ich bekomme es immer mehr mit, daß die Kinder auf der Strecke bleiben, wenn beide Elternteile arbeiten gehen!!! Sehe es bei meiner Maus in der Klasse schon, sind gerade mal 6 oder 7 Jahre alt, müssen ganz alleine morgens zur Schule gehen, von der Schule geht es gleich in den Hort und vom Hort nach Hause!!! Die Kinder sind völlig sich selbst überlassen, da wir in einer gehobeneren Gegend wohnen sind hier die Menschen nicht unbedingt auf zwei Gehälter angewiesen!!!
von Pimpf am 24.09.2008 16:45h

9
SternchenHH
Sorry...gebären OHNE H ;-)))
.....
von SternchenHH am 24.09.2008 16:45h

8
SternchenHH
Ich bin eine der Spätgebährenden;-))
Hallo, ALSO: ich habe meine Ausbildung gemacht, gearbeitet und anschliessend noch mein Studium angehangen.Seit einem Jahr bin ich fertig mit dem Studium, habe auch schon 1 Jahr gearbeitet und nun bin ich schwanger. EGAL....ich freue mich total, werde 1 Jahr Erziehungsurlaub nehmen und anschliessend wieder arbeiten, damit ich meine Assistenzzeit beenden kann.Ich finde es etwas schade, dass ich mein Kind dann mit einem Jahr in die Krippe geben muss....aber das ist der Preis, wenn man Karriere und Kind unter einen Hut bringen will. Allerdings werde ich nur ca. 4 Stunden pro Tag arbeiten gehen, damit mein Kindchen nicht leiden muss. Prinzipiell muss ich sagen, dass ich der Meinung bin man kann Beides unter einen Hut bringen, allerdings NIE mit einer 100 %igen Perfektion. Dadurch, dass ich schon 35 Jahre alt bin, sehe ich alles etwas gelassener....ES WIRD SCHON, man muss es nur wagen;-)
von SternchenHH am 24.09.2008 16:42h

7
gitti27
bin ganz deiner meinung
bin mit 17mama geworden war 8monate karenz hab dann meine ausbildung erfolgreichbeendetdaweil der kleine im kindergarten oder krabbelstube war. hatte nicht wirklich jemanden der mich unterstützte.und mit 27j bin ich zum zweiten mal geworden und habe mit der familienplanung abgeschlossen.und hab auch alles alleine geschaft und meinem kind hat es an nix gefählt.. lg
von gitti27 am 24.09.2008 16:39h

6
nicki21051979
......
letztes jahr war ich schon 10 jahre in meinem job und hatte mich gerade wegen fortbildung usw. erkundigt, weil ich beruflich höher hinaus wollte hatte dann meine jetzigen freund kennengelernt und zack war ich schwanger...grins...das war die beste entscheidung überhaupt!!!die fortbildung kann ich immer noch machen.würde meine süße tochter nie missen wollen UND ich hab den perfekten mann an der seite. denke, dass man es auch mit kind schaffen kann.andere könnens auch..
von nicki21051979 am 24.09.2008 16:36h

5
Happymammi
Bin ebenfalls 21
habe meine Ausbildung gemacht, zum Berufserfahrung sammeln hat es nicht mehr gereicht . Ich persönlich bin für die Familie! Allerdings gehört ein guter Job und vorallem ein sicheres Einkommen auf jedenfall zur Basis. Ich denke es wird schwer beides unter einen Hut zu bekommen, doch das Leben wird einem nie in den Schoß gelegt. Deshalb denke ich, das man es auf jeden Fall schaffen kann. Ich werde mich nach dem geplanten zweiten Kind auf jeden Fall wieder ins Berufsleben stürzen. Fange eventuell erstmals Halbtags an, bis sich die Kinder daran gewöhnt haben. Im besten Fall möchte ich in einen Betrieb der mir die Nachtschicht ermöglicht. Dann kann ich meinem Beruf nachgehen und hab trotzallem genug Zeit für meine Kinder!
von Happymammi am 24.09.2008 16:36h

4
ich85
FAMILIE
ich hab mit 21 mein erstes Kind bekommen und würde es auch wieder bekommen... oft wird gesgt das man so jung keine gute Mutter sein kann aber ich kenne 30 jährige und auch 30+ muddis die mit sicherheit ein schlechteres Bild abgeben als ich. für mich stzeht Familie absolut an erster stelle, wobei man sich dabei nicht selbst aufgeben darf, ich will nicht als hausfrau und mutter enden aber hatte schon immer vor spätetsens mit 25 mein 1. kind zu bekommen...
von ich85 am 24.09.2008 16:36h

3
Kyowa
ich denke das man auch als Mami
sich erfolgreich nach oben arbeiten kann! Man muss nur wissen wie. Ehrlich gesagt ich habe eine Ausbildung erfolgreich gemacht , arbeite seit über einem Jahr in einer Praxis und freu mich jetzt erstmal auf die Zeit mit meiner Maus. Familie ist wichtig, was nützt mir der beste und gut bezahlteste Ruf wenn ich "kein" richtiges Familienleben habe und mich am ende unter druck setze mit dem Kinder bekommen.
von Kyowa am 24.09.2008 16:35h

2
sidii
bin da
ganz deiner meinung.. naja, hab mein grosser selber schon mit 18 bekommen, allerdings hab ich einen Lehrabschluss als Verkäuferin und auch bis vor kurzem gearbeitet. jetz kommt allerdings erst mal baby nr. zwei :D ich denke das das jeder selber wissen muss, allerdings hätte ich meine weg schon anders geplant, also erst etwas arbeiten und geld auf die seite legen und dann so mit 25 kinder.. aber naja, wie man sieht geht es auch so super, wie leben zwar nicht wie könige aber auch nicht vom staat. =)
von sidii am 24.09.2008 16:34h

1
Itzipizi
also
ich hab es ziemlich genauso gemacht wie du. nur dass mein sohn kam als ich 25 war. hat wunderbar funktioniert. man wächst an seinen aufgaben. und als mutter ist sowieso so ziemlich alles eine frage der organisation. und pauschal kann man die frage nicht beantworten. aber die statistik spricht für sich. die zahl der spätgebärenden steigt. ist denke ich ermessensfrage und wie jeder dazu steht.
von Itzipizi am 24.09.2008 16:32h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter