Startseite » Forum » Beruf und Karriere » Allgemeines » Befristeter Arbeitsvertrag und Mutterschutz

Befristeter Arbeitsvertrag und Mutterschutz

Spatatzie
Guten morgen zusammen!

Hab da mal ne Frage, und hoffe hier kann mir jemand weiter helfen.
Also: Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, der am 31.10.2007 ausläuft. Ich gehe jedoch am 1.10 in Mutterschutz, da ich am 12.11. Entbindungstermin hab ..
Jetzt hat mir eine Bekannte gestern erzählt, dass wenn der Arbeitsvertrag noch läuft und ich in Mutterschutz gehe, sich automatisch bis zum letzten Tag vom Mutterschutz verlängert, sprich mein Arbeitgeber muss die Zeit bezahlen.
Stimmt das? Wenn ja, wo bekomm ich darüber noch Infos? Wie muss ich weiter vorgehen (brauch ich noch irgendwelche Unterlagen vom Arzt für den Arbeitgeber?) ?

Hoffe auf Antworten ..

Vielen Dank und liebe Grüße

Gine
von Spatatzie am 28.08.2007 10:27h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
Larasophie06
Befristeter Vertrag
hatte auch einen befristeten Vertrag bei der Bundeswehr. Und als der ablief hatte ich keinen Anspruch mehr. Stand auch kurz vor dem Mutterschutz. Ich konnte auch keine Ansprüche mehr stellen. Aber ich würde mich trotzdem mal erkundigen.
von Larasophie06 am 28.08.2007 11:33h

3
Shiva28
Guten Morgen
Also ich weiß nicht recht...so wie ich es weiß steht Dir ja nach Ablauf deines befristeten Arbeitsverhältnisses nichts mehr von deinem Arbeitgeber zu...denke mal das kann durchaus auch so in der Zeit des Mutterschutzes sein. Denn das anrecht auf deine Stelle hast ja auch nicht mehr wenn Du aus dem Erziehungsurlaub wieder kommst...Befristete Arbeitsverträge haben immer eine besondere Regelung für soetwas. Frag doch einfach mal bei jemand mit Arbeitsrecht nach oder frag mal bei der Bundesagentur für Arbeit, Jugendamt oder wirklich deinen Frauenarzt..deinen Arbeitgeber würde ich nicht fragen, denn der kann Dir erzählen was er will also meistens zu seinen Gunsten. Wende Dich an eine Unparteische Person.Würde mich freuen wenn Du mich auf dem laufenden halten würdest und mir bescheid gibst... LG Shiva28
von Shiva28 am 28.08.2007 10:50h

2
chococrossie
schau mal hier!
http://www.wer-weiss-was.de/theme125/article2407461.html
von chococrossie am 28.08.2007 10:46h

1
anne200884
fragen kostet nichts
frag doch einfach mal deinen arbeitgeber oder ruf mal bei der arbeiterkammer an oder deinen arzt. manchmal wissen die vom jugendamt auch bescheid. also frag dich einfach mal durch. viel glück auch für die geburt.
von anne200884 am 28.08.2007 10:33h


Ähnliche Fragen


Befristeter Arbeitsvertrag-schwanger
11.04.2012 | 11 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter