Schule pausieren oder durchziehen?

Mohnblume17
Mohnblume17
23.11.2011 | 6 Antworten
Hallo liebe Mami´s,
ich bin in der 30. ssw und 21 Jahre alt. Mein Freund und ich leben zusammen, mein Freund hat BWL studiert und kommt nie vor 18.30 Uhr- 19 Uhr nach Hause. Ich habe Realschule gemacht und eine 1 Jährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin und besuche seit 2 Jahren das Abendgymnasium Abitur wäre 2013 es sei denn ich mach nur Fachabitur das geht dann bis Ende Juli, d.h jetzt bin ich in der 12. Klasse un der kleine kommt Anfang Februar, dann wollte ich 3 Wochen kurz Pause machen. Jetzt ist die Frage ob es besser wäre wenn ich das Schuljahr pausiere und ab September wieder einsteige oder ob ich es durchziehen soll. Meine Mutter wohnt ca. 45 km von uns entfernt ihr wäre es möglich 2 x die Woche zu uns zu kommen und die anderen 2 Tage sollte ich bei ihr schlafen und von dort aus 45 km in die Schule und dann wieder zurück zu ihr um dann bei dem kleinen bei meiner Mutter zu schlafen. Aber das ist doch kein richtiges Familienleben? Ich bin etwas überfragt, denn je mehr es dem Endspurt zugeht zweifle ich ob ich es auch so schaffe mit einem Babysitter. Einen Babysitter zu engagieren ist doch aber viel zu früh nach 3 Wochen? Ich wollte eigentlich auch stillen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr so Eure Meinung äußern könnt und Erfahrungen.

Liebe Grüße

Vivian :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ich kann dazu nur sagen: An der Regelschule habe ich es erlebt, dass der Klassenlehrer die junge Mutter wieder nach Hause geschickt hat. Sie wollte unbedingt, ging ja auch auf den Abschluss zu, aber sie durfte nicht!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2011
5 Antwort
@Mohnblume17 4 stunden sind schon lang und alice hat recht, die 8 wochen nach der geburt darfst du eigentlich nicht zur schule . damit hat sich wahrscheinlich zumindest die option fachabi durchziehen erledigt, weil zu lange pause und dann noch mit dem frischen säugling für die prüfungen büffeln. na vllt weiß dein tutor noch andere optionen, bist bestimmt nicht die erste, die während nem abendkurs schwanger wurde...
ostkind
ostkind | 23.11.2011
4 Antwort
@AliceimWunderla Ist das wirklich so? Ich dachte, dass es bei der Arbeit so ist aber bei der Schule? Danke für den Tipp. Ja nur leider wird mir das halbe Schuljahr gar nicht angerechnet. Wird nicht anerkannt und zudem wenn ich noch in der Schule bleib muss ich auch bis zum Februar Schulgebühren zahlen, so kann ich mir das auch sparen ? Liebe Grüße :)
Mohnblume17
Mohnblume17 | 23.11.2011
3 Antwort
Ähm, den Mutterschutz 6 Wochen VOR der Geburt, den kannst du - auf eigenen Wunsch hin - nicht nehmen. Die 8 Wochen nach der Geburt sind aber Pflicht! Streng genommen MUSS die Schule dich dann in der Zeit wieder nach Hause schicken, wenn du da aufläufst! Besprech das am Besten mit Stufenlehrer/ Schulleitung. Die werden ähnliche Fälle kennen und dir ne Empfehlung geben können. MEIN TIPP: Steig zum Halbjahr aus! Versuch das Halbjahr noch abzuschließen, dann hast du wirklich fast nen ganzes Jahr!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2011
2 Antwort
@ostkind Die schule geht von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Leider bietet so was die Schule nicht an. Ich muss mal fragen ob das geht wobei ich glaube, dass es nicht klappt. LG
Mohnblume17
Mohnblume17 | 23.11.2011
1 Antwort
wie lange geht das abends? kannst du die erste zeit deinen wurm vllt einfach mit in die schule nehmen? war ne woche auf konferenz als meine maus 3mon alt war und konnte sie auch in einige vorträge mitnehmen. bietet die schule vllt gar ne kinderbetreuung ?
ostkind
ostkind | 23.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ausbildung durchziehen oder abrechen?
10.05.2011 | 11 Antworten
schule-prüfungsangst
03.05.2011 | 16 Antworten
einschulung
13.02.2011 | 10 Antworten
Dänische oder deutsche Schule?
22.01.2011 | 4 Antworten
Waldorfkindergarten/- schule?
25.11.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading