Startseite » Forum » Beruf und Karriere » Allgemeines » Bin gelernte Altenpflegerin - würdet ihr in der Schwangerschaft weiterarbeiten?

Bin gelernte Altenpflegerin - würdet ihr in der Schwangerschaft weiterarbeiten?

Dine23
Bin in der 6.Woche schwanger, hatte schon 2 Fehlgeburten - bin in einen Pflegeheim als Altenpflegerin angestellt, ist sehr anstrengend und streßig, würdet ihr an meiner Stelle weiterarbeiten oder welche Möglichkeiten gibt es für mich? Oder ist hier vielleicht zufällig eine Altenpflegerin an Bord? Würde mich über Antworten freuen!
von Dine23 am 20.01.2008 13:00h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
meinengelchen
Eintrag
Bin am Ergebnis stark interessiert
von meinengelchen am 04.02.2008 15:02h

10
KatjaH
Altenpflegerin
Also ich bin auch Altenpflegerin, allerdings im ambulanten Bereich, meine Chefin hat mal geäußert das wenn jemand schwanger werden sollte, sie sich ein Beschäftigungsverbot geben lassen soll, weil sie eine Schwangere nirgens anders einsetzen kann.Im Heim bei uns wird es so gehandthabt, das Schwangere nur Essen reichen , Tabletten stellen und Beschäftigung mit den Bewohnern machen.Wenn dein AG dir das nicht anbietet würde ich mir ein BS vom FA holen. Das Problem ist nur, das der AG nur den Lohn den er dir dann zahlt wieder bekommt wenn ihr ein kleines Unternehmen seit. Sag mir mal, wie dein fall ausgegangen ist, würde mich freuen. Wünsch dir eine schöne Kugelzeit und alles Gute.
von KatjaH am 25.01.2008 09:51h

9
jeru
-----------
Ich bin auch KS und habe auch bis zum letzten Tag gearbeitet, aber im Plegeheim haben sie ein bisschen weniger Personal, bei meiner Freundin waren 3 Pflegekräfte und 30 Bewohner, davon mind.15 schwerstbetroffene Bewohner und keine Küchenkraft.
von jeru am 20.01.2008 13:38h

8
motti0507
....................
achso, bekommst natürlich dein volles gehalt während des beschäftigungsverbotes von deinem AG bezahlt. er holt es sich dann von der ausgleichskasse wieder. genauere infos zum beschäftigungsverbot können sie dir beim amt für arbeitsschutz geben.
von motti0507 am 20.01.2008 13:34h

7
stolbergheike
bin auch altenpflegerin
habe als ich erfuhr das ich schwanger bin sofort aufgehört, die kollegen hatten völliges verständnis.eine war auch schwanger und hatte eine felgeburt im 5. monat, das war mir eine lehre gerade in diesem job.also nicht schwer heben und regelmässige pausen wenn du weitermachen willst.
von stolbergheike am 20.01.2008 13:34h

6
motti0507
.....................
an deiner stelle würde ich mir sofort ein beschäftigungsverbot ausstellen lassen. entweder vom FA, da du schon 2 fehlgeburten hattest, denke ich man kann es jetzt als risikoschwangerschaft bezeichnen. ansonsten muß dir dein AG einen adäquaten arbeitsplatz schaffen, d.h. keine körperlich schwere arbeit, kein kontakt mit chemikalien, desinf.-mitteln u.s.w. keine wo.-endarbeit, nicht nach 20.00 uhr arbeiten... wenn er das nicht kann oder will, MUß er dir das beschäftigungsverbot ausstellen! krankschreiben lassen ist mist, bekommst ja nur 6 wochen dein volles geld und was dann?
von motti0507 am 20.01.2008 13:32h

5
Hannah_07
also...
ich bin krankenschwester und habe in meiner schwangerschaft auch bis zum mutterschutz gearbeiet!mir haben halt die kollegen die harte arbeit abgenommen!es gibt nicht viele möglichkeiten außer das du dich immer mal wiedre krak schreiben lkässt wenn du denkst es ist zu stressig!ich war auf der inenren stat. war fast wie altersheim!
von Hannah_07 am 20.01.2008 13:19h

4
BlueAngle79
ich würde an Deiner
Stelle auch nicht mehr arbeiten und ein Arbeitsverbot vom Arzt versuchen zu bekokmmen! Viel Glück!
von BlueAngle79 am 20.01.2008 13:15h

3
jeru
hallo,
eine Freundin von mir arbeitete auch als Altenpflegerin und ist schwanger geworden, ihre Chefin meinte sie könne sie nicht woanders beschäftigen und sie solle sich ein Arbeitsverbot ausstellen lassen.Sie hatte am Anfang ein bisschen Schwierigkeiten es zubekommen.Also ich würde an deiner Stelle nicht mehr arbeiten, weil ich weiss was ihr da leistet und wie wenig Personal ihr habt und wenn du schon 2 Fehlgeburten hattest ist deine Schwangerschaft aus meiner Sicht eine Risikoschwangerschaft.Eine Arbeitskollegin von mir hatte auch eine Fehlgeburt und hat als sie wieder Schwanger wurde gleich ein Arbeitsverbot bekommen .Lg
von jeru am 20.01.2008 13:09h

2
pieper
Wenn Du schon 2
Fehlgeburten hattest würde ich mal mit meinem Arzt sprechen ob er Dich Krank schreibt ! Ist ja doch sehr anstrengend die arbeit !!!! wie weit seid ihr 2 ?
von pieper am 20.01.2008 13:02h

1
MiaMama
Altenpflege
Meine Freundin war in der Ausbildung zu Altenpflegerin während der Schwangerschaft und hat ihre Praxiseinsätze trotzdem gut gemeistert. Wäre an deiner Stelle aber etwas vorsichtig da du ja schon zwei Fehlgeburten hinter dir hast!
von MiaMama am 20.01.2008 13:02h


Ähnliche Fragen


Wie würdet ihr reagieren?
22.08.2012 | 34 Antworten

ebay- Wieviel würdet ihr
18.08.2012 | 3 Antworten

Würdet ihr.....
13.08.2012 | 17 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter